Ein neues Nexus 10 wird kommen – das war uns allen klar. Ebenso klar schien aber, dass Google Samsung für das Update auswählen würde, aber stattdessen dürfte ASUS sich nun an dem 10.1-inch Tablet versuchen.

Schade, Samsung: Neues Nexus 10 kommt von ASUS!

ASUS hat schon so eine Art Lauf, was Google und das Nexus-Programm angeht. Nicht nur, dass man das erste 7-inch Nexus-Tablet bauen durfte, während viele andere Hersteller in die Röhre schauten. Auch beim Nachfolger vertraute Google wieder auf das Unternehmen und wenn man auf das Resultat schaut, dann auch aus gutem Grund.

Wir haben angenommen, dass Google auch bei Samsung so verfahren würde und dass das Nexus 10 auch in der überarbeiteten Version von den Koreanern kommen wird. Wie Geek.com aber aus vermeintlich zuverlässigen Quellen erfahren hat, wird es ASUS sein, welches den Zuschlag für das Nexus 10 erhalten hat.

Noch in diesem Jahr soll das Gerät erscheinen, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Wir haben noch keine Informationen darüber, welche Technik im Tablet verbaut wird, aber angesichts ASUS’ neuem Nexus 7 gehe ich jetzt mal einfach davon aus, dass auch hier wieder Qualcomm den Prozessor liefern wird und darüber hinaus kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Auflösung des Nexus 10 niedriger wählt als beim ersten Modell, wo das Display bereits mit 2560 x 1600 Pixeln auftrumpfen konnte. Erwartet also zum Ende des Jahres ein hochauflösendes Nexus 10 mit flottem Snapdragon-Prozessor, welches unter der ASUS-Regie hergestellt wird. Derweil dürfen wir uns Gedanken machen, was der Grund für diese Entscheidung ist: Hat ASUS mit dem neuen Nexus 7 so sehr überzeugen können? Oder Samsung mit dem Nexus 10 so wenig?

>>>Diskutiert hier in unserem Mobilegeeks-Forum über Nexus-Tablets<<<

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Pascal Welsch

    Ich glaube ja eher, dass die Samsung Jungs keinen bock mehr auf Nexus haben. Sie haben ja schon länger vor ihr eigenes Ding zu drehen und würden das ganze Google Zeug am liebsten von ihren Telefonen verbannen.

    • Eraser112

      Nope, es liegt einfach daran, dass die Verkaufszahlen vom Nexus 10 trotz tollen Specs und einem fairen Preis unter aller Sau waren…

      • simons700

        So toll warwn die specs aber garnicht…
        Gemessen am ipad 4 waren sie sogar sehr schlecht…

        • Eraser112

          Wo waren die Specs vor allem am iPad gemessen denn schlecht? :o Der Exynos 5 Dual (CPU-Teil) ist recht potent, der Akku ordentlich bemessen und das Display dem vom iPad, sowohl was Auflösung und Kontraste als auch das Format (ich meine 4:3? C´mon…) anging, klar überlegen. Einzig und allein die Mali T604 kam ab und zu mit der Auflösung nicht perfekt klar, aber sonst ist das Nexus 10 in allen Belangen (abgesehen noch von der App-Vielfalt für Android Tablets, aber die Story muss man nicht nochmal aufrollen) ein besseres Tablet als das iPad 4.

          • simons700

            Kontrast und Helligkeit sind dem Ipad eindeutig unterlegen.
            Der einzige Vorteil besteht in der minimal besseren Auflösung. Die brauchbare CPU bring überhaupt nichts wenn die GPU mit der Auflösung selbst in stock Android nicht klar kommt. Ruckler beim bedienen der UI oder beim Surfen sind absolut inakzeptabel.
            Auf die Gaming Performance hat die schwache GPU auch katastrophalen Einfluss…
            Und das ganze noch zu einem Preis von 500€ (32GB)…
            Das ist nur unwesentlich günstiger als die Konkurrenz von Apple.
            Den Preis kann man nicht verlangen wenn man zudem noch ein derart unterlegenes Eco System liefert.
            Versteh mich nicht falsch ich besitze selbst ein N4 und ein N7 aber das N10 hat einfach keine Chance gegen das Ipad 4…

      • Pascal Welsch

        Es gab auch überhaupt keine Werbung für. Die einzige Möglichkeit es zu finden war im Play Store unter Devices. Wer nicht in Tech Blogs drüber gelesen hat, weiß bis heute nicht, dass es das gibt.

        Gabs das überhaupt außerhalb des Play Stores zu kaufen? Wenn es ein Freund nicht gekauft hätte, hätte ich es bis heute noch nie in der Hand gehabt.

  • Mo

    Ganz ehrlich: Samsung verkauft drei mal soviele Tablets wie Asus, mit der Galaxy Tab 2er Serie sind sie deutlich erfolgreicher als Asus mit ihren 10 Millionen verschiedenen Varianten inkl Nexus 7. Den kann es egal sein

  • Ted

    zum Glück, das Nexus 10 war ja monatelang nicht verfügbar!

    • Mo

      Und das Nexus 4 und 7 auch

      • Ted

        ja, aber nicht so schlimm wie beim N10

  • Julian

    mir eigentlich egal ob samsung oder asus… für mich sind das die beiden besten Smartphone und Tablet Hersteller! Beide KÖNNEN sehr gute Geräte bauen die hochwertig verarbeitet sind, gut aussehen, und Leistung haben (Ja Samsung kann wie man ja beim Nexus 10 gesehen hat auch hochwertige Geräte bauen!). Das sich das jetztige Nexus 10 so schlecht verkauft finde ich schade da es ein sehr gutes Gerät ist…vielleicht war zu wenig Werbung schuld oder auf grund anderer Tablets der Markt überfüllt….

    • Eraser112

      Besseres Beispiel, was gut verarbeitete Geräte von Samsung, ist das Galaxy Tab 7.7 ;)

      • Stefan Richert

        Tja, und das war auch das letzte und einzige.

      • Julian

        stimmt… ich hab sogar eins :D Nur leider gibts kein Update auf 4.1 (wlan Version) :(

  • Micha Ols

    Nachdem ich drei defekte Nexus 10 zurückschicken musste, glaube ich, dass Samsung eine saftige Rückläuferquote beim N10 gehabt haben muss. Ich wäre froh, wenn das neue N10 von ASUS hergestellt werden würde, denn dann könnte ich es wieder reinen Gewissens weiterempfehlen.

  • Martin Endres

    Asus hatte doch schon einen Nexus 10 Konkurrent/Nachbau(!) angekündigt: das Transformer Pad Infintiy mit 2560×1600 und Tegra 4, das könnte man doch umlabeln und als Nexus verkaufen, wobei Asus aus meiner Sicht sowieso schon fast unangetastetes Android bietet

Trackbacks & Pingbacks