Da isser wieder. Microsoft integriert in Windows 8.1 “Blue” tatsächlich wieder seinen berühmten Start-Button. Dies belegen nun veröffentlichte Screenshots einer sogenannten “Milestone Preview”-Build des im Herbst erwarteten großen Updates für Windows. Außerdem gibt es einige weitere Neuerungen an der Oberfläche, die so manchen Kritiker friedlich stimmen sollen und den Anwendern mehr Möglichkeiten zur Anpassung geben.

Screenshots: Windows 8.1 “Blue” mit neuem Startknopf & Desktop-Hintergrund auf Startscreen

Microsoft-Spezialist Paul Thurrott hat die ersten Screenshots veröffentlicht, auf denen der neue Startknopf im Windows 8-Design zu sehen ist. Er wird wie üblich in der Taskleiste sitzen und dient dem Aufruf des Startscreens. Bewegt der Nutzer den Mauszeiger über den Start-Button, verfärbt sich dieser mit der vom Nutzer gewählten Akzentfarbe und erhält einen schwarzen Hintergrund. Der Startknopf ruft in Windows 8.1 weiterhin den Startscreen auf, ein klassisches Startmenü wird es also nicht geben. Laut Thurrotts Kollegin Mary Jo Foley wird Microsoft allerdings eine Möglichkeit schaffen, statt dem Startscreen das Menü für “Alle Anwendungen” aufzurufen. Dieses bietet den Nutzern die Option, die darin verzeichneten Apps nach Bedarf anzuordnen, auch wenn die Programmsymbole keine Live-Updates im Stil der Live-Tiles des Startscreens bieten.

blue desktop closeup Screenshots: Windows 8.1 Blue mit neuem Startknopf & Desktop Hintergrund auf Startscreen

Thurrotts Bilder zeigen außerdem, dass Microsoft eine weitere neue Funktion integriert: Die Möglichkeit den Hintergrund des Startscreens frei zu definieren! Der Nutzer kann seinen Angaben zufolge künftig den gleichen Hintergrund für den Startscreen verwenden, den er auch für den Desktop nutzt. Darüber hinaus wird Microsoft dafür sorgen, dass man auf Wunsch den PC auch direkt auf den Desktop starten lassen kann. Und, sind die Nörgler jetzt vielleicht zufrieden? Ich hab so das Gefühl, dass dafür noch einiges mehr nötig wäre – vielleicht reicht ja eine Kindergarten-Version von Windows 8 mit dem Design von XP!?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Nash

    Unglaublich! Die neue Funktion, die es erlaubt einen eigenen Hintergrund zu setzen. Was kommt als nächstes? Ein weißes Nexus 4? ;-)

    Die Technik entwickelt sich einfach so schnell….

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

      Windows hat mit Version 8.1,so wird gemunkelt,eine Möglichkeit eingebaut bekommen,die einen den eigenen Benutzernamen frei wählen lassen soll.Es handelt sich dabei allerdings lediglich um ein Gerücht!

      Das mit den selbstbestimmerischen Hintergrundbildern finde ich allerdings viel zu verspielt.iOS hats doch vorgemacht: Nur Schwarz als Hintergrund sieht wirklich gut aus ;) als nächstes darf man sich dann noch aussuchen welche Töne bei Popups kommen sollen oder so…das wird Microsofts Untergang!

  • optimismprime

    Windows 7 hat noch extended Support bis 14.01.2020.
    Mein neues Assus N56VZ hat nach dem Kauf auch erstmal direkt Win7 verpasst bekommen, Win8.x ist einfach Müll

  • Nico Grüner

    Nun frag ich mich wieso der Startbutton zu 100% so aus aussieht wie der von Start8 ( http://www.stardock.com/products/start8/ ). Nur das Start8 dann auch nen RICHTIGES Startmenü zurück bringt.

    Da fragt man sich ob dann nicht Start8 von Microsoft freundlich gebeten wird das Design ihres Buttons zu ändern…..

    Was das oben beschriebene in 8.1 wieder kommente Startmenü angeht, wenn es wirklich so sein sollte wie beschrieben wird es noch mehr geschrei geben denn dann hat Microsoft noch immer nicht zugehört.

