Der deutsche Elektronikanbieter Trekstor will zur IFA 2012 in den Markt für günstige Tablets einsteigen und hat gleich drei unterschiedlich große Modelle angekündigt. Trekstors SurfTab Ventos 8.0 und 9.7 sind jeweils mit Dual-Core-Prozessoren ausgerüstet, während das Trekstor SurfTab Breeze 7.0 mit einem einkernigen Prozessor daherkommt. Offiziell machte Trekstor bisher keine Angaben zu Preisen und Ausstattung, doch eine kurze Recherche bei einigen Online-Händlern zeigt, das die neuen Tablets zu Preisen zwischen 80 und 250 Euro auf den Markt kommen werden.

Das Breeze ist das sehr günstige Einsteigermodell mit 7-Zoll-Display und 800×480 Pixeln Auflösung, Boxchip A13 ARM Cortex-A8 Single Core-CPU mit 1,2 GHz und 4 GB Flashspeicher, das nur knapp 80 Euro kosten wird.

Das Trekstor SurfTab Ventos 8.0 ist ein 8-Zöller mit 1024×768 Pixeln und IPS-Panel im 4:3-Format. Es hat einen 1,6 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A9 Dual Core von ARMLogic an Bord und verfügt über 1 GB RAM und 8 bzw. 16 GB Flash-Speicher. Der Einstiegspreis wird hier wohl bei 179,90 Euro liegen, wobei das Modell mit 16 GB Speicher nur rund 30 Euro mehr kosten dürfte.

Das Trekstor SurfTab Ventos 9.7 hat wie sein Name schon verrät ein 9,7-Zoll-Display, das in diesem Fall ebenfalls mit 1024×768 Pixeln arbeitet und auf der IPS-Technik basiert. Auch hier gibt’s wieder 1 GB RAM und 16 GB Flash. Der Prozessor ist ebenfalls ein Dual Core ARM Cortex-A9 mit 1,6 GHz, der hier allerdings vom Typ Rockchip RK2918 ist. Der Basispreis liegt bei 239,90 Euro. Bisher gibt es nur vom 9,7-Zöller ein Bild, das ihr oben seht.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: IFA: Trekstor bringt 3 Android-Tablets (SurfTab) und einen eReader (Pyrus WiFi) | eBook-Fieber

  2. Pingback: Und sonst so? Letzte Flicken aus der Android-Schusterei (Donnerstag, 23.08.2012)