Twitter und sein eigener Musikdienst – seit einigen Wochen (und spätestens seit der Akquisition von ‘We are hunted’) ist die Rede davon – und heute soll er angeblich bereits an den Start gehen.

Twitter startet dieses Wochenende neuen Musikdienst

Ryan Seacrest ist Moderator von American Idol – also dem US-amerikanischen Pendant von “Deutschland sucht den Superstar”. Mit Blick auf sein ehemals deutsches Gegenstück Marco Schreyl reicht das mit Sicherheit nicht aus, um aus ihm einen Musik-Experten zu machen. Dennoch scheint er bei diesem Musikdienst von Twitter ein bisschen mehr zu wissen als die Allgemeinheit – zumindest lassen seine Tweets das vermuten:

 

Er ist demnach schon fleißig am Testen und seinen Tweets entnehmen wir auch, dass die neue App uns Musik-Trends offenbaren soll. Wenn von einem solchen neuen Dienst unter Twitter-Flagge bislang die Rede war, fielen auch stets die Namen SoundCloud und VEVO. Sollte hier ein Dienst entstehen, bei dem nichts passiert außer, dass wir ein paar Sekunden in empfohlene Songs reinhören können, wäre das ziemlich lahm. Aus dem Tweet von Seacrest, der übrigens in den USA auch die Top 40 Charts-Show moderiert, kann man aber auch herausdeuten, dass uns Twitter hier sowas wie eine Art Top Hits-Liste präsentieren könnte: Die meist gehörten oder meist erwähnten Songs auf Twitter – das wäre schon eine deutlich coolere Geschichte.

All Things D geht allerdings eher davon aus, dass wir hier Musik empfohlen bekommen werden aufgrund unserer persönlichen Hörgewohnheiten (und den Twitterern, denen ich folge), und SoundCloud soll dabei für den Audio- und VEVO für den Video-Content zuständig sein:

The app suggests artists and tracks to users based on a number of personalized signals, including the Twitter accounts a user follows on the microblogging service. Users will be able to listen to clips of music from inside the app, using third-party services like iTunes, Soundcloud; they will also be able to watch music videos provided by Vevo, the music video service owned by Universal Music and Sony.

Vielleicht geht es in der Tat heute schon los, ansonsten sollte das Wochenende der Start sein, weil man es parallel zum Coachella-Festival launchen möchte. Ich werde das im Auge behalten und euch ein passendes Update abliefern, sobald sich hier was tut.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks