Motorola sorgt mit dem Moto X dafür, dass wir mehr Einfluss auf das Design eines Smartphones nehmen können. Jetzt erfahren wir, dass HTC mit dem Windows Phone 8XT ganz ähnliche Pläne verfolgte.

Schon vor Motorola: Auch HTC plante Smartphone mit individuellen Designs

Motorola lässt dem Käufer die Wahl bei der Farbe und sogar bei dem Material des Gehäuses, selbst so exotische Materialien wie Holz könnt ihr beim Moto X auswählen. Ganz soweit geht es beim HTC 8XT nicht, aber immerhin sollte beim US-Provider Sprint ebenfalls die Möglichkeit bestehen, vor dem Kauf die gewünschte Farbe auszuwählen, wie The Verge in Erfahrung bringen konnte.

htc-design-studio-konzept

 

Im HTC Design Studio hättet ihr für verschiedene Parts des Gehäuses auch unterschiedliche Farben auswählen können, so dass ihr tatsächlich im Endeffekt ein ziemlich individuelles Smartphone erhalten hättet. Außerdem hättet ihr auch individuelle Gravuren ins Gehäuse einarbeiten lassen können.

Scheinbar war die Geschichte im Endeffekt aber zu komplex und zu kostenintensiv für HTC, was ich schade finde. Warten wir jetzt mal ab, wie Google bzw Motorola mit dieser Idee ankommen. Sollte das individuelle Gestalten des Smartphone-Designs der neue Renner werden, könnte ich mir vorstellen, dass auch HTC zumindest darüber nachdenkt, die alten Design Studio-Pläne wieder aus der Schublade zu kramen.

>>>Diskutiert mit anderen Geeks im Mobilegeeks-Forum<<<

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Novocain

    Das ja ungeheuerlich ;-) Man bin ich froh das ich diese Information nun endlich habe, hätte wäre könnte -nie geliefert blablabla

Trackbacks & Pingbacks