Gerade noch schrieb ich vom kleineren Sony Smartphone, jetzt dreht es sich wieder um das Xperia Z, welches wir hier schon so oft zum Thema hatten. Genauer gesagt geht es um die Verfügbarkeit des 5-inch Smartphones, welches in Las Vegas für sehr viel Aufmerksamkeit sorgen konnte.

Sony Xperia Z kann ab KW8 in Europa angeboten werden

Sascha hat gerade die Information zugespielt bekommen, dass ab der achten Kalenderwoche mit dem Verkauf gerechnet werden kann und zwar gleich in mehreren europäischen Ländern. Die Rede ist zunächst mal von den DACH-Ländern, also Deutschland, Österreich und Schweiz, dazu dann auch noch Großbritannien, Frankreich und Spanien.

Die Ware ist also ab diesem Zeitpunkt verfügbar – die Kalenderwoche endet am 24. Februar, also ziemlich genau vor dem Start des MWC. Ab da liegt es dann natürlich in der Hand eines jeden Mobilfunkanbieters, wann es das Xperia Z dann auch tatsächlich in die Geschäfte schafft. Gerade bei T-Mobile dauert das gerne mal ein bisschen länger.

Wäre eine schöne Geschichte, wenn die jeweiligen Anbieter das dann einigermaßen zeitnah hin bekämen. Vor allem natürlich auch für Sony selbst, denn wenn die anderen beim MWC ihre Highlights für das Jahr 2013 vorstellen, befände sich Sonys Flaggschiff schon in den Läden. Das Gerät kommt mit 5-inch Full HD Display,  Quad-Core-Prozessor mit 1,5GHz, dazu 2GB RAM und bis zu 16GB Speicher, den ihr natürlich noch erweitern könnt. Hier nochmal unser Hands-on Video von der CES in Las Vegas:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Sony Xperia Z soll ab KW8 auch in Deutschland erhältlich sein

  2. Pingback: Sony Xperia Z: Ab Ende Februar verfügbar

  3. Pingback: Sony Xperia Z - Ab der achten Kalenderwoche verfügbar? - Androider

  4. Pingback: Sony Xperia Z ab der 8. Kalenderwoche bei uns im Verkauf