Gestern haben wir euch hier mit dem Toshiba Kirabook 13 einen vermeintlichen Apple MacBook Pro-Konkurrenten vorgestellt. Jetzt haben wir die vollen Spezifikationen, offizielle Pressebilder und auch schon ein erstes Hands-on für euch.

Toshiba Kirabook 13 Roundup: Spezifikationen, offizielle Bilder, Hands-on

Bereits gestern konnten wir euch eine Menge zu dem Kirabook 13 erzählen, welches es in Varianten mit und ohne Touchscreen geben wird. Jetzt haben wir hier die vollen Spezifikationen des Geräts:

  • Betriebssystem: Windows 8 Pro
  • Prozessor: Intel® Core™  i5-3337U bzw i7-3537U Prozessor (4MB Cache, up to 3.1 GHz) mit Intel® Turbo Boost Technologie
  • Arbeitsspeicher: bis zu 8GB DDR3 1600MHz
  • Display: 13.3” diagonal widescreen PixelPure™ LED backlit at 2560 x 1440
    native resolution (WQHD), 217 ppi, 16:9 aspect ratio, Native support for 1080p content, Intel® Wireless Display Ready
  • Sound: harman/kardon® Stereo-Lautsprecher, DTS Studio Sound™, Dual microphones with Beam Forming technology
  • Frameless LED Backlit Keyboard
  • HDMI-Port
  • 3 x USB 3.0
  • Akku: Vier-Zellen-Akku für bis zu sechs Stunden Laufzeit

Mit 1,17 Kilogramm Gewicht und knapp 18 Millimetern Dicke wird es in den Maßen sogar noch das MacBook Pro von Apple unterbieten und ab 1.599,99 Euro verfügbar sein. Für die Variante mit Core i5 und Touchscreen legt ihr 1.799,99 Euro hin und die Ausführung mit dem dicken Core i7-Prozessor schließlich kostet euch 1.999.99 Euro.

Ein sehr attraktives Gerät, welches Toshiba hier gelungen ist, welches sich aber natürlich noch im Test beweisen muss. Wie sich das Kirabook 13 im Hands-on schlägt, verrät euch unsere Freundin Dana, die das Teil für Engadget bereits unter die Lupe nehmen konnte:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Oliver02

    2560 x 1440 bei 13,3 zoll sind doch 221 ppi und nicht 217 ppi, oder? Woher habt ihr eigentlich die Preise in Euro? Dachte es ist bis jetzt nur klar, dass das Gerät im Mai in den USA rauskommt, also Dollar-Preise.

  • colorado1092

    Ist das ein IPS Display`?

  • Elo

    Wisst ihr ob die normale Version einen entspiegelten Bildschirm hat?

  • Paul Broeker

    Sehr schade, dass es nur ein 4-Zellen Akku geworden ist. Das Gerät schreit nach Mobilität und dann ist es nach max. 4 Stunden produktiver Arbeit platt. Lieber 300g mehr und dafür richtig mobil.

Trackbacks & Pingbacks