Samsung sucht neue Möglichkeiten, sein scheinbar kaum zu bremsendes Wachstum im Bereich der Elektronikgeräte voranzutreiben und nimmt nun offenbar Roboter als neuen Wachstumsmarkt ins Visier. Dabei setzt man angeblich auf eine Kombination mit Smartphones, um möglichst rasch die ersten sogenannten Service-Roboter anbieten zu können.

Samsung will Roboter mit Smartphone-Steuerung entwickeln

Wie die Electronic Times Korea meldet, hat Samsung laut ihrer Quellen aus der Industrie vor kurzem eine neue Arbeitsgruppe gegründet, die die Voraussetzungen für die schnelle Einführung von Robotern zu schaffen. Zu den Mitgliedern dieser Taskforce gehören dem Vernehmen auch diverse wichtige Entscheidungsträger, die bereits für den Erfolg der Samsung Smartphones erhebliche Beiträge geleistet haben. Interessanterweise ist die neue Arbeitsgruppe Teil der Smartphone-Sparte von Samsung, doch dies hat angeblich einige sehr logische Gründe.

So will Samsung bei seinen Robotern, die in den Bereichen Gesundheit, Unterhaltung und Bildung eingesetzt werden sollen, auf die Verwendung von Smartphones für deren Steuerung setzen. Das Ziel sei es, die Wettbewerbsvorteile bei Smartphones zu nutzen, um den Roboter-Geschäft möglichst schnell zu erheblichem Wachstum (und entsprechenden hohen Gewinnen) zu verhelfen. Die Smartphones sollen künftig mit Hilfe dazugehöriger Apps die Steuerung der Roboter übernehmen. Für Samsung ergibt sich daraus nicht nur der Vorteil, dass man auf diesem Weg zahllose Kunden erreicht, die bereits seine Smartphones nutzen. Aus rein wirtschaftlicher Sicht sollen dadurch die anfänglichen Entwicklungskosten stark gesenkt werden können.

Was meint ihr, könntet ihr einem Samsung-Roboter als Haushalts-, Unterhaltungs- und Gesundheits-Diener euer Vertrauen schenken?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Andreas Pfaffinger

    Ich würd mir so ein Teil kaufen. Hatte ja auch schon den Aibo und zu Hause schnurrt regelmäßig der iRobot rum und saugt die Flusen auf. Also warum nicht? :-)

  • optimismprime

    Bei Robotern von Samsung muss man wenigstens keine Angst haben das sie die Weltherrschaft an sich reißen. Das dünne Plastik eines Samsung Terminators hat keine Chance gegen selbst die kleinkalibrigsten an Schusswaffen. :P

Trackbacks & Pingbacks