    Die user wollen nicht einfach wieder nen Button unten links haben sondern auch die gewohnten Funktionen dahinter haben so wie es bis Win 7 der fall war.

    Was den Hintergrund des Kachel-Desktops angeht, der mag meiner Meinung nach für die Tabel User interessant sein, ich als eher Power User der zu 99% nur im Desktop Mode arbeitet ist dieser “Mehrwert” egal.

    Andere Funktionen, die nichts mit spielerrein wie Hintergrundbildern zu tun haben, wären mir dann wichtiger.

    Naja lassen wir uns mal überraschen was wir dan final in der RTM vorgesetzt bekommen. Bis dahin ist für mich persönlich jeder Screenshot und jede Aussage nur ein “es könnte ja sein das….”

    • Jonas_D

      Und ich frage dich, warum Microsoft Stardock fragen sollte, ob sie ihr eigenes Logo verwenden dürfen… Rein rechtlich eher anders herum.
      Es ist nun wahrlich keine Eigenleistung von Stardock, das offizielle Logo von Windows unten links reinzuklatschen.

      “Was das oben beschriebene in 8.1 wieder kommente Startmenü angeht, wenn es wirklich so sein sollte wie beschrieben wird es noch mehr geschrei
      geben denn dann hat Microsoft noch immer nicht zugehört.”

      Muss Microsoft nur zuhören? Es ist ein Privatwirtschaftliches Unternehmen, welches langzeitliche Ziele im Auge hat; Wettbewerbssicherheit: Beine brechen – da muss der Kunde durch – und Neuausrichtung. ;-)
      Entweder die User lassen sich mit der Zeit darauf ein, oder nicht. Und als Alternative gibts immernoch Windows 7, wenn man den Spaß nicht mit macht.

      Und janz ehrlich: Als ‘Poweruser’ brauchte man den Startknopf noch nie. Bessere Taskverwaltung, Filemanagement, schnellere Bootzeiten, usw. kommen gerad den ‘Powerusern’ entgegen.

    • Sebastian Schütze

      Als Poweruser brauch ich nicht mal ein Startmenü in Windows 8. Ich komme als Vielnutzer der weiss wie man Shortcuts, Tastatur und Maus im Verbund nutzt super mit Windows 8 zurecht.
      Ich komme nur allein durch die Tastatur schneller an meine Programme als in allen Versionen davor: Windowstaste + Programmname eintippen = gefunden in 2 Sekunden.

  • gkwawib@hotmail.de

    “vielleicht reicht ja eine Kindergarten-Version von Windows 8 mit dem Design von XP”

    Design von XP? Viel zu klicki-bunti!

    Ich
    arbeite immer noch mit dem NT-Design unter XP. Leider läßt sich dieses
    wunderschöne klare minimalistische Design u.a. der Taskleiste und des
    Start-Menüs nicht mit Boardmitteln in Win7 herstellen. Deshalb werde ich
    Win7 und erst Recht 8 nicht benutzen – bis das endlich wieder
    funktioniert.

    Ich will keine abgerunden Knöpfe und gigantische Start-Menüs, nur damit es rund und bunt ist. Ich will arbeiten.

    • ausweichschraube

      Seit Win7 nutze ich auch das Startmenü nicht mehr so, wie unter XP. Was zu XP-zeiten noch sortiert und aufgeräumt wurde, ist unter Win7 völlig egal. Grund? Ich gebe nach dem Drücken der Win-Taste nur noch drei, meistens auch nur zwei Buchstaben ein und drücke Enter. Nämlich die Buchstaben aus dem Programm, was zu starten ist. Und das funktioniert immer, auch bei Systemsteuerung und anderen Einstellungen. So wird man gar nicht mehr von irgend einem Menü abgelenkt, sondern kann gleich arbeiten.
      Das WinXP jedoch von Haus aus z.B. SSD’s nicht korrekt erkennt und Einstellungen selber anpasst bei der Installation, ist ein Zeichen dafür, das die XP-Ära einfach vorbei ist.

      Und wenn dich wirklich abgerundete Knöpfe vom Arbeiten abhalten, hoffe ich, dass du auf Arbeit keine attraktiven Kollegen/innen hast … ;-)

Trackbacks & Pingbacks