Neue Comscore-Zahlen für Deutschland belegen, dass Samsung seinen Vorsprung vor Apple und Co im Dezember deutlich ausgebaut hat. Der Konkurrent aus Cupertino bleibt einigermaßen stabil, kann also nicht von dem Launch des iPhone 5 profitieren.

Smartphones in Deutschland: Samsung zieht davon, Apple bleibt stabil

Wie ihr in der Grafik (wieder einmal erstellt von Dr. Holger Schmidt) sehen könnt, enteilen die Südkoreaner der Konkurrenz. Obwohl das Spitzenmodell von Samsung, das Galaxy S3, nun auch nicht mehr so ganz taufrisch ist und der Nachfolger bereits anklopft, konnte man deutlich zulegen und liegt nun bei einem Smartphone-Anteil von 33.7 Prozent in Deutschland. Soll heißen: jedes dritte Smartphone, welches im Dezember in Deutschland verkauft eingesetzt wurde, stammt von Samsung. Da kann auch Apple nicht mehr mithalten, wenngleich man mit 21.8 Prozent immerhin auch leicht zulegen kann.

Den anderen Herstellern wie Nokia, Sony und BlackBerry hilft auch das Weihnachtsgeschäft nicht auf die Sprünge: Nokia verliert weiter und liegt nun nur noch bei 15 Prozent Marktanteil und zeigt uns somit, dass diejenigen, die sich von alten Nokia-Devices trennen, nicht gerade zwangsläufig zu den neuen Lumia-Modellen wechseln, sondern sich eher bei der Konkurrenz umschauen.

Android dominiert hier natürlich weiter, wenn wir es von der Seite der Betriebssysteme betrachten. 53.4 Prozent kann Google hier verzeichnen. Zusammen mit iOS kommt man auf über 75 Prozent in Deutschland, die Beiden beherrschen den deutschen Markt also fast nach Belieben. Traurigerweise sinkt BlackBerry nun sogar unter die zwei Prozent-Marke, kann sich aber leise Hoffnung auf Besserung machen, da ja das neue Betriebssystem BlackBerry 10 und die neuen Devices gerade erst an den Start gehen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Nudnik_de

    wieder einmal werden Statistik zahlen lustig durcheinander gewirbelt!!! Samsung hat 33,7 % Anteil ALLER EINGESETZTEN Smartphones. Wie hoch der Verkaufsanteil im Dezember war lässt sich daraus nicht ablesen. Desweiteren wird der Anteil auch massgeblich von der Nutzungsdauer von Smartphones beeinflusst. Vom Bauchgefühl her würde ich sagen, dass Apple Geräte länger genutzt werden als Android Smartphones….

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      voellig richtig und ich habe verkauft durch eingesetzt ersetzt. kein grund fuer caps lock, easy going… is ja Karneval :)

      • Nudnik_de

        Hej Sascha, danke fürs updaten. Grossschrift nur zum betonen, nicht zum rumschreien! Dachte du stehst nicht auf die 5. Jahreszeit…?

    • Psykhe

      Das würde ich nicht sagen. Ich sehe erheblich mehr Leute mit alten Android Smartphones als mit alten iPhones.
      Plus gäbe es das ganze Problem mit dem hohen Gingerbread Anteil der aktiven Android Phones nicht wenn die Leute häufig upgraden würden.

  • Vincvega

    Jaja, die berühmten Mobilegeeks Analysen… kann man gleich in die Tonne treten

    • Phreeze

      Auch dir steht frei, diese Seite nicht mehr zu lesen, und vor allem nicht mehr zu kommentieren.

      • Vincvega

        Die wenigen nützlichen Artikel auf dieser Seite muss man sich leider raussuchen ;)

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          und genau deshalb verabschiedest du dich nun auch. deine trollerei wird mir ein wenig zu viel. such dir ne andere spielwiese

          • Phreeze

            Danke Sascha

Trackbacks & Pingbacks