Ich kann mich nicht erinnern, dass mich Las Vegas letztes Jahr ebenso aus dem Rhythmus gebracht hat wie dieses Mal: Nachmittags aufstehen, heute dann ab zwei Uhr morgens schlaflos – aber ich gebe es zu, das war es allemal wert. Jetzt können wir ein wenig durchatmen, bis es dann Ende Februar zum Mobile World Congress wieder News hageln wird – ein paar feine Links habe ich aber auch heute schon für euch:

techtäglich: die Post-CES-Links am 14. Januar 2013

T3n:

Die lieben Kollegen T3n haben ein recht interessantes deutsches Startup ausfindig gemacht. PaperC möchte das Herumtragen von schweren Fachbüchern abschaffen – nicht mehr und nicht minder. Wie das exakt klappen soll mit der Fachbuch-Flatrate, erfahrt ihr hier.

The Next Web:

Ebenfalls geht es hier um Startups, ebenfalls handelt es sich um ein spannendes Thema. Dabei geht es weniger darum, was die Unternehmen auf die Beine stellen, sondern unter welchen Bedingungen und wo sie es tun. The Next Web über Startups im Libanon.

Giga/Androidnews:

Da ich gedanklich immer noch ein wenig in Las Vegas bin, hat mir der Clip der Androidnews-Crew (das “Androidnews-Jungs” muss ich mir ja irgendwie abgewöhnen ^^) sehr gut gefallen. Wie auch die Androidnext-Bande oder die Fatboys der Tech-Szene – also Caschy und ich – findet man auch die Androidnews-Mannschaft in Las Vegas immer dort, wo es Getränke, üppiges Essen oder sogar Technik zu bestaunen gibt. Immer wieder schön, sie zu treffen – hier resümieren sie ihren Las Vegas-Trip (und vegetieren vollgefressen vor sich hin ^^).

Basic Thinking:

Robert schreibt bei Basic Thinking über ein spannendes TV-Experiment in den USA. In der Serie Hawaii-Five-0 durften zur Abwechslung mal nicht die Drehbuch-Autoren, sondern die Twitter-Nutzer entscheiden, wer der Mörder ist.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks