Der chinesische Softwarehersteller TouchPal bringt nach eigenen Onscreen-Keyboards für Android und iOS nun auch eine eigene Interpretation für Windows 8 auf den Markt. Der Unterschied zum normalen Touch-Keyboard von Microsofts Betriebssystem besteht unter anderem in der Möglichkeit, wie bei zum Beispiel Swype gestenbasierte Eingaben vorzunehmen.

TouchPal – Alternatives Onscreen-Keyboard mit Gesteneingabe für Windows 8 Tablets

TouchPal für Windows 8 ist derzeit noch nicht über Microsofts Windows Store zum Download verfügbar, kann aber über die Website des Herstellers heruntergeladen. Außerdem wurde das Installationsprogramm noch nicht in eine für uns verständliche Sprache übersetzt, man kann sich aber auch recht problemlos durch den chinesischen Installer hangeln. Hat man dies einmal hinter sich gebracht, kann zumindest Englisch als Standard-Sprache ausgewählt werden. Ob auch Deutsch verfügbar ist, kann ich mangels eines entsprechenden Testsystems leider nicht prüfen, aber vielleicht wagt ja jemand von euch einen Versuch?! Übrigens wird nur das normale Windows 8 für x86-CPUs unterstützt, unter Windows RT läuft TouchPal also nicht.

Das TouchPal Keyboard bietet neben der Gestenunterstützung, die hier als “Curve” bezeichnet wird, auch einige weitere Features, die bei der Standard-Tastatur von Windows 8 nicht enthalten sind. Unter anderem kann man zwischen dem normalnen Modus und einem Split-Modus wechseln, indem man das Keyboard einfach auseinander zieht. Dadurch soll das Tippen mit den Daumen möglich werden, falls man ein Tablet mit zehn oder mehr Zoll Display-Diagonale verwendet. Nutzt man das Keyboard mit “Curve”, kann man einfach von einem gewünschten Buchstaben zum nächsten wischen, ohne den Finger von der Tastatur heben zu müssen. Eine integrierte Texterkennung versucht dabei, das vom Nutzer gewünschte Wort vorherzusagen und bietet dementsprechend eine Auswahl an.

Noch weist die Windows 8 Variante von TouchPal laut ersten Berichten eine Vielzahl von Macken auf, da die Entwicklung scheinbar noch nicht abgeschlossen ist. Andererseits steht die Software kostenlos zum Download bereit, man hat also die Wahl und kann das Programm jederzeit auch einfach wieder deinstallieren.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • DG

    Ich weiß zwar nicht ob auf meinem W510 von Acer die Stock-Windows8-Tastatur installiert wurde, aber zumindest beherrscht diese von Haus aus die Split-Funktion.

    • http://xenfo.blogspot.de/ nutritio

      hab ich beim ersten mal auch so gelesen, dass es um die Split-Funktion geht, die es ja unter Windows8 gibt.
      Aber ich denke eig ist der Wechsel zwischen den verschiedenen Modi mit dem Auseinanderziehen gemeint. Beim 2. mal lesen, ist es dann auch verständlich

Trackbacks & Pingbacks