Samsung hat die bereits erwarteten Smartphones Galaxy Young und Galaxy Fame nun vorgestellt. Die Geräte waren bei einem Benchmark-Test bereits aufgetaucht, jetzt macht Samsung sie offiziell.

Samsung stellt Smartphones Galaxy Young und Galaxy Fame vor

Beide Geräte sind Einsteiger-Smartphones und im Design ziemlich an das Samsung Galaxy S3 angelegt, so wie die meisten Smartphone-Veröffentlichungen Samsungs in der letzten Zeit. Vorweg: Preise und Verfügbarkeit nennt Samsung auch auf der eigenen Seite noch nicht, aber geht mal davon aus – gerade bei den technischen Daten – dass das Galaxy Young und das Galaxy Fame für sehr kleines Geld zu haben sein werden. Schauen wir zunächst mal auf die Spezifikationen:

Das Samsung Galaxy Young kommt mit einem 1GHz-Single-Core-Prozessor, einem 3.27-inch Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln und hat Android 4.1 Jelly Bean als Betriebssystem an Bord. der Arbeitsspeicher ist 768 MB “groß” und der interne Speicher verfügt über 4 GB, ist aber per microSD erweiterbar. Eine 3 Megapixel-Cam ist ebenfalls an Bord und den Akku notieren wir mit 1.300 mAh. Optional kann man das Gerät auch mit Unterstützung für Dual-SIM erwerben.

Das Samsung Galaxy Fame verfügt ebenfalls über einen 1GHz-Single-Core-Prozessor und 4 GB Datenspeicher, allerdings fällt der Arbeitsspeicher mit 512 MB ein wenig kleiner aus als beim Galaxy Young. Dafür ist das Display mit 3.5-inch ein klein wenig größer, löst mit 480 x 320 Pixeln aber genau so auf wie das andere Einsteiger-Smartphone. Es gibt eine Front-Cam und auf der Rückseite eine 5 Megapixel-Cam, die über LED-Blitz verfügt. Identisch wie bei dem Galaxy Young gibt es auch hier einen microSD-Slot, Android 4.1 Jelly Bean und den 1.300 mAh Akku. Hier könnt ihr ebenfalls optional auf Dual-SIM zurückgreifen, zudem ebenfalls optional über NFC-Funktionalität.

Ihr seht also, dass man hier wirklich weit weg von seinen Highend-Geräten ist, was aber auch legitim ist, sollte der Preis passen. Den und auch die Verfügbarkeit werden wir hoffentlich in Spanien beim MWC erfahren, ich gehe mal davon aus, dass wir nicht zu lange auf die Smartphones warten müssen, ich gehe mal von März oder April aus.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks