Update zum Manipulationsversuch am Ende des Artikels! – Vor wenigen Tagen fragten wir euch bereits nach eurer Tablet-Empfehlung, wenn man eine Obergrenze von 400 Euro zugrunde legt. In unserer Umfrage der Woche heben wir diese Grenze jetzt einfach mal auf und schicken je zwei Devices für jedes der drei großen Ökosysteme ins Rennen – Tablet Wars 2012!

Umfrage der Woche: Tablet Wars 12 – welches ist euer Tablet-Favorit? *Update*

Neu im Tablet-Race dabei ist ein ganz alter Technik-Hase: Microsoft! Mit dem Surface RT und dem Surface Pro mit Windows 8 hat man gleich zwei eigene Hardware-Eisen im Feuer, die es mit den Android- und iOS-Boliden aufnehmen wollen und sich natürlich auch mit der anderen Windows 8-Konkurrenz messen müssen.

Konnte man sich bei Apple bislang sicher sein, dass man stets mit ein und demselben Formfaktor bedient wird, hat man nun mit dem iPad mini auch noch eine 7.9 Zoll-Alternative zur Verfügung, die natürlich wesentlich mobiler daher kommt, ohne aber Abstriche beim gewohnten Apple-Design zu machen.

Eine ähnliche Taktik hat sich Google auch zurechtgelegt. Auch hier gibt es mit dem Nexus 7 einen günstigen, kleinen Vertreter der Tablet-Zunft und dazu gesellt sich in wenigen Tagen mit dem von Samsung gefertigten Nexus 10 ein großartiges neues Tablet mit überragendem Full HD-Display – allerdings verkauft man seine Geräte zu einem ganz anderen Kurs als die Herrschaften in Cupertino.

Zeit für uns also, je zwei Vertreter der großen Drei hier in die Arena zu schubsen – den Rest erledigt ihr: Sagt uns also, für welches Tablet euer Herz schlägt, wenn ihr euch für eines dieser sechs Geräte entscheiden müsstet. Und verteilt die Umfrage ruhig weiter – je mehr Leute mitvoten, desto repräsentativer wird der ganze Spaß
View poll on GoPollGo

Update: Nur zur Info. Der Witzbold aus Baden-Wuertemberg, der mal gerade eben 330 Votes auf das iPad 4 gesetzt wird natuerlich final nicht in in die Wertung einfliessen. Diese plumpe Art der Manipulation ist ehrlich gesagt ziemlich peinlich und es tut mir leid fuer die ehrlichen Voter, die sich fuer das iPad 4 interessieren, dass da solche geistigen Tiefflieger unterwegs sind.

Untitled 11 Umfrage der Woche: Tablet Wars 12   welches ist euer Tablet Favorit? *Update*

Update: Und nun haben wir auch einen Experten aus Thueringen zu vermelden, der 220 mal fuer das iPad mini gevoted hat. Wir werden somit sowohl die Stimmen aus Baden-Wuertemberg, als auch Thueringen nicht anerkennen und zwar komplett.

Ich frage mich dabei wirklich, was in solchen Koepfen vorgeht? Wie kann man stundenlang damit beschaeftigt sein eine Online-Umfrage manipulieren zu wollen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • MauzePow

    Ich selbst habe ein iPad der 2. Generation und bin damit mehr als zufrieden. Meinen Eltern habe ich zum Lifetab von Medion geraten, da dies sehr günstig ist, Android als stabiles Betriebssystem hat und alle Anschlüsse hat, die meine Eltern so wollten – auch wenn sie diese gar nicht nutzen. Ich bin vom Aldi-Gerät nicht sonderlich begeistert. Ich finde, es ist sehr umständlich zu bedienen und teilweise sehr stur, was die Berührungsempfindlichkeit angeht.
    Mich interessiert natürlich ein Windows8-Tablet und bin schon sehr gespannt, wann ich denn mal eins in die Hände bekomme.
    Aber rein vom intuitiven Bedienen (mein an Parkinson erkrankter Vater kommt sehr gut mit meinem iPad klar, und das obwohl er nicht gerade der erfahrenste Computer-Nutzer ist) steh ich voll hinter’m iOS-Device.

  • Sven Mikat

    Nachdem ich nun schon einige Tablets mein eigen nennen konnte bin ich nun mit meinem Nexus 7 mehr als zufrieden. Hier mal eine kleine Liste meiner vorherigen Tablets:

    – HP TouchPad
    – Asus EEE Pad Transformer 101
    – iPad 2
    – Odys Next
    – Odys Q
    – Point of View 3 XXL
    – Asus Google Nexus 7

    Also im direkten Vergleich zwischen meinen alten Tablets und dem Nexus 7 liegen wirklich Welten, der Akku hält deutlich länger durch, die Qualität des Displays ist deutlich besser und nicht zu vergessen die Leistung des kleinen Nexus 7 ist beeindruckend und irgendwie bekomme ich es nicht zum ruckeln oder stottern.

    Also ich kann es bedenkenlos weiter empfehlen, denn es gibt derzeit kein anderes Gerät zu diesem Preis Leistung Verhältnis.

    Sicher das iPad Mini ist auch ein sehr feines Gerät, doch der Preis im direkten vergleich mit dem großen Bruder (iPad 3 bzw. 4) ist in meinen Augen eine Frechheit. Das ganze würde ich anders sehen wenn das iPad Mini auch ein Retina Display gehabt hätte zum selben Preis. So ist es Abzocke und das Retina Mini kommt garantiert nächstes Jahr, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit steckt dann auch ein Leistungsfähiger Prozessor drin und so wie man Apple kennt wird es dann zum selben Preis verkauft.

    Zu den Microsoft Tabs kann ich nur eins sagen, da fehlt mir die Softwareauswahl und das was man bisher so liest in den ganzen Reviews scheint da wirklich noch arg der Wurm drin zu stecken, also definitiv noch keine wirkliche alternative zu den Android und Apple Geräten. Trotzdem bin ich der Meinung das Microsoft da einen sehr guten Weg eingeschlagen hat und ich freue mich auf die Zukunft der Surface & Co Tabs ;-)

    • yepp

      Frechheit? Wie soll denn ein Gerät die gleichen Eigenschaften in einem 7.9″ Gehäuse vereinen wie ein 9.7″ Gerät und dabei noch günstiger sein? Noch mehr PPI, noch weniger Platz für Abwärme, noch weniger Platz für eine gleichgroße Batterie und vor allem alles auch noch mit dem halben Gewicht. Das ganze ist vielleicht möglich, müsste dann aber deutlich teurer sein als die 9.7″ Variante.

      Zumal alleine die Hardwarekosten des iPad 3 schon den Preis des iPad Mini übersteigen, und günstiger werden die Bauteile wie gesagt nicht bei gleicher Leistung auf halbem Raum und halbem Gewicht.

      • Sven Mikat

        Wie gesagt nächstes Jahr wird es aber genau so kommen und weshalb soll man jetzt dafür über 300,-€ zahlen? Wer Apple schon ein paar Jahre kennt wird wissen wovon ich rede, denn das iPad 1 war cool das iPad 2 war nur minimal cooler und das iPad 3 war endlich ein wirklich geniales Produkt und innerhalb von nur 6 Monaten wurde selbst das durch ein neues mit noch besseren Prozessor ersetzt. Versteht mich nicht falsch ich mag die Produkte auch nur mache ich jetzt nicht mehr den Fehler direkt die erste Version zu kaufen, da es bekannt ist das die nächste Generation besser ist und zum selben Preis verkauft wird.

        • manzanille

          Das passiert immer, wären neue Produkte schlechter als alte, würde sie keiner kaufen ;)
          Also lieber immer gleich auf das übernächste Produkt warten, wird ja sicher noch besser ;)

          • Sven Mikat

            Ja das ist schon klar nur in dem iPad Mini Fall sehe ich nicht ein für ein Tablet was sich technisch kaum von einem iPad 2 unterscheidet außer der Größe. Das iPad 2 ist mittlerweile technisch gesehen “veraltet”, denn es wurde schon durch 2 neue Generationen ersetzt. Also ist das iPad Mini in meinen Augen veraltete Technik und das zu fast dem gleichen Preis (100,- € differenz) wie das iPad 4. Das mit der Größe zählt nicht, denn der Prozessor und wichtige Bauteile unterscheiden sich nicht wirklich von dem iPad 4.

  • http://www.facebook.com/heinz.matthias Matthias Heinz

    Bei mir leistet ein Acer A500 noch gute Dienste, der Tegra2 ist zwar schon etwas betagt, aber dank ThorRom und Jelly Bean 4.1 läuft das Teil wie geschmiert, da ruckelt nichts und es scrollt butterweich. Für die Couch und meine Zwecke ist es eigentlich noch völlig ausreichend. Sollte ich es tauschen, dann wohl gegen das Nexus 10.

  • H2G

    Meine Wahl fiel aufs Nexus 7 und was soll ich sagen? Ich bin glücklich mit dem Teil. Für meine Belange völlig ausreichend. Warum Nexus? Preis Leistung haben über zeugt, könnte mir aber auch ein iPad vorstellen.

  • horst

    apple ist mir viel zu unintuitiv und eingleisig. ok. das ipad4 hat nen nette display und ist schon sehr flott aber das betriebssystem sagt mir leider gar nicht zu, aber dafür gibts mehr tolle apps. aber als ich die 2 kabel/adapter für 100€ begucken durfte, dachte ich mir nur *you-joking?!* ich bleibe privat eher bei android/windows (also nexus10 oder win surface pro).

  • http://benjaminwagener.de/ Benjamin Wagener

    Was mich an den auf dem Markt befindlichen Tablets stört, ist dass man in der Regel den Akku nicht austauschen kann, insbesondere bei den derzeit beliebtesten. LiPo-Akkus haben zwar inzwischen schon eine relativ lange Lebensdauer, aber ich weiß halt nicht wie gut der Akku von so einem im Daueranspruch befindlichen Tablet in zwei Jahren ausschaut…

    • FuderT

      Ich hatte da auch so meine Zweifel, aber jetzt will ich bei keinem Mobilgerät mehr Wechselakkus haben, mit Ausnahme vielleicht der grossen DSLR. Auch will ich (mit gleicher Ausnahme) auch keine SD-Card, keinen USB-Stick und das ganze sonstige Transfergeraffel mehr am Mann haben. Satt Speicher auf dem Mobilgerät, der Rest in der Cloud mit Dropbox und Evernote bzw. dem genialen SkyDrive und fertig. Will mir jemand unterwegs Daten “übermitteln”, kann er mir sie per Mail oder Dropbox-/SkyDrive-Link zur Verfügung stellen. Für alle Fälle würde ich höchstens einen starken externen Akkupack dabei haben wie jetzt auch schon, an den ich alle meine mobilen Geräte mal schnell dran hängen kann. Ansonsten ist man von Steckdosen umzingelt und die aktuelle Generation der Smartphones und Tablets hält locker 10-12 Stunden Dauereinsatz durch.

      • http://benjaminwagener.de/ Benjamin Wagener

        Wobei man dann bei nem Tablet schon 3G haben sollte, oder? Ich sehe ein Tablet, das nicht gerade nur für den Einsatz in den eigenen vier Wänden angeschafft wird, irgendwie als unvollständig an ohne 3G, weil man sonst halt unterwegs ganz schnell nichts mehr damit machen kann, außer darauf warten, dass man mal wieder WLAN hat um die neuen Daten zu beziehen. Aber wenn ich so ein Tablet habe, will ich es doch gerade dafür nutzen immer die neusten Nachrichten damit lesen und posten zu können. Wenn ich nur Lesen und Filme ansehen will, reicht ja auch ein Kindle Fire HD…

        • FuderT

          Im Prinzip richtig. Ein Tablet sollte, wenn man wirklich viel oder zumindest vorwiegend unterwegs ist und/oder Pendler zum Beispiel, auf jeden Fall LTE oder 3G haben. Bei stark gemischter Nutzung und viel Aufenthalt zuhause, Büro, reicht der gute alte Hotspot im Smartphone locker aus. Auch verändern sich die Dinge manchmal. Ich bin seit Mitte des Jahres enorm viel mit Flieger und ICE unterwegs und möchte 3G nicht mehr missen. Bis dahin hatte mir WiFi und ab und an der WiFi-Hotspot mehr als gereicht. Der Witz: Neulich in Hamburg hatte ein Kollege LTE an und ich habe dann gesehen, wie unglaublich schnell das als Hotspot für seinen und meinen Laptop war.

