Gräbt Android jetzt auch bei den Tablets Apple das Wasser ab? Zumindest aus Japan wird verkündet, dass sich das Google Nexus 7 aktuell besser als das Apple iPad verkauft. Sehen wir hier die ersten Vorboten der Trendwende, welche die Android-Tablets auf den Tablet-Thron spülen wird?

Trendwende? Google Nexus 7 verkauft sich in Japan besser als Apple iPad

Erst einmal zu den Fakten. Das Marktforschungsinstitut BNC hat in Japan 2.400 Elektronikmärkte nach Verkaufszahlen befragt und die Ergebnisse zeigen, dass sich tatsächlich das von ASUS hergestellte Google Nexus 7 besser verkauft hat als das Apple iPad. Während Apple sich über einen sehr hohen Marktanteil von 40.1 Prozent freuen darf, setzt Google/ASUS mit 44.4 Prozent hier nochmal einen drauf!

Das darf getrost als Überraschung gesehen werden, galt das iPad doch seit dem Start der ersten Version als das Maß der Dinge auf dem Tablet-Markt. Das Nexus 7, mit Abstrichen auch die Tablets von Amazon und Samsung und diversen anderen Herstellern zeigten zwar, dass irgendwann die Wachablösung ansteht und Android iOS auch hier überrollen wird. Aber dass so schnell ein einzelnes Tablet öfter verkauft wird, war so nicht unbedingt zu erwarten.

Gründe dafür scheint es mehrere zu geben. Zum Einen könnte die zunächst knappe Verfügbarkeit des iPad mini dem Nexus 7 in die Karten gespielt haben – wer ein 7 Zoll-Tablet unbedingt jetzt kaufen möchte und kein iPad mini bekommen kann, greift scheinbar lieber zur Konkurrenz, als sich bei Apple für einen anderen Formfaktor zu entscheiden.

Weiter spielt logischerweise immer mehr auch der Preis eine Rolle. Mit dem Nexus 7 ist Google der Spagat zwischen ordentlichen Bauteilen und einem dennoch sehr günstigen Preis perfekt gelungen und das wird am Markt honoriert. Während man in Japan umgerechnet 200 Dollar für ein Nexus 7 hinlegt, muss man für das gleich große iPad mini einen Hunderter mehr investieren. Das große iPad kostet umgerechnet 500 Dollar und ist damit mehr als doppelt so teuer. Der Preis ist also immer häufiger das Zünglein an der Waage und da Apple noch nie als die Billigheimer bekannt waren, dürfte dieses Käuferverhalten in Japan Indiz dafür sein, dass auch weltweit die Zügel am Markt nicht mehr lange von Apple gehalten werden.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • MiniMax

    Diese Nachricht aus Japan kommt überraschend: Bisher waren doch die “großen” (10-Zoll) Tablets überall der Renner und bei denen wieder fast nur das iPad und dann lange, lange nichts. Wobei lange die Apple-Tabletts ja gar nicht soviel teurer waren als z.B. Samsung und andere Markengeräte. Die billigen waren immer um Klassen schlechter und blieben deshalb liegen.

    Mittlerweile gibt es aber eine größere Nachfrage nach “kleineren” Geräten vor allem in der 7-Zoll-Klasse. Auch hier verkaufen sich in den “reichen” Industriestaaten in erster Linie technisch gute Geräte, in Spanien z.B. ist das anders, da müssen die Leute auf den Preis achten und kaufen kaum Apple z.B. In dieser Klasse leigen aber keine Welten zwischen z.B. dem Nexus und dem iPad mini. Da geht es wahrscheinlich auch um die Wahl des ganzen “Ökosystems” also iOS versus Android. Da spricht noch einiges eher für Apple und in den reichen Staaten verkaufen die Dinger sich deshalb auch wieder wie geschnitten Brot. Den allumfassenden unaufhaltbaren Siegeszug der Android-Geräte sehe ich deshalb erstmal nicht.

  • http://twitter.com/ChristianHaake Christian Haake

    kann mir das sehr gut vorstellen, wenn man berücksichtigt was Menschen mir einem Tablet machen. So wird schnell klar das ein iPad sich nicht immer nach einer Kosten-Nutzen Rechnung rentiert.

  • http://www.facebook.com/lgreiling Lars Greiling

    @MiniMax Ich persönlich sehe nicht den “Vorteil” des Ökosystems bei Apple. Aber ich glaube nicht, dass wir uns hier gegenseitig überzeugen können.:)

  • Zyz

    In Asien ist Android eh viel beliebter als bei uns.

    Erstens kommen von dort die meisten Hersteller und auch ihre Mentalität ist sicherlich dahingegend anders das sie/bzw die Breite Masse Technik affiner als wir im Westen sind. Mit dem Ökösystem hat das glaub nicht so viel zu tun. Da Android offen ist wird es bestimmt viele Drittanbieter medialer Angebote geben. Außerdem soll in Japan der Play Store mehr Umsatz machen als in der USA.

    Ansonsten sehe ich jetzt keinen klaren Sieger zwischen iPad mini und Nexus 7. Haben beide vor und Nachteile.

  • Chris B.

    Grundsätzlich verständlich. Hatte auch erst ein IPAD 10 Zoll und seit ich das Nexus 7 habe liegt das IPAD nur noch in der Schublade. Der Formfaktor und die Mobilität der 7Zoller haben schon Vorteile. Darüberhinaus kann ich mit Android Jelly Bean einige Sachen machen die auf IOS große Umstände mit sich ziehen. Flash, Filezugriffe etc. , Sharingfeature ist überragend. Jedoch muss ich sagen nach 4 Monaten Nexus 7, es fängt leicht an zu knarzen, die Verarbeitung ist zwar gut , man fängt aber an den geringen Preis etwas zu merken. Das Ipad Mini finde ich relativ gut, und würde es wohl auch testen, da ich das größte Manko bei allen Android Tablets, die schlechten und wenig angepassten Tablet-Apps sind. Aber die schwache Auflösung vom IPAD Mini und das derzeitige für mich veralteste OS mit IOS 6 halten mich gerade sehr von Apples Mobilgeräten ab. Auch das Iphone ist für mich sehr uninteressant geworden durch iOS 6. Designtechnisch sind die meisten iOS ihren Android Konterparten um einiges vorraus und verarbeitungstechnisch. Auch sollte man ehrlich sein, vielen lieben Android weil sie durch Aptoid und Blackmarket alles schnell umsonst haben können und viele bei Android nicht bereit sind auch nur 1EUR für eine App auszugeben, was sehr schade ist. In iOS ist man trotz Jailbreak eher gewohnt Geld in die Hand zu nehmen. Gibt es eigentlich Google Play Store Karten an der Tankstelle ? Hier mus Google nachrüsten.

  • http://twitter.com/Louis_Q Louis Quartus

    Der Preis und ggf Verfügbarkeit ist sicher einer Seite der Medallie. Allerdings ziehen jetzt langsam die Android Apps mit denen von iOS gleich und der iOS Nachteil von mangelnder informationsdichte wird bei einem Tablett sehr viel deutlicher.
    Ich erwische mich öfter das ich mein Defy nutze um das Wetter zu checken (Widget) oder Mails zu schreiben (swiftKey) als mein iPad zu nutzen.
    Es geht neben dem Preis auch in Richtung bessere usability

  • Pingback: Trendwende? Google Nexus 7 verkauft sich in Japan besser als ... • Google Nexus 7 Tablet

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Trendwende? Google Nexus 7 verkauft sich in Japan besser als ... • Google Nexus 7 Tablet