Zum 24. Mal feiern wir heute den Tag der Deutschen Einheit. Auch im fernen Taipei werden sich darueber Gedanken gemacht, weshalb wir uns entschlossen haben am 3. Oktober keine News mehr zu veroeffentlichen.

Tag der Deutschen Einheit oder warum wir am 3. Oktober keine News veroeffentlichen

Der 3. Oktober ist nicht nur ein Feiertag fuer alle Deutschen, er ist ein symboltraechtiger Tag fuer alle Menschen, die an Freiheit und die Macht des Volkes glauben.

Als vor 25 Jahren die ersten Menschen in der damaligen DDR auf die Strasse gingen und diese beruehmte Parole “Wir sind das Volk” dem Regime entgegenschmetterten, hatte ich zum ersten Mal in meinem noch jungen Leben die Chance zu erleben, wie Geschichte geschrieben wird. Ebenso hatte ich zum ersten Mal Traenen in den Augen und konnte nachvollziehen wie stark das Bestreben und der Wille nach Freiheit war und immer noch ist, egal wo auf diesem Planeten.

Am Abend 30. September 1989, ich war gerade 17 Jahre alt, trat der damalige Aussenminister Genscher auf den Balkon der Deutschen Botschaft in Prag und gab bekannt, dass unsere auf das Botschaftsgelaende gefluechteten Landsleute endlich ausreisen durften. Selbst jetzt, mehr als ein Vierteljahrhundert spaeter bekomme ich Gaensehaut und waehrend ich gerade eben wieder dieses Video abspielte, passierte genau das was mir als Teenager widerfahren ist… es nimmt mich mit.

Ich bin in einem geteilten Deutschland aufgewachsen und hatte nur selten die Chance die andere Haelfte meiner Familie zu sehen. Zu Weihnachten gab es immer wieder Buechergeschenke aus der “Ostzone”, wie meine Grossmutter (die sich weigerte den Namen DDR in den Mund zu nehmen) die fuer sie nun nicht mehr bereisbare Heimat nannte.

Meine Tante ist auf abenteuerlichen Wegen in den Westen gefluechtet. Die Ausweisdokumente wurden von einem Bekannten hergestellt, der aus Streichhoelzern einzelne Buchstaben zum stempeln schnitzte. Schaue ich mir heute einen meiner Lieblingsfilme “Die Akte Odessa” mit ihr an, dann kann ich nur ansatzweise erahnen wie befreiend diese Flucht fuer sie gewesen sein muss und wie befriedigend es war nun ihrer Leidenschaft als Schauspielerin im “freien Westen” nachgehen zu koennen.

Millionen Familien in Deutschland koennen Geschichten aus der Zeit der Trennung erzaehlen und haben heute wieder einmal die Chance die Wiedervereinigung zu feiern.

Macht dies auch und seid euch sicher, dass die freie Welt mit euch feiert. Vor nicht einmal 24h hat mir meine Steuerberaterung hier in Taipei zur Wiedervereinigung gratuliert. Sie wusste sehr wohl welches Datum heute ist und was dies fuer Deutschland aber vor allen Dingen fuer die ganze Welt bedeutet.

Fast 6 Jahre sind nun vergangen seitdem ich mich entschlossen habe in ein Land zu ziehen welches politisch nicht anerkannt ist und staendig unter der Bedrohung steht von China vereinnahmt zu werden. Ein Land welches in den letzten Jahrzehnten eine bluehende Demokratie und tolerante und weltoffene Gesellschaft entwickelt hat, schaut aber nun auch rueber ins nahe Hong Kong und macht sich Gedanken darueber ob dies ein Fingerzeig fuer Taiwans Zukunft sein koennte.

Die Deutsche Wiedervereinigung hat Symbolcharakter, auch hier in Taiwan. Ebenso in Hong Kong, in Korea, in Tibet und in jeder anderen Region in der Menschen nach Freiheit und Demokratie streben.

Es tut “uns Deutschen” gut sich das einmal vor Augen zu fuehren und diesen Feiertag nicht einfach als einen Brueckentag fuer ein verlaengertes Wochenende zu sehen.

Der 3. Oktober ist ein Tag der Freiheit fuer alle Menschen!

HongKongProtests093014

Vom heutigen Tag der Deutschen Einheit an werden wir an jedem 3. Oktober nur noch einen Artikel veroeffentlichen. Keine News, keine Tests, keine Videos mehr. Nur ein Artikel der an die geschichtstraechtigen Ereignisse des Jahres 1989 erinnert.

Heute sind wir alle irgendwie Deutsche, aber auch genauso Taiwaner, Tibetaner, Koreaner oder gar Bewohner von Hong Kong, die wie damals unsere Landsleute in der Ex-DDR auf die Strasse gehen und friedlich fuer Demokratie und Freiheit demonstrieren.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    Tolle Einstellung, toller Artikel!

  • Christian Haake

    Schönes Video zur neuen Gefahr für unsere Freiheit….
    [haben die Piraten heute gepostet]

    • nk

      Naja, finde ich eher nicht. In diesem Format gibts mittlerweile ja viele und alle sprechen das falsche Publikum an, nämliche nur die eigene, ohnehin überwachungskritische Filterbubble.

    • Goo

      Wer hier das liket, kommt gleich auf die Liste. :-O ;)

      • Matthias H.

        und du kommst fuer “liket” drauf, elender sprachverhunzer

  • Andreas Deutz

    Es ist der Wahnsinn. Ich bin 47 Jahre alt und es ist einfach toll zu sehen wie die beiden Hälften von Deutschland zusammen gewachsen sind. In den ersten Jahren waren es noch die Ossi’s und Wessi’s aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass in den letzten Jahren noch irgendwann gehört zu haben. Ja – that’s life – Geschichte hautnah miterlebt.

  • disqus_9vBw8PAW51

    Ich gehe mal davon aus, das Sie auch die Lage der Palästinenser (Gaza) verstehen können. Weil denen geht es seit 60 Jahren so und sogar viel viel Schlimmer.

    MFG

    U

  • Jospiko

    Schwachsinn . Dann tun es eben andere . Aber sowas ist Schwachsinn. Dann bitte auch am 11.9. keine News schreiben. Und an anderen denkwürdigen Tagen.

    Okay, aber irgendwie muss man sich hier ja scheinbar wichtig(er) machen.

    • derflo

      Schwachsinn!

    • derflo

      Schwachsinn!

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      @jospiko deine meinung sei dir gegoennt. Ob das schwachsinnig ist dass ich an die friedliche Revolution erinnere, welche die Welt dermassen veraenderte… Hey auch das ist deine Meinung. All die die dafuer einstehen sind wichtig und nicht du oder ich. Und jetzt darfst du in deiner unendlichen Weitsicht noch einmal ueberlegen was du gerade, abermals fuer einen Quatsch von dir gegeben hast. Ich lasse mir weder den Tag, noch die Erinnerung und auch nicht mein Statement von dir Online Luftikus und verurteilten Internetbetrueger schlecht reden. Nicht heute und nicht in den naechsten Jahren.

      • Jospiko

        Und das fällt Dir jetzt ein? Die ganzen Jahre hat es dich nicht geschert aber heute hattest Du einen Geistesblitz und hast dir gedacht poste ich mal ab sofort nichts mehr am Tag der Deutschen Einheit!? Obwohl das viele Generationen wenig schert und mir im übrigen auch egal ist. Meine Frau ist zwar Ossi aber dieser Feiertag hat keine Bedeutung für mich und jetzt hier zu suggerieren er hätte eine dermassen hohe Bedeutung für dich hat schon was von Doppelmoral.

        Du schreibst einen sehr guten Text und dann wirst du direkt wieder beleidigend und kommst mit “verurteilter Internetbetrüger”. Frage mich was bei dir schief gelaufen ist und ich wette du hast auch die ein oder andere Leiche im Keller, nur hat die noch keiner ausgegraben. Eine 100 % reine Weste wirst auch du nicht haben, das kannst du mir niemals erzählen. Und du quatscht damit auch nur das nach was irgendwelche Internet-Trolle die auch nicht zu der Zeit dabei gewesen sind. Oder hast Du die Sache 1999 – 2001 mitbekommen? Das ist 15 Jahre her und ich denke irgendwann sollte man diese Vergangenheit ruhen lassen.

        Also erstmal eigene Nase fassen, dann über andere schreiben und urteilen.

        Also stell dich hier nicht als Gutmensch dar obwohl Du kein Stückchen besser bist und Menschen aufgrund bereits so alter Dinge verurteilst und zu demontieren versuchst.

        Und zu “Online Luftikus”. Es gibt eben auch Blogger die sich ihre Klicks ehrlich verdienen (und mit ehrlichkeit kommt man nur nicht weit und hat dann eben nicht so viele Klicks wie Branchenhuren – damit meine ich jetzt nicht dich – die einfach ein Instrument der Industrie sind) und nicht so überheblich von sich behaupten Nabel der Welt zu sein und nicht mit Aufmerksamkeitshascherei durch Doppelmoral und solche Artikel wie der obige.

        Als würde der heutige Tag Dir irgendwas bedeuten!? Das kaufe ich dir einfach nicht ab. Die Chance den 3. Oktober zum News freien Tag zu machen hattest du bereits viel, viel früher.

        Bin gespannt wie du im nächsten Jahr auf dich aufmerksam machen willst. Bin gespannt was dann kommt. Bald verzichtest du wohl noch auf andere belanglose Dinge, nur um Aufmerksamkeit zu bekommen. Erst die Werbung, jetzt der 3. Oktober. Bin gespannt wie du weiterhin Aufmerksamkeit erhaschen willst.

        Besonders bei der Werbung bin ich gespannt wie das in Zukunft aussehen wird. Irgendwie musst Du ja Geld verdienen und wie das aussehen wird – darauf bin ich gespannt.

        • derweisse

          Also raus mit der Sprache, was hast du angestellt?

          • Lacerda

            Jochen Kolbe nennt sich dieser ehrliche Mensch, the rest is up to you

          • derderimmermuedeist
          • Jospiko

            Mega Alt. Kommen auch mal aktuelle Sachen oder immer die gleichen, alten Geschichten? 2010 ist das her. Also vier Jahre. Schon doof, wenn man immer nur die gleichen, bereits bekannten, Links streuen kann und eigentlich NICHTS aktuelles vorweisen kann.

          • Andreas Deutz

            @jospiko: Boah wer bist denn du? Jetzt hab ich nur deine paar Posts hier gelesen und du nervst jetzt schon! Echt, ich hab null Problem mit dir und kenne auch dein Blog nicht aber das was du hier schreibst ist einfach “unnötig, langweilig und klingt nur danach, dass du sinnlos kritisieren willst”. Klar, du sagst du hast das Recht deine Meinung kund zu tun, that’s true. Aber manchmal ist “Schweigen wirklich Gold”.Tue mir ein Gefallen und predige auf deiner Seite!

          • Jospiko

            Gefallen abgelehnt :D

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            @jospiko:disqus fuerdich ist hier nun schluss und das haette ich schon viel frueher machen sollen. Ich lasse mir von dir nicht diesen Feiertag versauen. Spiel woanders

          • Testiko

            Hast du meine Mail nicht bekommen? Dann wäre das Kommentar unnötig gewesen.

          • AshM.

            English for Runaways… :D

        • Seb

          finde jetzt Dein Problem nicht.

        • AshM.

          Furchtbar, wie kann man so verbittert und voller Neid sein. Nur weil Dein Blog keine Sau interessiert, musst Du dich natürlich mal wieder gegen Erfolgreichere stellen. Weil DIE machen ja alles falsch, nur DU machst wieder alles besser und richtiger und schöner.

          Und lass doch die Leute Klicks erhaschen wie sie wollen… was stört es dich? Du machst es eben mit sponsored Beiträgen über Online-Casinos und ABBA Flashmobs (whut?). Interessiert eh keinen… heulst dann aber rum, wenn bei Gewinnspielen die Leute aus den Löchern kommen (nebenher gewinnt natürlich zuuufällig einer deiner 3 facebook-Buddies (aus über 300 Teilnehmern). Whatever.

          Kolbe, gesteh dir bitte endlich deine Kurzsichtigkeit ein und lasse andere damit in Ruhe. Wenn Pallenberg, George Clooney, oder Jesus am Tag der dt. Einheit eben etwas machen (oder eben nicht machen) möchten, … dann lasse sie halt.

          • Jospiko

            Keiner kann schon mal nicht sein. Schliesslich muss ich auch Deine Trollkommentare bei mir ertragen :) Aber wenn Du dich selbst als “Keiner” bezeichnest magst du Recht haben. Denn Du kennst ja meine Inhalte, also liest Du ja wenigstens meine Beiträge ergo ist “Keiner” in keinster Weise zutreffend.

            Sponsored Posts sind auch in Ordnung denn wie man an der Rezension vom IceFox Thunder sieht leidet darunter nicht die Objektivität. Und irgendwie muss Geld reinkommen, denn auf Werbung bis auf Zoxs , die Premium Partner sind, verzichte ich komplett auf Adwords oder andere nervige Werbung.

            Aber beim Gewinnspiel höre ich das Frust raus? Bist Du etwa auch einer die zwar trollen aber auf der anderen Seite die Gelegenheit nicht auslassen beim Gewinnspiel mitzumachen und nun bist Du enttäuscht nicht gewonnen zu haben. Ich bin übrigens immer erleichter, obwohl ich Randomizer nutze, wenn jemand von den Stammlesern gewinnt. Das freut mich dann besonders, als solche Gewinnspiel Touristen von denen eine Seite einfach nichts hat.Auch ein Grund wieso das Gewinnspiel gemessen dem Vorbild Newgadgets.de nur noch auf der Webseite stattfindet und nicht mehr auf Facebook.

            Und ich lasse jedem das Recht zu tun was er will, aber gesteh mir das Recht ein meine Meinung zu haben und diese kund zu tun. :-)

          • Jospiko

            Oder enttäuscht, dass ich dein Abholticket nicht für 100 Euro gekauft habe? ^^

            Wie war das nochmal, Ash Mince:

            “.. ich habe 2 Abholtickets für den 19.9. 10 Uhr für je ein iPhone 6 64GB Silber.

            Möchtest Du eins haben, ich würde dir eines für 100€ abgeben.

            Grüße,

            dein Lieblingsleser”

            Hmmmm…… verstehe Dein Verhalten nicht. Auf der einen Seite trollen, aber dann mit mir ein Geschäft machen wollen.

            Dich soll mal einer verstehen.

          • AshM.

            Hahaha… Du enttäuscht einen nie, in Sachen Unterhaltung. Danke!

            Du redest einen Müll, das ist echt Wahnsinn. :D

          • Jospiko

            Du bist ein Troll. Oder willst du abstreiten mir ein Abholticket angeboten zu haben? Sowas zu verkaufen ist richtig asozial, sorry.

          • AshM.

            Hahahaha… ich brech ab! :D Eigentlich müsste man deine Kommentare eher upvoten.

            Geh dir endlich ‘n Job suchen und spamme nicht überall so hirnlos rum.

          • Jospiko

            Sagt derjenige der Abholtickets verkauft. Du Troll. Aber hinterm PC im Nirgendwo fühlen sie sich sicher. Du bist eine Wurst.

          • AshM.

            Ich komm grad echt nicht mehr aus dem Lachen raus… Sorry, ich musste jetzt upvoten. Wie man so eine Grütze reden kann. :D Herzallerliebst.

            Du kennst doch den Ablauf schon seit Jahrzehnten… Du spammst irgendwo rum, man sperrt dich, Du meldest dich wieder unter neuem Namen an… man sperrt dich… was lehrt einen das? Einfach mal den Mund halten. :) Geh auf deiner Seite spielen… ach Moment, stimmt… da gibt es ja keine Kommentare. :D

            So schüssi!

          • Jospiko

            Wie du ablenkst und nicht darauf eingehst, dass du einfach eine arme Wurst bist die um Geld zu bekommen Abholtickets verkaufen musst. *lach* Holst du dir dein Essen von der Tafel oder von der Bahnhofsmission?

            Ach du bist echt herrlich.

            Und ich brauche keine Kommentare auf der Seite, denn das meiste spielst sich auf Facebook ab aber da traust dich ja nicht hin oder gibst dich zu erkennen, denn dann wüsste man ja welche Wurst du wärst und wärst angreifbar, aber so versteckst dich hinter deinem Nick und hast grosse Klappe. Im Freien würdest du nicht mal den Mund aufmachen und hier machst einen lauten. Niedlich !

          • AshM.

            Hahahaha… ich brech ab! :D Eigentlich müsste man deine Kommentare eher upvoten.

            Geh dir endlich ‘n Job suchen und spamme nicht überall so hirnlos rum.

    • Jigo

      deutscher Blog, und kein amerikanischer, allein dieses Argument schlägt deins.

      • Jospiko

        Im Gebäude waren auch deutsche Firmen und es sind auch deutsche umgekommen – also ist das nicht relevant. :)

        • Sascha

          Mit dem Unterschied, dass der 11.09. ein Terroranschlag war. Beim 03.10. geht es um was ganz anderes. Das ist dir vermutlich aber noch nicht aufgefallen…

  • AshM.

    Haha, der Kolbe wieder… geh woanders trollen.

    • Jospiko

      sagte der Obertroll. Willst nicht irgendwem versuchen wieder ein Abholticket für das nächste iPhone zu verkaufen?

  • Hensman

    : )

  • Stefan Reisener

    Mir gefällt eure Einstellung zum Tag der Deutschen Einheit. Ich selbst bin zwar in der DDR geboren – allerdings war ich am Tag der Wiedervereinigung anderthalb Jahre alt und kann mich nicht wirklich an damals erinnern. Trotzdem bin ich froh, den Großteil meines bisherigen Lebens in einem vereinigten Deutschland verbracht zu haben. Vor allem seitdem ich meinen Lebensmittelpunkt nach Surabaya/Indonesien verlagert habe spüre ich beinahe täglich die Vorteile. Stichwort Reisefreiheit. Dank der Einheit, habe ich das Privileg, einen der großartigsten Pässe weltweit zu besitzen und kann viele Länder dieser Erde ohne Weiteres besuchen. Mein Vater konnte davon in meinem Alter nur träumen und hat in der Hoffnung auf Reisefreiheit Schiffsmaschinenbau studiert, um später bei der Handelsmarine anheuern zu können.

    Übrigens kannst du zu deiner Aufzählung von asiatischen Ländern noch Indonesien hinzufügen. Hier hat das Parlament vor ein paar Tagen seinen Bürgern das Wahlrecht für Bürgermeister und Gouverneure entzogen und man plant ähnliches bereits für das Amt des Präsidenten. Ich hab das Gefühl, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch hier die Menschen auf die Straße gehen.

  • Mia

    Von mir ein Bravo!

  • Porscheproletos

    Danke Sascha. Ein toller und wichtiger Artikel zu einem wunderbaren Tag. Zu oft wird vergessen, was wir erreicht haben. Grüße nach Taiwan und feier ein wenig ;-)

  • Martin Gansel

    Habe in den Achtzigern als Jugendlicher aus dem Westen auch nicht geglaubt, dass die Grenze jemals geöffnet wird. Mittlerweile dürfte sich aber bei vielen ehemaligen DDR Bürgern eine Ernüchterung bezüglich des Westens eingestellt haben. Aus Gesprächen erfahre ich immer wieder, dass sich viele die Mauer und auch die “Nestwärme” der DDR zurückwünschen. Freiheit ist im Kapitalismus ohne Geld und Arbeit auch nichts wert. Für viele Menschen bedeutet die Wende und der heutige Feiertag somit auch Armut und Hoffnungslosigkeit.

    • Seb

      Das nennt man Demokratie. Bzw. die Neuinterpretation davon des “Westens”. Jeder soll reisen dürfen, aber nicht können. Da sind wir von den Chinesen gar nicht soweit weg.

  • two

    Es wär dann jetzt der vierte….

  • Holger

    Mir ging es genauso. Zum ersten mal musste ich vor dem Fernseher heulen. Es hatte etwas von Nationalstolz den man hierzulande eigentlich zum Teil vermisst.
    Das 2. mal war 09/11 wo ich auch den ganzen Tag vor der Glotze hing.
    Macht an dem Tag ruhig mal ne Pause. Kein Problem. Nun müssen wir HKG mal die Daumen drücken, dass es nicht so schlimm wird wie man erahnen kann.

Trackbacks & Pingbacks