Weil wir gerade schon die Zahlen von Apple hatten, passt es doch perfekt, nun auch die Quartalszahlen von Samsung nachzulegen. Die geben sich da immer ein wenig geschlossener, was Absatzmengen angeht, aber Schätzungen zufolge haben die Jungs und Mädels aus Südkorea auch in Sachen Abverkäufe ein erstaunlich gutes Jahr hingelegt.

Smartphone-Absatz verdoppelt: Samsung gibt Quartalszahlen bekannt

Motor für diese Entwicklung sind natürlich die sensationellen Smartphone-Verkäufe des Unternehmens: im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres konnte der Gewinn um 4,62 Milliarden Euro anziehen, fast eine Verdoppelung. Auch im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres konnte man deutlich zulegen mit einem Plus von immerhin 26 Prozent.

Während Apple von dem iPhone im gleichen Zeitraum von 26.9 Millionen verkauften Geräten spricht, schätzen Analysten, dass Samsung derweil weltweit 60 Millionen Smartphones unter die Leute bringen konnte. Dass sich die Zahlen so positiv entwickeln, hat das Unternehmen natürlich seiner mobilen Sparte mit Smartphones und Tablets zu verdanken, die am Gesamtumsatz des Konzerns bereits mehr als die Hälfte ausmacht.

Damit kann man dann auch hier schwächere Zahlen bei den PCs und auch den zurückgegangenen Gewinn bei den Prozessoren mehr als kompensieren. Da man ja auch mehr als erfolgreich Displays an andere Unternehmen wie Apple liefert, konnte man sich auch hier wieder aus den roten Zahlen des Vorjahres manövrieren, als auch Samsung eine volle Breitseite von der Finanzkrise verpasst bekam. Angezogene Verkaufszahlen mit einem Plus von 19 Prozent hievten Samsung auch in dieser Sparte wieder in die Gewinnzone.

Experten erwarten nun allerdings, dass im nächsten Quartal sowohl bei Smart TVs als auch Smartphone eine gewisse Marktsättigung eintritt und dafür sorgt, dass Samsung nicht weiter im gleichen Rahmen wachsen kann. Die Jungs sehen sich jedoch bestens aufgestellt und kündigen an, dass man genügend Strategien in der Schublade hat, um auch weiter Erfolgszahlen produzieren zu können. Hat da jemand “Nexus 10″ gerufen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Ramin Assadollahi

    konnte in beiden quellen keine angaben über die sättigung im smartTV markt finden, hast du da eine quelle? displays, wie bei verge angesprochen, sind ja nicht smartTV, daher musst du dich auf eine andere quelle beziehen. danke, ramin

Trackbacks & Pingbacks