Sony hat eine Liste veröffentlicht, welche ihrer Smartphones ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean bekommen werden und für die aktuellsten Modelle Xperia T, TX und V auch das erste Quartal 2013 als Zeitpunkt für das Upgrade angekündigt. Wie lange die Nutzer der anderen dieses Jahr vorgestellten Modelle warten müssen gibt Sony nicht bekannt. Weniger schön für die Besitzer eines der 2011 vorgestellten Modelle: Von Sony aus ist hier mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich Schluss.

Sony und Jelly Bean: 2011er Geräte müssen draußen bleiben

Warum diese Modelle das neueste Google-System nicht bekommen sollen? Nun, wie üblich in solchen Fällen ist es natürlich nur zum Besten der Kunden, denn Sony könne auf den Geräten vom letzten Jahr mit Android 4.1 nicht die User-Experience garantieren, die Kunden erwarten und Sony selbst erreichen wollen würden.

Folgende Modelle sollen aber auf jeden Fall Android 4.1 Jelly Bean bekommen:

  • Xperia T
  • Xperia TX
  • Xperia V
  • Xperia S
  • Xperia acro S
  • Xperia ion
  • Xperia P
  • Xperia go
  • Xperia J

Nicht auf der Liste stehen einige Modelle aus dem Low-End-Bereich, wie das Xperia U, Miro und Tipo. Und zum genauen Zeitplan – abgesehen von den drei eingangs genannten Modellen T, TX und V gibt es bislang auch keine Informationen.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/stuerhoermer Peter Marder

    Tja, auch eine Möglichkeit der geplanten Obsoleszenz eine Plattform zu bieten! :-(

  • da andy

    Und genauso oder so ähnlich sieht es bei ALLEN Herstellern aus, sie gängeln den im Grunde den Kunden wo es nur geht, nach dem Verkauf gibt so gut wie keine Updates mehr und dann wundern sie sich alle, wieso Apple solch einen Erfolg hat, auch wenn die Geräte zerkratzt/beschädigt “out-of-the-box” beim Kunden ankommen.

    Ich bin mal gespannt wie das jetzt mit den Win Phones wird, die älteren Geräte, die mit Win Phone 7.x kamen kriegen schon mal keine Updates, obwohl sie es können.
    Ein sehr guter Freund hat das HTC HD2 und auf diesem Gerät läuft Win Phone 7.5 ohne jegliche Probleme, genauso wie Android 4.x ohne Schwierigkeiten läuft, also an der Hardware, wie die Hersteller es gerne behaupten, liegt es definitiv nicht! Eher da dran, dass sie absolut kein Interesse haben ältere Geräte länger als 12 Monate zu supporten.

    • Maximilian O.

      bei Windows Phone ist es etwas anderes. WP 8 ist quasi komplett neu entwickelt worden, um z,B, andere Hardware zu unterstützen. Ein “Update” ist bei den älteren Modellen einfach nicht möglich, da das halbe System umgeschrieben wurde.

      Außerdem erhalten die Nutzer mit WP 7.8 ja nahezu alle neuen Funktionen. Das einzige, worüber sich also alle aufregen, ist die Bezeichnung 7.8. klingt einfach nicht so cool wie ne schöne 8 ^^

      • blackboro

        Dass da alle neuen schönen Funktionen in 7.8 hineinkommen, das glaubst auch nur Du! Die neuen Geräte sind bis dahin alle draußen, wie groß ist da denn wohl bei Microsoft die Motivation die Funktionen schnell und möglichst schnell nachzurüsten?

        • GAst

          ein sehr großer teil der neuen funktionen wird hier aus WP8 übernommen. ein update ist wegen der neuen kernel-struktur usw. nicht möglich. bzw. MS hat gesagt es sei möglich aber die entwicklung würde zu viel geld kosten und sich nicht lohnen.

          • Marcel

            Wahrscheinlich genau so nicht möglich, wie damals gesagt wurde, dass ICS nicht mit 512MB Ram läuft und viele Geräte deshalb kein Android 4 bekommen. Bis Google dann das alte Nexus S auf ICS geupdated hat. (Und übrigens auch auf 4.1.2 JB)

  • Timo

    Für mich steht seit langem fest: den Update-Wahnsinn mache ich nicht mehr mit. Von wegen “User Experience nicht garantieren”. Auf meinem – nach Meinung von Samsung – uralten Galaxy S läuft CM9 mit ICS 4.0.4 flüssiger als am Anfang mit 2.3 Stock ROM. Will nur keiner zugeben, daß sie das nur machen um neue Geräte zu verkaufen. Und dann verkaufen Sie einem ein Update auf ICS noch als große Tat, obwohl das OS nun auch schon seine Zeit auf dem Buckel hat und das Übernächste in den Startlöchern steht.

    Habe diese Woche 4.1.2 auf mein Firmen Galaxy Nexus bekommen. In Zukunft nur noch Nexus-Geräte. Hoffe mehr wechseln auf Nexus-Geräte, so daß Samsung, LG, Sony & Co. zu einer besseren Updatepolitik gezwungen werden. Das würde ich dann “User Experience” nennen und vor allem Kundenbindung, aber das ist den Multi-Milliarden-Konzernen doch wurscht.

  • Al Dinte

    Also geht das Xperia Pro, das nächsten Donnerstag bei Aldi für 179 angeboten wird, leer aus.
    http://aldi-sued.de/de/html/offers/58_35912.htm

  • GAst

    ist das “acro S” das gleiche wie Arc S oder sind es zwei ganz verschiedene geräte ? die hätten das update auch aufs Neo und Neo V bringen können. als nächstes hole ich mir ein Nexus (außer von Samsung oder LG) oder ich gehe wieder zurück zu Nokia.

    • Marcel

      Nein, das Acro S ist eine wasserdichte Variante des S mit SD Slot, die leider nicht in Europa verkauft wird. Wäre nämlich genau mein Gerät. Das V ist mir zu teuer und LTE brauche ich nicht.

      • GAst

        ok danke. die einführung/vorstellung ist wohl an mir vorbei gegangen.

  • http://twitter.com/TheNiggolai Niggolai

    So eine scheiße, ist ja mal wieder typisch! Erst mit Ice Cream Sandwich locken und danach einfach nix mehr bringen! Ein Update höchstens – das hat nicht mit technischen Details zu tun, sondern lediglich mit Geld verdienen! Ist ja bei allen anderen auch so. War eigentlich immer mit Sony zufrieden, aber nächstes mal wird es wahrscheinlich ein Nexus, hoffentlich ein Sony Xperia Nexus. Denn mit Google-Direkt-Geräten wie meinem Nexus 7 bin ich voll zufrieden, bekomme Updates immer als Erstes und nicht bloß ein einziges!

  • Florian Wendel

    Genau das ist der Grund, weswegen mir nur noch Nexus Geräte ins Haus kommen. Mein einziges Smartphone ist derzeit ein Samsung Galaxy Ace und sobald dort die Garantie abgelaufen ist wird dort CyanogenMod draufgespielt. Die bisherigen Updates für das Gerät waren nämlich ein absoluter Witz und das obwohl es ICS locker darstellen kann (wie einige Mods zeigen).
    Mein erstes Tablet ist das Nexus 7 und ich bin davon absolut überzeugt. Da ist die Konkurenz selbst schuld, wenn sie Software updates so stiefmütterlich behandeln.

Trackbacks & Pingbacks