Mit dem SCH-W2013 hat Samsung den Nachfolger des SCH-W999 in China vorgestellt. Gemeinsamkeit mit dem Vorgänger: Clamshell-Design mit gleich zwei Displays und ein unerhört hoher Preis. Mit umgerechnet etwa 2300 (!) Euro ist es nochmal deutlich teurer als das Vorjahresmodell. Ein wenig von diesem Preis ist sicher Jackie Chan zu verdanken, der als Werbe-Ikone für dieses Android-Smartphone sicher nicht ganz günstig ist.

Samsung stellt das SCH-W2013 Dual-Screen Flip Smartphone in China vor

Da das Gerät exklusiv über China Telecom vertrieben wird und auch wieder nur für den chinesischen Markt gedacht ist, brauchen wir uns nicht weiter Gedanken über den Preis machen, wollen aber dennoch schauen, was Samsung hier mit diesem ungewöhnlichen Formfaktor abgeliefert hat. Zu den Specs: sowohl innen als auch außen gibt es je ein 3,7″ Super AMOLED Displaymit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Dazu ein 1.4 GHz Quad Core, 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher, die per microSD-Karte zusätzlich aufgebohrt werden können. Hinten gibt es eine 8 Megapixel Kamera, auf der Vorderseite sind es 1.9 Megapixe. Außerdem DualSIM, ein 1.850 mAh Akku und als Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich.

Der Preis und die Exklusivität für den chinesischen Markt machen es nicht gerade sonderlich interessant für uns und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Samsung in Erwägung zieht, ein ähnliches Gerät in Europa auf den Markt zu werfen, aber ein paar Bilder von dem Teil möchte ich euch dennoch nicht vorenthalten. Zwei Displays hin oder her – das Klapp-Design wirkt auf mich wie ein schöner Gruß aus der Vergangenheit ^^

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Dual Display Klapp-Smartphone SCH-W2013: Samsung übertrifft sich wieder selbst | getgoods Blog

  2. Pingback: Samsung SCH-W2013: Ein Klapp-Exot für China › All About Samsung - Der Samsung-Blog