Tablets der jetzt kommenden Generation werden technisch eine Menge auf dem Kasten haben, kommen endlich mit einem vernünftigen Android und werden zudem günstiger als ihre Vorgänger. So langsam scheinen also die Android-Tablets wirklich in die Spur zu finden. Mit ein Grund dafür sind auch die Geräte von ASUS, von denen wir in nächster Zeit gleich mehrere Neuankömmlinge erwarten. Einer davon ist das Transformer Pad 300, mit dem wir hier ab Mai rechnen dürfen.

Für 399 Euro werden wir das Teil hier erwarten dürfen und um die Vorfreude ein wenig zu heben bzw um zu zeigen, was das Gerät auf dem Kasten hat, zeigt uns ASUS nun einen Teaser-Clip. Darin möchte man uns zeigen, dass auch in dieser Preisklasse ein Tablet den Spagat zwischen Business und Freizeit hinbekommt.

Quelle: ASUS via Tabletblog

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • johannes cermak

    Was mich brennend interessiert, welche apps installiert man dann dort.
    die für tabletts die für handies?
    lässt der market das zu ? 

    Weil ein für tablett optimiertes tool ist immer noch besser als ein skaliertes. 

    • Florian Emsenhuber

      In diesem Beitrag gehts zwar nicht um das Padfone sondern um das Transformer Pad 300 aber die Frage zum Padfone ist schon berechtigt. Mich würde auch sehr interessieren wie das mit den App-Versionen beim Padfone gehandhabt wird.

  • Pingback: Werbeclip für das ASUS Transformer Pad 300 aufgetaucht » Tablet Community

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Werbeclip für das ASUS Transformer Pad 300 aufgetaucht » Tablet Community