Das Galaxy Tab 3 8.0 von Samsung zeigt sich mit seinen technischen Daten in der Datenbank eines Benchmark-Tests und offenbart – ein neues Mittelklasse-Tablet der Koreaner.

Samsung Galaxy Tab 3 8.0: Benchmark-Test verrät Spezifikationen

Nachdem mit dem Modell SM-T211 bereits das neue 7-inch Galaxy Tab Samsung offiziell gemacht wurde, gehört nicht sehr viel dazu, hinter der Modell-Bezeichung SM-T311 das nächstgrößere Gerät – also den Acht-Zöller – zu vermuten. Auch den dürfte Samsung demnächst offiziell präsentieren und sich damit zumindest den Vorwurf gefallen lassen, das man hier wieder nur Durchschnitts-Ware auf den Markt wirft anstelle eines Gerätes, welches uns die Mäuler offen stehen lässt.

Sei es drum, wir schauen nun erst einmal auf das, was der Eintrag in der GL Benchmark-Datenbank offenbart: Angetrieben wird das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 von einem mit 1,5 GHz getakteten Exynos 4412 Dual Core Prozessor, dazu gesellen sich 2 GB Arbeitsspeicher. Das 8-inch Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf – hier müssen wir also wohl noch bis zur IFA warten, bis uns Sammy wieder eine Full HD-Alternative anbietet.

Der Akku kann eine Kapazität von 4500 mAh vorweisen und das Tablet besitzt rückseitig eine 3 Megapixel-Cam, während wir vorne 1.3 Megapixel geboten bekommen. Wie immer setzt die TouchWiz-UI auf Android auf, in diesem Fall auf Android 4.2.2 Jelly Bean.

Wie gesagt – ein weiterer Mittelklasse-Klopper, der uns Nerds eher ein wenig müde abwinken lässt, mit dem Samsung aber – fairer Preis vorausgesetzt – dennoch erfolgreich sein könnte. Schon bei den Phablets und Smartphones sehen wir, dass es sich für die Koreaner durchaus lohnt, sehr viele Geräte in den Markt zu drücken, von denen nur die wenigsten im High-End-Segment angesiedelt sind. In wenigen Monaten können wir vermutlich schon ablesen, ob sich diese Strategie auch auf Tablets ummünzen lässt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Mo

    Samsung hat im Vergleich zu Asus oder Asus doch überhaupt nicht viele Tablets im Programm! Die haben zur Zeit vier Tablets, das Note 10.1, 8.0; Galaxy Tab 2 10.1, 7.0. Und letztere sind schon 1 Jahr alt, da gehören eben Nachfolger auf den Markt, zu dem die Tab 2s auch die (höchstwahrscheinlich) erfolgreichsten Android Tablets am Markt sind

  • Amel M

    Also gegen die Nexus Geräte sehe ich da wenig Chancen für Samsung :>

    Weil der Nachfolger des ersten N7

    http://www.amazon.de/gp/product/B0095T0RVO/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0095T0RVO&linkCode=as2&tag=ausdautraini-21

    Wird ja nochmal viel besser, vor allem durch das Full HD Display (1200?)

    Bin gespannt wie sich der Tabletmarkt entwickelt.
    Sollte der Nachfolger (hoffentlich kommt einer) des N10 viel besser werden und auch erhältlich und nicht all zu teuer sein, löst er vllt. mein Ipad3 ab.
    Ansonsten warte ich wohl auf das Ipad5! Obwohl ich eigentlich keine Mängel oder Nachteile an meinem Ipad3 erkenne..aber Up to date sein, ist mir wichtig :))

Trackbacks & Pingbacks