        • http://www.facebook.com/essmx Patrick Gamm

          Ich vermisse 3G auf meinem ASUS TF300T überhaupt
          nicht und habe mich explizit für dieses Gerät entschieden. Denn wenn ich außerhalb eine WLan Bereiches den Datenempfang benötige dann schalte ich auf meinem HTC Sensation einfach das Tethering ein und verbinde beide Geräte miteinander. Funktioniert wunderbar und ich brauche nur eine Datenflat zahlen.

          • http://benjaminwagener.de/ Benjamin Wagener

            Okay, das mit nur einer Datenflat, habe ich jetzt so nicht bedacht. Allerdings liegt das wohl auch daran, dass ich bisher nur ein altes Handy habe, welches gerade mal Basis-UMTS kann und wo ich daher gar nicht erst einen Gedanken an Tethering für Webanwendungen verschwende.

  • Stephan aka B2k

    Ich war jetzt einfach mal so dreist und habe mich der Abstimmung hier, aufgrund der von mir vermutlich demnächst bevorzugten – hier jedoch nicht genannten Geräte-Variante, entzogen.

    Ich schiele ehrlich gesagt noch immer ein bisschen auf die neuen Convertibles, welche in den Pro-Ausführungen bereits mit Windows 8 statt RT laufen, wie bspw. dem Asus Vivo Tab oder dem Samsung ATIV smart PC Pro.
    Mal schauen, was die Dinger dann so taugen. Den Ansatz aus Tablet, KeyDock mit extra Akku und sogar einen Stylus finde ich recht gelungen; die Leistungsmerkmale der Pro-Geräte sind ja wohl auch mehr als ausreichend.

    Beim Surface, so edel es auch aussieht, stören mich einige kleine Einschränkungen. Der integrierte Standfuß ist ja schön und gut, jedoch ist man somit und in Verbindung mit dem Touch o. Type Cover immer auf die Nutzung an einem Tisch angewiesen. Wenn man unterwegs ist (und so ein Device möchte man dann auch mobil nutzen), könnte es, wie ich denke, schon etwas schwierig werden. Das aber nur mal so nebenbei als persönliche Vermutung meinerseits. Dies sieht vermutlich jeder – anhand seines Nutzungsverhaltens und der individuellen Anforderungen und Erwartungen an ein Gerät – etwas anders.

    Ob mir die 11,6″ – nur mal so zum Lesen und Surfen zwischendurch – dann auf Dauer zu groß sind, wird sich zeigen. Nur Not muss halt noch ein 7″er her. …Billiger wird’s dann jedoch wohl leider nicht gerade! *lol* :-/

  • Wolfgang D.

    Hab schon Tablets mit diversen BSen eingerichtet, aber für mich selber sind die nix. Notebook und Desktop wollen schliesslich auch beschäftigt werden.

  • http://blog.gonline.at Georg S.

    Toll, nur wegen so einem iDioden der 330 Mal für das iPad 4 voted wird meine Stimme für das Nexus 7 nicht gezählt :-( Da hätte ich mir das Abstimmen auch komplett sparen können.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Sorry Georg, das tut mir wirklich leid fuer dich aber ich denke wenn wir das von Anfang an so durchziehen, nehmen diese Versuche in Zukunft ab. Es bringt ja nichts, denn es faellt eh auf.

      Also bitte auch in Zukunft weiter abstimmen :)

  • cornel

    ist die Umfrage schon korrigiert oder kommen da beim iPad noch Stimmen weg?
    ist interessant, dass beim iPad das Grosse bevorzugt wird und beim Nexus das Kleine. Woran liegt das wohl?

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      nein, leider nicht. Wir koennen erst bei der Auswertung diese Stimmen abziehen. Beim iPad 4 sind das 450 Stimmen und beim iPad mini 200

  • http://twitter.com/lowcee89 A Low Cee

    Ich kann nicht mehr – wie armseelig kann man sein dass man 220x fürs iPad Mini oder 330x fürs iPad 4 Voten muss?

    Klar, es wird immer uneinigkeit bei mobilen OS bestehen – Aber sowas ist einfach nur … extrem arm !
    *Forever Alone*

  • danielXY

    irgendwie passt das mal wieder voll ins bild der typischen apple user ;-)

    • http://tristard.de/ tristard

      nicht nur der user – da hat apple selbst bestimmt’n mitarbeiter für abgestellt :P

Trackbacks & Pingbacks