Aus Asien kommt die Meldung, dass HTC erwäge, rechtliche Schritte gegen Samsung einzuleiten. Dieses Mal geht es nicht etwa um verletzte Patente, sondern um unlautere Methoden, derer sich Samsung bedient.

Samsung: Schmutz-Kampagne gegen HTC?

Was soll vorgefallen sein? Wenn sich die Vorwürfe von HTC bestätigen, dann hat Samsung extra Mitarbeiter in Teilzeit beschäftigt, die kurz gesagt nichts anderes tun sollen, als beispielsweise in HTC-Foren rumtrollen. Das soll in der Praxis so aussehen, dass das HTC One schlecht geredet wurde, während ein Samsung Galaxy S4 in den höchsten Tonen gelobt wurde. Dazu sollen die Kameraden sich in diversen Foren eigens Accounts angelegt haben und HTC möchte sich das nun nicht wirklich gefallen lassen.

Die taiwanische Wettbewerbskommission hat nun die Aufgabe, die Geschichte zu überprüfen. Dabei wird nun ermittelt, ob wir es hier mit irreführender Werbung zu tun haben. Über die Firma OpenTide Taiwan soll Samsung in Taiwan die Mitarbeiter rekrutiert haben, die online Stimmung gegen HTC-Produkte machen.

Auf der Seite Taiwansamsungleaks.com werden derzeit die Vorfälle gesammelt und wir werden hier natürlich im Blick behalten, was sich da in Taiwan tut. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, wäre es in der Tat eine ziemlich unschöne Geschichte.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Mo

    Hat Samsung das wirklich nötig? Das S4 ist klasse und in manchen Punkten besser als das One. Die Verkaufszahlen werden grandios sein. Wenn das so sein sollte, weiß ich echt nicht, was ich dazu sagen soll

    • miweru

      Sie sind halt besser, wenn der wichtigste Konkurrent runtergemacht wird. HTC Stellt doch prima Smartphones her, aber warum werden sie nicht annährend so viel verkauft wie Samsung?
      Wegen der besseren Fertigungsqualität von Samsung?
      Wegen dem besseren Desgin von Samsung?
      Oder weil Samsung Handys aus der Masse hervorstechen?

      • M. Gast

        Ich stimme dir voll zu … aber ist HTC wirklich eine Bedrohung für Samsung damit die sowas abzieht?
        Samsung müsste das dann nicht nur in Taiwan machen, sondern auch in anderen Ländern bzw. Sprachen. Und je mehr beteiligt sind und darüber Bescheid wissen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das es schnell herauskommt. Die Folgen und der Imageschaden ist ein größeres Übel als die paar Smartphones die HTC verkauft.

        Vielleicht stimmt das vielleicht auch nicht … mal sehen…
        Ich zu mindestens finde die Smartphones von HTC und deren Innovation, Entwicklung und Fortschritt einfach nur Klasse und vor allem Wegweisend.
        HTC ich wünsche euch viel Erfolg!

        PS: Kaufe mir aber dennoch nur Nexus Geräte. Ich wünschte HTC würde Smartphones usw. auch ohne Sense bringen und mindestens 2 Jahre Updates zusichern. (und ja CyanogenMod usw. kenne ich…)

        • miweru

          Ist ja nicht so, als wäre HTC für Samsung existenzvernichtend, aber es lohnt sich halt finanziell Hetze zu betreiben. Sowas ist billig und verhindert, dass die Konkurrenz gehyped wird.
          Evtl hat Samsung auch Angst, dass HTC das neue Apple wird, in einigen Artikeln ist ja erwähnt, dass das One das bessere iPhone ist.
          Wer weiß, aber ein so gehyptes HTC wie Apple gehyped (wurde/wird?) ist jedenfalls schon ein Risiko.

          Ein Imageschaden ist jedenfalls ein teurer Preis, zumindest wenn die Vorwürfe zu Beweisen sind. Aber an der Sache könnte auch was dran sein, denn HTC erleidet auch einen Image Schaden, wenn sie falsche Vorwürfe gegen einen Konkurrenten bringen.

          Ich hoffe mal, HTC überlebt die nächsten Jahre. Die Produkte sind es wert.

  • http://forum.mobilegeeks.de/members/andre/ Andre

    Vermutlich eine missglückte Rache-Aktion, nachdem sich HTC vor der Radio City Music Hall breit gemacht hatte… Mal ehrlich, ich glaub nicht dran.

    • redalertexpert

      Wobei die Aktion von htc ja noch irgendwie charme hatte, eben weil sie viel kleiner sind, außerdem haben sie das ja offensichtlich gemacht. Samsung hat sowas eigentlich ncith nötig, oder sollte das zumindest. Wenn es wirklich so ist, dann wäre das nicht in Ordnung, eben weil es nicht offensichtlich, sondern versteckt versucht wurde Leute zu beeinflussen

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1484552498 Benni Inneb

    Tja wenn man hardwaretechnisch nichts entgegenzusetzen hat dann muss man Lügen verbreiten

    • Quiltifant

      Denke auch dass HTC lügt.

      • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

        Ich hoffe das ist ein Scherz….

        • http://twitter.com/MichaelB_1 BMichael_1

          Nein Samsung sind die Besten! Die lügen nicht! Die haben schließlich austauschbare Akkus und SD Card Slots!!11elf!!!!

      • miweru

        Na in dem Fall muss ja Samsung lügen, denn die Hardware vom HTC One ist aktuell das beste auf dem Markt.

  • http://twitter.com/MichaelB_1 BMichael_1

    Ist doch normal, gibt’s überall.

  • http://www.facebook.com/patryk.pedrycz Patryk Pedrycz

    Manchmal kommt es mir so vor als würden sich auch solche Trotte in diesem Forum aufhalten.

  • Pingback: Bezahlte Samsung für Internet-Kampagne gegen HTC in Taiwan?

  • gast

    Naja viele fragen sich wieso soll samsung sowas tun, ganz einfach man muss für die Zukunft sich rüsten und fackt ist Sasmsung wird zum großen Massenhersteller! ähnlich wie nokia etc und wir alle haben gesehen wie schnell sich etwas um 180 grad ändern kann

  • http://twitter.com/EbbeSand Markus Henkel

    So was nennt man klassisch “Guerilla Marketing”. Ist bei vielen Unternehmen leider Standard.

    • nmSteven

      nein das nennt man unlauterer Wettbewerb (wie es auch im Artikel steht).

      Marketing muss erkennbar sein von welchem Unternehmen es kommt. Gurillia Marketing ist z.B die Plakatwand vorm örtlichen BurgerKing wo drauf steht “Zurück zu lecker – McDonalds an der nächsten Ampel rechts” oder die Aktion von HTC vor der Produktveröffentlichung vom Samsung Galaxy S4 wo den wartenden Presse Vertretern das One schmackhaft gemacht wurde.

  • Pingback: Vorwurf: Samsung hat Studenten dafür bezahlt das HTC One in Foren schlecht zu machen

  • Pingback: t3n-Linktipps: Offenbar Samsung-Kampagne gegen HTC und kostenloses HTML5-App-Kit für Entwickler » t3n - Das Magazin für Digitales Business | we love technology

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Bezahlte Samsung für Internet-Kampagne gegen HTC in Taiwan?

  2. Pingback: Vorwurf: Samsung hat Studenten dafür bezahlt das HTC One in Foren schlecht zu machen

  3. Pingback: t3n-Linktipps: Offenbar Samsung-Kampagne gegen HTC und kostenloses HTML5-App-Kit für Entwickler » t3n - Das Magazin für Digitales Business | we love technology