Samsung hat beim US-Patent-und-Markenamt gleich drei neue Designs für Smartwatches angemeldet, die bis ins kleinste Detail zeigen, wie sich der koreanische Elektronikriese Smartwatches mit runden beziehungsweise abgerundeten Gehäusen vorstellt. Ganz offensichtlich arbeitet das Unternehmen unter Hochdruck daran, Motorolas 360 mit eigenen runden Smartwatches entgegenzutreten.

Samsung patentiert drei Designs für runde Smartwatches – mit Ladeanschluss im Armband

Natürlich bedeuten die von Samsung eingereichten Design-Patente nicht, dass die Geräte in der gezeigten Form auf den Markt kommen, doch da es sich nicht um grobe Entwürfe, sondern um Anträge für den Schutz konkreter Gestaltungsbeispiele geht, dürfte es sich um reale Produkte handeln. Es sind insgesamt drei verschiedene Designs zu sehen, die wir gerade in der Datenbank des USPTO entdeckt haben. Sie zeigen neben zwei runden Modellen mit unterschiedlichen Armbändern auch ein drittes Modell mit einem nicht ganz runden Display. Alle Modelle verfügen offenbar über Kameras oder Sensoren im Armband, da ein entsprechendes Modul angedeutet ist.

samsung smartwatch patent 0013 524x605 Samsung patentiert drei Designs für runde Smartwatches   mit Ladeanschluss im Armband

Auf einigen Bildern ist außerdem zu erkennen, wie Samsung den Verschluss seiner künftigen Smartwatches so gestalten will, dass er auch gleich die vier Pins für den Anschluss an ein Netzteil zur Stromversorgung enthält. Weitere Details sind den Design-Patenten zunächst noch nicht zu entnehmen, es ist aber davon auszugehen, dass man hier an Produkten mit Android Wear oder Tizen arbeitet. Wann sie vorgestellt werden, bleibt abzuwarten, doch Samsungs Designer sind offenbar höchst aktiv, was runde Smartwatches angeht – zumindest einige Modelle sehen sogar ziemlich gut aus, oder?

samsung uspto 605x323 Samsung patentiert drei Designs für runde Smartwatches   mit Ladeanschluss im Armband

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
Kategorien Wearables

Über Roland Quandt

Author Avatar
Ich bin seit 10 Jahren journalistisch tätig und schreibe unter anderem für Deutschlands größtes Windows-Portal WinFuture.de. Seit langem bin ich auch für NetbookNews.de aktiv und jetzt geht's ...
  • Andreas

    Quellen werden wohl überbewertet? Und wieso ist da ein Wasserzeichen von Mobilegeeks drauf? Stammen die Bilder etwa von euch selbst? ;) wohl kaum…

    • Roland

      Mit Quellenlinks zum USPTO ist es immer schwierig, weil die teilweise sessiongebunden sind. Ich schau (sobald ich in ner halben Stunde ca. wieder zuhause bin, dass ich die Links irgendwie reinkrich). Und Watermark ist deshalb drauf, weil ich mir die Arbeit gemacht habe, die scheiss Bilder aus der Datenbank bzw. den Dokumenten zu pflücken und es vor mir keine Quelle dafür gab – außer eben die Einträge in der DB des USPTO.

      • Roland

        Auf deutsch: wir sind Primärquelle, also Watermark drauf.

    • Joker2001

      Ah es ist so einfach im vermeintlich anonymen Inet zu stänkern. :P

    • Roland

      So, bitteschön, hab n Weg gefunden, da hin zu linken. Viel Spaß mit den Dokumenten. Wüsste gern, warum dir das so wichtig ist, scheint ja von essentieller Bedeutung zu sein (Ich hab kein Problem mit Links, wenn’s nicht zum unnötigen Krampf ausartet).

  • Toby

    Die haben sich nicht wirklich das Design einer Armbanduhr patentieren lassen, oder doch?

    Ich reiche glaub doch noch das designpatent für mein auto ein

  • Silvana Walter

    ich denke mal das sich dieses Design nicht als Patent oder Marke schützen Läst. Seit 100 Jahre werden Armbanduhren produziert. Das wird ein Schuß nach hinten.

  • Silvana Walter

    Habe bei Google einen neuen Combi Printer gefunden.

Trackbacks & Pingbacks