Zwar machen es die neuen Twitter-Richtlinien für Clients etwas schwerer für Entwickler Alternativen zu den offiziellen Clients zu entwickeln, aber glücklicherweise lassen sich davon nicht alle Entwickler abschrecken. The Iconfactory veröffentlichten jetzt die neuen Version 5 ihres beliebten Twitterrific für iOS.

Twitterrific 5 für iPhone und iPad

Die Folgen der neuen Richtlinien, vor allem die begrenzte Zahl an Tokens, die notwendig sind, um einen Client mit Twitter zu verbinden, haben sowohl Entwickler als auch User bereits zu spüren bekommen. Zum Beispiel stiessen die Entwickler von Tweetro für Windows letzte Woche an das 100.000 User Limit für ihre App und mussten die App als Tweetro+ kostenpflichtig neu veröffentlichen. Der recht hohe Preis für Tweetbot for Mac wurde ebenfalls mit dieser Grenze begründet.

Trotz dieser erschwerten Bedingungen haben aber The Iconfactory Twitterific 5 veröffentlicht und das mit einem um 50% reduzierten Einführungspreis von 2,69 Euro. Die aktuelle Ausgabe der mehrfach ausgezeichneten App hat ein komplett neues Userinterface, das auch einige Anpassungen an den persönlichen Geschmack erlaubt. Optisch hebt sich Twitterific damit deutlich von den meisten anderen Twitter-Clients ab. Ganz nett ist auch der mögliche automatische Wechsel vom hellen zum dunklen Theme bei Nacht. Die Möglichkeiten der Anpassung beschränken sich aber nicht auf die Hell-/Dunkel-Auswahl: Zeichensatz und Schriftgröße lassen sich variieren, die Größe der Avatare, Zeilenhöhe u.a.

Natürlich unterstützt Twitterific auch mehrere Twitter-Accounts, zwischen den schnell gewechselt werden kann, sowohl native als auch die „manuellen“ Retweets, den Twitter-Bilder-Upload, Location-Informationen in Tweets, bietet einen „Discussion View“, unterstützt Instapaper und Pocket für alles, was man später noch lesen möchte, übersetzt Tweets und synchronisiert sich über verschiedene Geräte über iCloud oder Tweet Marker. Auch einen Offline-Modus gibt es.

Leider fehlen aber einige Features, die man heute von einem Twitter-Client erwartet: Tweet Streaming, Anzeige der Header-Grafiken in den Profilen der User und vor allem Push Notifications. Keine Features, die jeder User braucht, mancher Gelegenheits-Twitterer hat die Push Benachrichtigungen in anderen Apps auch ganz schnell wieder deaktiviert ;)

Aktuell ist Twitterific 5 zum Einführungspreis von 2,69 Euro in Apples App Store erhältlich. Einen Test ist es auf jeden Fall wert für alle, die noch auf der Suche sind nach ihrem ganz persönlichen Favoriten unter den Twitter-Clients

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • MGTobias

    Ich finde irgendwie weder Push, noch eine Mute-Funktion. Wenn ich nicht nur blind bin, sondern echt so ist, sehe ich hier keinen Mehrwert :(

Trackbacks & Pingbacks