Schönen Gruß aus der Gerüchteküche – auf dem Speiseplan heute: Das LG Nexus 5 aka Megalodon! Bei Android an me ist jetzt ein Bild aufgetaucht, welches angeblich von einem Google-Mitarbeiter stammt und das nächste Nexus-Smartphone zeigen soll.

Sehen wir hier das Nexus 5 von LG?

Bevor ich euch erzähle, welche technischen Daten es angeblich zu diesem Gerät zu verkünden gibt, möchte ich euch wissen lassen, dass ich sehr skeptisch bin, dass wir es hier nicht mit einem Fake zu tun haben. Zum einen klingen die Specs für mich zu sehr nach einem feuchten Nerd-Traum und zum anderen stoße ich mich an dem Bild. Dort ist nämlich auf dem Display das Spiel Watch Dogs von Ubisoft, welches erst Weihnachten erscheinen wird, unter anderem in einer Version für die PlayStation 4! Ich glaube nicht so recht daran, dass man da plötzlich eine Android-Version aus dem Hut zaubert. Und da ein solches Gerät angeblich im Oktober erscheinen soll, also deutlich vor dem Start des Spiels, wüsste ich auch nicht, wieso man auf so einem Screenshot damit werben sollte.

Ist aber wie gesagt nur meine erste Einschätzung und ehrlich gesagt würde ich mich hier gerne irren ;) Wie der nicht genannte Google-Mitarbeiter erwähnte, wäre dieses von LG gefertigte Nexus 5 auch nur einer von mehreren Prototypen gleich mehrerer Hersteller. Aber werfen wir doch mal einen Blick darauf, was da an Specs so alles verkündet wird, denn das könnte sich in der Tat sehen lassen:

  • 5,2 Zoll OLED-Display mit Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 800 Vierkernprozessor mit 2,3 Gigahertz
  • 3 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Interner Speicher wahlweise 16, 32 oder 64 GB
  • 16 Megapixel Cam rückseitig von OmniVision (mit 4K-Recording)
  • 2.1 Megapixel vorne
  • 3.300 mAh Akku
  • Qualcomm RF360 (LTE 150 Mbps & HSPA+)
  • integrierte DVB-T Antenne
  • Gestensteuerung
  • Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite

Das lassen wir jetzt erst einmal sacken und behalten dabei wie oben schon gesagt im Hinterkopf, dass es sich hier um unbestätigte Gerüchte handelt, die die Jungs von Android and me bislang auch so noch nicht verifizieren konnten. Könnt ihr euch vorstellen, dass dieses Gerät tatsächlich später im Jahr erscheinen wird oder haltet ihr es für ein absolutes Hirngespinst?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Daniel Lempert

    als ob ein Nexus 64 GB Speicher haben wird..

  • Michael

    Sieht eher nach unscharf abfotografiertem Kandidaten für Concept-Phones aus.

    Die großen Bögen oben und unten gehen gar nicht und wie du schon sagst: die Specs lesen sich eher nach Wunschtraum. Wenn auch nicht nach meinen, 5.2″ und diese Form klingen eher unhandlich, DVB-T imho unrealistisch, die Stereo-LS auf der Front sehr vom HTC One inspiriert. Insgesamt zu unstimmig. Ich würde mal sagen, was immer dieses Jahr im Bereich Nexus noch kommt, das hier hat nichts damit zu tun.

  • Sascha Taute

    Und zu welchem Preis, bei den specs wären ja in bezug auf die Herstellungskosten und die Kosten der anderen High-end smartphones ja locker 1000 € angebracht :o

    • Gast

      Ich würde eher vom Nexus4 überleiten und dann ist klar, dass das nur ein Preisbrecher werden könnte.

      • Sascha Taute

        Aber das Nexus 4 war ja nie fürs High-end Segment konzipiert und dementsprechend billig.

