Das Samsung Galaxy S4 bringt uns einen verbesserten Kamera-Sensor, neue Cam-Features, deutlich aufgebohrtes S-Voice und eine “Überraschung”, wenn man den Worten von Analyst Ramon Llamas Glauben schenkt.

Samsung Galaxy S4: Verbesserungen beim Kamera-Sensor und bei S-Voice erwartet

Generell sind diese Analysten schon eine ziemlich abgefahrene Zunft, deren Angaben manchmal mehr nach Kaffeesatz-Leserei klingen als nach seriöser Analyse. Ramon Llamas allerdings hat als Senior Research Analyst der IDC einen sehr guten Ruf und sein Wort in der Szene eine Menge Gewicht.

Er hat sich nun zum Samsung Galaxy S4 geäußert und sagte, dass das Gerät die “Smartphone-liebende Öffentlichkeit überraschen und erfreuen” wird:

I think Samsung will surprise and delight people come March 14. For me it’s not going to be the specs that surprise. The fact that you have a brilliant five-inch screen, the fact that you have LTE, and the latest version of Android is not big news anymore. Everyone does that.

Da ist natürlich was dran – Displays in der 5-inch-Liga gibt es dieses Jahr wie Sand am mehr und auch LTE oder ein aktuelles Android lässt keinen Experten oder Smartphone-Fan mehr anerkennend mit der Zunge schnalzen. Was er aber dann exakt damit meint, erklärt der gute Mann uns leider nicht.

Dafür hat er aber andere Features ausgemacht, bei denen er sich deutliche Verbesserungen erwartet. Einmal glaubt er, dass man dem Kamera-Sensor eine stark verbesserte Software zur Seite stellt, die den Funktionsumfang deutlich aufbohren soll, darüber hinaus erwartet er auch große Fortschritte bei der Sprachsteuerung S-Voice.

Ob er da nun richtig liegt, oder ob er hier auch einfach nur blind drauf los getippt und sich verschätzt hat, werden wir dann in knapp zwei Wochen wissen, wenn Samsung in New York auf den Putz haut. Bis dahin werden wir uns also weiterhin noch ein wenig mit Leaks und Prognosen über Wasser halten müssen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Michael

    Der Nachfolger des S3 wird also in möglichst vielen Punkten verbessert und weiterentwickelt, sowohl bei der Hardware, als auch der Software.
    Umwerfende Neuigkeiten. Nicht.

    • simons700

      Ich dachte die lassen alles so wie es ist ;)

      • Michael

        Ja, ich auch.
        Wie gut, dass es hochbezahlte Analysten gibt, die uns da eines Besseren belehren.

        • Ingens

          Ich glaub die Leute hätten das Ding glatt noch gekauft ohne Verbesserungen. Das stellten die ja jüngst mit dem S2 fest und haben die Überproduktion als S2+ minimal aufgebohrt und nochmal rausgehauen.

          Mit dem S4 sind die jetzt leider etwas spät dran. Da stehen für die Outdoorfreaks Xperia Z und die Anzugträger das super edle HTC One schon vor der Tür.

          Das Samsung muss jetzt von treuen Kunden zehren und über den Preis kommen. Ich hörte von verschobenen Lieferterminen und stornierten Bestellungen seitens O2. Und wer O2 zuletzt verfolgt hat weiß, die sind an den Top Phones dran! Z und One sind schon seid Wochen gelistet!

          Samsung kann einen kleinen Rückschlag im Mobile Segment aber durchaus verkraften denke ich :P

          • Michael

            Spät dran würde ich nicht sagen, zumal der ungefähre Termin der Vorstellung durch den Termin des S3 vorgegeben war und somit wohl niemanden ernsthaft überrascht haben dürfte.

            Zudem sind die Mitbewerber im Zugzwang, nicht Samsung. Das S3 ist unangefochten DAS Android Smartphone überhaupt (gemessen an den Verkaufszahlen).
            Die Konkurrenz muss vorlegen, um überhaupt Aufmerksamkeit zu erregen, Samsung hingegen kann sich als einziger Hersteller Zeit lassen.
            Und ich bin mir recht sicher, dass weder das Z, noch das One das S4 vom Thron stoßen werden oder auch nur übermäßig daran wackeln werden.
            Aber ich fange auch mit Kaffeesatzleserei an, warten wir mal ab, was Samsung letztlich vorstellt und wie es am Markt ankommen wird.

          • http://twitter.com/MichaelB_1 BMichael_1

            Samsung hat halt das größte Marketing Budget.

  • chh2807

    Ich hoffe bzw. vermute das Samsung auf seine flexiblen Displays setzt und, ähnlich wie bei dem Protoypen auf der CES, ein nahzeu randloses Displays mit diesem schrägen Bereich für den Newsfeed etc bringt.

    HTC und Sony haben nun nicht wirklich viel vorgelegt gegenüber Samsung. Beide haben haben ein gutes Design und letztendlich nur Standardspecs für High-End Smartphones. HTC bewirbt zwar seine ach so tolle Kamera aber in ersten Tests ist der Glanz schon wieder schnell verflogen.

    Also wirklich viel falsch machen kann Samsung beim SGS4 wirklich nicht, dafür ist die Konkurrenz derzeit einfach zu schwach! Wie schon der Analyst sagt: 5″ HD-Display und dicke CPU reißen niemanden mehr vom Hocker. Aber mehr bietet auch keiner der Konkurrenten an! Außer der Optik wüßte ich nicht, was derzeit für ein HTC One oder Xperia Z sprechen sollte.

    • johannes cermak

      oh mann dein letzter satz …
      argumente für die zwei geräte:
      htc one ist ein sehr gutes telefon und nicht von samsung (updatepolitik von samsung)
      xperia z….wasserdicht und stoß und schlagfester als s3 und co von samsung
      nur mal so zum nachdenken oder eigendlich 2 argumente ohne viel nachzudenken ;)

      • chh2807

        Nur dumm für dich, das Samsung in 2012 derjenige Hersteller war der Android Updates IMMER als erstes brachte, lange vor HTC und Lichtjahre vor Sony!

        Auch ein tolles fundiertes Argument von dir: “htc one ist ein sehr gutes Telefon.” :D
        Das ein HTC One gut ist, hat niemand bestritten, es kann aber trotzdem nicht mehr als ein Sony XperiaZ oder ein LG Optimus G. Jetzt komm mir nicht mit Benchmarks, die interessieren kaum jemanden solange alles flüssig läuft.

  • Lazerda

    Das S4 wird und muss nichts viel besser können als “Z” und “ONE” aber eben über einen austauschbaren Akku und Wechseldatenspeicher verfügen.

    Kaum einer den ich kenne hat schon bei der Konkurrenz zugeschlagen bevor er weiß was Samsung am 14. veröffentlicht.

  • smo_o

    “Project J” nicht zu vergessen. Ich glaube, Samsung liefert eine Smartwatch mit!

  • Timon Sabolowitsch

    Was mich an Samsung stört ist:
    - das Plastik billig Design
    - Software Kies
    - Touchwiz

    Die Hardware ist ja schön und gut, aber mir ist Mittlerweile die Software wichtiger

Trackbacks & Pingbacks