Werbung auf dem Smartphone oder Tablet ist ein schwieriges Thema. Unter dem Namen SmartAds soll eine neue Idee umgesetzt werden. Werbeanzeigen auf dem Lockscreen, für die man monatlich bis zu 50 US-Dollar bekommen soll.

SmartAds: Mit Werbung auf dem Lockscreen bis zu 50 US-Dollar pro Monat verdienen

Auf mobilen Endgeräten gibt verschiede Modelle für die Platzierung von Werbung. Beispiele sind Werbeclips vor dem eigentlichen Video oder ein dauerhafter Banner im oberen oder unteren Bereich einer App. Nun gibt es ein neues Modell mit dem Nutzer sogar noch gutes Geld verdienen sollen.

Das Ganze nennt sich SmartAds. Dabei handelt es sich um Werbeanzeigen auf dem Lockscreen. Klingt im ersten Augenblick echt extrem nervig. Auf der anderen Seite vielleicht ein guter Weg, wenn man wenig Geld für ein neues Smartphone hat, und bei seinem Mobilfunkanbieter monatlich eine Rate für das Endgerät bezahlen muss. Bisher handelt es sich bei SmartAds aber nur um ein Projekt bei der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo. Das Ziel für die Umsetzung sind 50.000 US-Dollar. Bisher sind allerdings nur rund 1.000 US-Dollar zusammengekommen. Dem Projekt bleiben noch 14 Tage.

Entsprechend der eigenen Interessen sollen die Anzeigen personalisiert bei jedem Aufwachen des Gerätes angezeigt werden. Die Macher versprechen ein monatliches Einkommen von bis zu 50 US-Dollar für die Nutzung. Allerdings bezieht sich dieser Wert auf die parallele Nutzung auf Smartphone und Tablet. Bei einem Gerät dürfte es daher die Hälfte sein. Fraglich bleibt, was am Ende des Monats dem Hinweis „up to“ wirklich übrig bleibt.

Was ist eure Meinung zu SmartAds?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Karlchen

    In Form von Bannern und unter akzeptablen Konditionen halte ich die Idee für ziemlich gut.

    Im Gegensatz zur Werbung vor Youtube-Clips, etc. wird man hier nicht in seinem eigentlichen Vorhaben ausgebremst.

  • http://www.blog.isartom.tv/ Tom von der Isar

    Würd ich testen. Klingt doch interessant für Addicted People ;)

  • pol85

    Habe noch einige Android Handys ungenutzt herumliegen. Der Strom fürs Handys wurde ein Bruchteil der Kosten ausmachen. Daher lohnt sich die Sache für mich. Man muss ja nicht auf die Werbung reagieren.

    • st0815

      Hab ich auch gedacht, aber ich denke Geld gibt es proportional zur Häufigkeit mit der das Handy ungelockt wird. Also rumliegen allein wird wahrscheinlich nicht reichen.

      • CornelS

        mit Root Rechten kann man sicher was programmieren, damit das Gerät alle 30s geunlockt wird :), jemand würde sicher eine Lösung finden

  • Andy

    Denke das kommt dann auch noch drauf an wie viel Traffic man damit verbraucht und wie störend diese Werbung ist ;)
    Wenn man mal schnell telefonieren will und dann erst noch 20 sec warten muss bis man sein Handy unlocken darf, dann wäre das durchaus nervig ;)

  • Erwin Schröder

    Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass dies nicht funktionieren wird.

    • Psykhe

      Genau. Damit sich die $50 rechnen, müsste ja der durchschnittliche Nutzer durch die Werbung mindestens mindestens $500 ausgeben (wenn man von 10% Profit pro Kauf ausgeht).

      Das kommt nie und nimmer hin.

  • McLovin11

    hört sich vielversprechend. kommt natürlich auf die letztendliche Umsetzung an.

  • http://www.svennibenni.de/ Sven

    Datenschutzshitstorm ick hör dir tapsen.

  • Helvete

    Moment mal das kenn ich doch xD

    Gizmondo SmartAdds

  • Phreeze

    Das wird wohl nichts:

    $1,383

    Raised of $50,000 Goal

    4 days left

Trackbacks & Pingbacks