Schon im letzten Jahr war nicht mehr die Rede davon, dass der Tablet-PC ein Nischenprodukt ist. Das lag zu großen Teilen natürlich am unglaublichen Erfolg des Apple iPad, zunehmend mehr jedoch auch an Android-Tablets.

Tablet-Boom: Analysten erwarten dieses Jahr 180 Millionen verkaufte Geräte

Derzeit wird viel darüber spekuliert, wie und in welchem Maße die Tablets den herkömmlichen Rechnern das Wasser abgraben. Fakt ist hier zumindest, dass sich Tablets stets wachsender Beliebtheit erfreuen und das dürfte sich nach Meinung von Analysten auch dieses Jahr wieder kräftig in Zahlen ausdrücken. Sind letztes Jahr noch etwa 130 Millionen Geräte ausgeliefert werden, sollen es in diesem Jahr bereits 170-180 Millionen werden – also nochmal etwa ein Drittel mehr.

Während das iPad bei den großen Tablets immer noch dominierend ist, haben die Erfolge des Google Nexus 7 und des Amazon Kindle Fire dafür gesorgt, dass bei den kleineren Geräten Android klar die Nase vorne hat. Generell ist festzustellen, dass der Trend auch ein wenig kippt, was die Größe der Tablets angeht. Mit knapp 60 Prozent dominierten die Geräte den Markt, die wenigstens ein 9 Zoll großes Display vorweisen konnten. Schon in diesem Jahr könnte die Entwicklung komplett umgekehrt aussehen und die Tablets mit ebenfalls 60 Prozent vorne sehen, die maximal mit einem 8 Zoll großen Display ausgestattet sind.

Laut IHS iSuppli lag die Wachstumsrate bei den großen Tablets im letzten Jahr bei etwa 35 Prozent, während sich das Wachstum bei den kleineren Vertretern der Zunft nahezu verdoppelte. Die DigiTimes schreibt, dass allein Samsung damit rechnen dürfe, 30 Millionen Tablets auszuliefern. Das Jahr hat ja gerade erst begonnen und wir werden noch viele Geräte gerade im niedrigen Preis-Segment vorgestellt bekommen. Auch das wird dazu beitragen, dass der Siegeszug der Tablets nicht nur weiter anhält, sondern künftig noch deutlich mehr an Fahrt aufnimmt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • einfach david

    Der Tablet-Boom wird sich relativieren und die industrielle Blase wird langsam kleiner (2012 wurden z.B. nahezu doppelt so viele Tablets hergestellt, wie verkauft werden konnten!) und das hat vor allen Dingen 2 Gründe: Superphones und die neue Generation der Ultrabooks mit Windows 8 und Android!

Trackbacks & Pingbacks