  • CptCosmotic

    Ähhm, natürlich werden das ziemlich genau (bis vllt. auf ein paar winzige Ausnahmen) die Specs vom Nexus 5 bzw. aller Flagschiffe der kommenden Generation sein. Das ist einfach der nächste logische Schritt und aus technischer Sicht gar kein Problem. Ist alles in Arbeit was dort beschrieben wurde und jetzt kein revolutionärer Raketenantrieb.

  • Gast

    Wenn Google ein Nexus5 und das Moto XPhone zeitgleich ins Rennen schickt, dann haben die doch nicht alle, oder?
    Schaut mir nach nem Fake aus – und ein 5,2″ Display passt irgendwie auch nicht recht in die Reihe.

  • Maximilian O.

    Ein derartiger Akku bei einem Edge-to-Edge Display, einer platzverschwendenden DVB-T Antenne, einem total deplatziertem Stereo-Lautsprecher und einem Gerät, welches nach Möglichkeit nicht 20mm dick sein sollte?

    Sorry, aber die Hälfte dieser Specs sind nicht nur Träume, sondern schlicht unrealistisch. Nexus-Geräte sollen Google-Produkte voranbringen, dem steht der riesiger Speicher total entgegen. Der Prozessor wirkt für mich auch etwas aus der Luft gegriffen, ebenso wie die Cam.

  • CornelS

    bis auf die Display Grösse toll. Aber warum muss nun auch das Nexus immer grösser werden? 4.7 Zoll passen mir noch ganz gut, aber noch grösser, das nervt echt.

  • http://twitter.com/axhenke Alexander Henke

    Schade, dass es immer immer größer wird. Wenn ich ein 5,2 Zoll Smartphone habe, brauch ich doch zum Beispiel kein 7 Zoll Tablet…

    Und was will ich mit “Stereo Lautsprechern” im Smartphone. Wenn ich musik hören will, dann hol ich mir doch ordentliche Kopfhörer, die richtig gut klingen, und lass es nicht aus dem Handy “tröten” oder schließe es wenigstens an eine Anlage an. Außerdem macht Stereo einen Sinn, wenn ich den einen Lautsprecher für das eine Ohr und den anderen Lautsprecher für das andere Ohr hören kann. Dann müsste ich das Nexus 5 also direkt vor mein Gesicht halten… ???

  • Murdo09

    LOL 4k Recording und 16 GB Speicher. Mit FullHD hat ca 90MB/min, 4k braucht ja locker den 4 fachen Platz.

    Wenn man vorher nicht alle restlichen daten löschen will kann man ganze 10 oder 15 min filmen

  • http://xengi.de/ Ricardo

    Die specs sind nicht gerade realistisch. Vor allem was den Speicher angeht. Google verfolgt die Strategie uns so wenig lokalen Speicher wie möglich zu geben damit wir alles in der cloud abladen. Warum sollten sie also von maximal 16 auf 64 GB hoch drehen? Nicht das ich das nicht gut heißen würde.

    • Marcus Henkel

      Nunja, das könnte man auch anders sehen: Je mehr lokaler Speicher, desto mehr Cloudspeicher muss ich kaufen/mieten um ein vollständiges Backup zu machen.
      Ansonsten denke ich auch eher an einen feuchten Nerdtraum.

  • Luxemburger

    5,25 Zoll? #fail

  • jehaa

    also für mich sieht das ganze aus wie eine eierlegende wollmilchsau. ich halte das ganze für absolut nicht realistisch. insbesondere dvb-t ist absolut unrealistisch. dies ist kein weltweiter standard und entspricht auch garnicht googles konzept des streamings. beim nexus sieht man schon sehr, dass google stark auf cloud setzen will und deshalb den internen speicher stark beschränkt. deshalb halte ich auch 64gb für absolut unrealistisch. in der nexus-reihe wurde im bereich der cpu nicht immer das beste genommen. deshalb halte ich die 800er cpu auch nicht für realistisch. die 600er wäre schon realitätsnäher. auch der akku scheint unrealistisch. bisher verbaute nur motorola solch große akkus und ich denke ein 3300er wird es von einem anderen hersteller nicht geben.

Trackbacks & Pingbacks