Alle Blicke aus Redmond sind auf das Ende des Monats Oktober gerichtet, wenn nämlich sowohl Windows in der “klassischen” als auch der mobilen Variante ins Rennen geschickt wird und nicht weniger will, als Microsoft wieder zurück an die Spitze des Tech-Olymp bringen will und auch bei mobilen Devices richtig angreifen möchte. Eine Datenerhebung von Kantar Worldpanel zeigt, dass Windows Phone auch jetzt schon zumindest Achtungserfolge erzielen kann.

Studie zeigt: Windows Phone in Europa auf dem Vormarsch

Während wir auf dem Bild nagelneue Windows Phone 8-Devices sehen, die bald für Aufsehen sorgen werden, hat Microsoft natürlich auch aktuell ein mobiles Windows im Einsatz. Das hat sich zumeist mehr schlecht als recht über Wasser gehalten und es sieht fast so ein bisschen danach aus, als hat entweder der Nokia-Deal oder der Hype um das kommende Windows Phone OS dafür gesorgt, dass die Zahlen langsam aber stetig anziehen.

Gerade im Niedrig-Preissegment – beispielsweise mit dem Lumia 610 in Italien und Frankreich – kann Windows punkten. Das führt dazu, dass beispielsweise in Italien Wachstumsraten von 6.6 Prozent zu vermelden sind und man mittlerweile für Windows Phone einen Marktanteil über 10 Prozent feiern kann. Auf diese Weise pirscht man sich europaweit an RIM heran und Kantar Worldpanel geht davon aus, dass man die Kanadier auch noch in diesem Jahr hinter sich lässt.

Den Turbo werden die Microsoft-befeuerten Smartphones aber erst ab Ende des Monats zünden, wenn dann auch Windows Phone 8 in den Verkauf gelangt. Ich muss zugeben, dass ich mich auf tolle Smartphones wie das Nokia Lumia 920 freue, aber auch darauf, dass es endlich einen ernst zu nehmenden Konkurrenten für Android und iOS geben wird.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.taschen-pcs.de Fabius Engel

    Kann auch mit an der Eurokrise liegen, die Leute wollen günstige aber gute und schnelle Geräte und hier kann Windows Phone punkten, die meisten Android Geräte im niedrigen Preissegment sind nicht so toll, sie erledigen ihre Aufgabe, aber nicht schön, Windows Phones schon ;)

    • Shaphard

      Günstig ist relativ. Finde die Windows Phones bisher zu teuer. Man muss auch bedenken, dass bei den iPhones das iOS mitfinanziert werden muss. Die Android Smartphones nehmen da kostenlos das Google OS ohne, dass sie etwas für die Entwicklung von Android gesteckt haben. Und dann verlange sie noch 400-600 € dafür. Das finde ich krass.

      • http://www.taschen-pcs.de Fabius Engel

        Ja und nein, ich finde das Feeling von flüßig und so ist bei Windows Phone besser, mehr Hardware für weniger Geld gibt es bei Android, absolut richtig! :)

      • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000054432753 Marius Bradler

        Naja, gemessen an der Konzerngröße stellt die Entwicklungsabteilung für iOS wohl nur ein Bruchteil dar.

      • Quiltifant

        Apple gibt jährlich etwa 2 Prozent des Umsatzes für Forschung und Entwicklung aus. Da ist aber _alles_ drin, also auch die Entwicklung von Hardware, MacOS etc. Die “Mitfinanzierung” von iOS bedeutet also maximal ein paar Euro pro Gerät.

        Und selbstverständlich müssen auch die Android-Hersteller die Software auf die jeweiligen Geräte anpassen. Übrigens: Auch wenn Google federführend ist; an der Entwicklung von Android sind alle Firmen der Open Handset Alliance beteiligt.

        Fazit: Du erzählst wie üblich Quatsch. Das finde ich krass.

        • Shaphard

          2 Prozent ist relativ. Apple kann doch nichts dafür, das so so viel Geld verdienen, so dass die 2 Prozent mickrig aussehen.

          Von SW Anpassen war hier nie die rede. Du antwortest gerne auf Frage, die keiner gesellt hat wa ;)

          • Quiltifant

            Deine Aussage war, man müsse bedenken, “dass iOS mitfinanziert werden muss”. Der Betrag dafür beläuft sich auf _maximal_ 2 Prozent. Fakt.

            Und selbstverständlich war die Rede von SW-Entwicklung. Deine Aussage: Die Hersteller nehmen einfach Android ohne etwas in die Entwicklung zu stecken. Genau das passiert aber a) über die Open Handset Alliance und b) über Anpassungen an die jeweiligen Geräte. Fakt.

            Fazit: Du erzählst wie üblich Quatsch und leugnest dann auch noch Fakten.

    • Harry S

      Ich.. der seit 22 Monaten den Omnia 7 sein eignen nennt kann da nur zustimmen.
      Windows Phone wird sehr wahrscheinlich die 2% nicht Überschreiten.

  • http://www.facebook.com/ronny.voigt Ronny Voigt

    Naja, RIM hinter sich zu lassen, ist aktuell wirklich keine Kunst. Traurig aber wahr :(

  • Felix Gräber

    Mein Vater wechselt zu WinPhone und das will was heißen, er hatte jedes iPhone, jedes iPad, seine Praxis ist mit 13 iMacs ausgestattet und im Haus liegen noch 4 MacBooks Air und Pro. Wenn selbst er mittlerweile sagt, die Hochzeit von Apple ist vorbei, dann ist das eigentlich mehr Grund die Aktie von Apple zu shorten als jede Analystenmeinung…

    Bin auch am überlegen das Lumia 920 als nächstes anzuschaffen und das als Hardcore Android User :P

  • Pingback: Windows Phone auf dem Weg zur Nummer 3 in Europa

  • Armin

    hhm, ich bin selbst Fan von allen Betriebssystemen auf aller Art Geräten. Diese Kriege gehen mir eigentlich auch am Ar*** vorbei und ich kaufe immer das, was ICH am ehesten gebrauchen kann. Aber es ist mir noch NIE in den Sinn gekommen, dass ich win Win-Phone haben will. Kann es mir irgendwie nicht vorstellen, dass ich da so alleine bin.
    Na mal sehen.

  • LuckyStrik3r

    Ich hab damals das Dell Venue Pro bei Media Markt für 199€ Euro erstanden. Das gleiche hätte bei Android bestimmt 300- 350 gekostet.

  • smo_o

    Ich war schon zu WP7-Zeiten kurz davor mir ein Telefon damit zuzulegen. Allerdings hat mich immer irgendwas an den konkreten Geräten gestört: z.B. war dasvOmnia 7 einfach zu häßlich, SD-Kartenslot hatten sie alle nicht, das Lumia 800 war ganz gut aber am Anfang im Vergleich zu Android-Handys zu teuer, hab mir daher dann das Galaxy S2 für weniger Geld gekauft – Preis-Leistungsverhältnis war da um Längen besser.
    Jetzt bin ich wieder von einem WP-Gerät begeistert, dem Lumia 920 und was machen die? Bauen keinen SD-Slot ein… Obwohl das nun eigentlich Teil von WP8 sein soll. Was soll der Sch…? Ich hätte es sonst gekauft. Pech gehabt, Nokia!

  • Alex

    Ist ja nicht so,daß. es an alternativen MANGELT: MEGO, firefoxos,tizen etc.
    Da wären schon alternativen in den startlöchern. Die Anpassung an die Hw der phones liegt aber beim Hersteller.
    Wer es denen also leicht macht,hat gute Chancen.

  • Wolfgang

    Ich kann smo_o
    da nur zustimmen! Keine SD-Lot… was soll der Sch… Batterie nicht
    austauschbar. I-Hirnwäsche oder so was…!?
    Pragmatisch sowieso nicht und welcher Sinn dahinter stehen soll eine Batterie
    nicht tauschen zu können…!? Die Antwort
    darauf hat wohl Stevie mit ins Grab genommen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Windows Phone auf dem Weg zur Nummer 3 in Europa