Velti, ein Unternehmen für mobile Werbung sieht das iPhone nach wie vor lange vor dem Galaxy S3 oder generell Samsung Smartphones. Damit liegen die Jungs nicht gerade im Trend, betrachten die Geschichte aber auch aus einem etwas anderen Blickwinkel.

Velti: Apple iPhone liegt klar vor Samsung Galaxy Smartphones

Entgegen der mehr und mehr wachsenden Dominanz der Android-Devices, die sich langsam auch auf Tablets ausdehnt, sieht die Lage wohl ein wenig anders aus, wenn lediglich einen Blick auf die Werbekunden wirft. Velti hat eine Top Ten der angesagtesten Devices ermittelt und Apple hat hier ganz deutlich die Nase vorn. Gleich acht von zehn Geräten werden mit iOS betrieben.

Immerhin sind die verbleibenden 2 Geräte der Top Ten dann Samsung vorbehalten. Lediglich das Samsung Galaxy S3 und sein Vorgänger, das Galaxy S2, finden sich unter den ersten zehn Plätzen wieder, allerdings recht weit abgeschlagen auf den Plätzen sieben und zehn.

Vorne dominieren die iPhone-Versionen 4 und 4S, bevor dann mit dem iPad 2 das erste Tablet kommt. Und selbst der iPod Touch kann sich auf Platz vier noch vor den Samsung-Smartphones behaupten. So sehen die kompletten Top Ten nach Veltis Auswertung aus:

Velti iOS vs Android Velti: Apple iPhone liegt klar vor Samsung Galaxy Smartphones

 

Das ist jetzt sicher nicht repräsentativ und ändert auch nichts daran, dass Android weiter seine Marktposition ausbauen wird. Aber es wird dennoch spannend sein zu sehen, ob Samsung mit dem Galaxy S4 auch in Sachen mobile Ads irgendwann mal den Abstand zu Apple verkürzen kann.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Phreeze

    Woher kommen die Zahlen ? Von Unternehmen die Werbung in Apps schalten ? Von Pi mal Daumen Milchmädchenrecherchen aus der Grossstadt ?
    Kann doch nicht sein, dass Android 75%+ vom Markt hat, und dann 80% IOS in deren Studie rauskommt.Oder sieht man einfach mehr Werbung auf iphones ? Respektiv 80% der Werbeklicks kommen eventuell von ios ?

    • http://twitter.com/RobLogist Rob.Logist

      Nicht vergessen:
      es gibt viel mehr “gerootete” Geräte die einen adblocker installiert haben. Eigtl jede custom rom hat auch einen adblocker drin. Die ganzen China Android Handys haben keinen offiziellen zugang zum Google Netzwerk und deshalb werden Sie wohl auch nicht mit der “offiziellen” Werbung “bedient” und zählen auch nicht.

      MobileGeeks schreibt zwar immer das Android einen xx% Hohen Marktanteil hat, aber schreibt nie wie sich solche Zahlen ergeben. Wäre mal interessant wenn man die ganzen China/India Handys rausrechnet wie es dann aussieht

      • geek78

        Ende letzten Jahres hat Android den Markt allein in Deutschland schon dominiert http://www.focus.de/digital/handy/50-prozent-marktanteil-in-deutschland-jedes-zweite-smartphone-laeuft-mit-android_aid_852795.html

        Diese Statistiken hier im Artikel sind nur interessant für Firmen die Werbung buchen, denn die zeigen einem deutlich wo es sich momentan noch eher lohnt Werbung zu machen. Allerdings hat Google ja nun sämtliche Werbeblocker aus dem Playstore verbannt, also ist abzuwarten wie sich das ganze in Zukunft entwickeln wird.

        • http://twitter.com/RobLogist Rob.Logist

          Android wird durch den Ban von Werbeblockern auf jedenfall jetzt aufholen. Das stimmt

          • Phreeze

            Ban von offiziellen Werbeblockern meinst du. Das Internet wird dann demnächst überschwemmt von adblock.apk sein ;)
            Edit: wer auch immer meinen Beitrag negativ bewertet hat, könnte ja mal kommentieren warum..ich hab fragen gestellt, was ist daran schlimm…

    • diesdas

      Wieso kann es nicht sein?
      Erstens sind 80% aller verkauften Androiden irgendwelche <300€ Billigdinger und zweitens geht die Aufzählung da nach einzelnen Geräten. Die 75%+ entstammen nur der Masse. Und da kommt es doch hin. Wenn man die einzelnen Verkaufszahlen vergleicht, würde die Grafik gar nicht so sehr abweichen.

      • Phreeze

        auch auf den Billigphones sieht man Werbung in den Apps…

        • diesdas

          Äh, ja. Aber erstens werden die weniger für Apps bzw. Webaufrufe genutzt als Top Geräte (wer nutzt bitte ne Flatrate und holt sich dann nur so ein Aldi-Smartphone?) und zweitens gibt es von denen kein Gerät das sich besonders häufiger als andere verkauft hätte.

          In der Aufzählung sind aber Einzelgeräte. Es gibt zig tausend Androiden. Wenn jedes davon nur 0.01% Anteil hat, braucht man schon 3000 um auf die restlichen 30% zu kommen.

          Das die 10 Top Geräte allerdings 2/3 ausmachen liegt dann eben an der Nutzung. Fast alle die ein >300€ Smartphone haben nutzen es mit einer Flatrate. Umgekehrt nutzt aber kaum jemand der ein <300€ Gerät hat eine solche.

          Dass das iPhone soweit vorne liegt ist also kein Wunder. Unter "Android" und seine 75%+ fallen eben vor allem diese ganzen 300€ Geräte Nutzer sind eben iPhone User. Also passt die Statistik schon ganz gut.

          • Phreeze

            ipod touch und ipad3 dürften drunter liegen, und alle gebrauchten iphone4 auch. Und trotzdem sind deine Aussagen nur Vermutungen…

  • JostAusSoest

    Apple-User lassen sich also mehr Werbung gefallen.
    Und?

  • st0815

    Wäre interessant zu erfahren was denn die Definition von Werbekunden ist, in diesem Zusammenhang. Eyeballs, Clicks oder Käufe?

  • http://twitter.com/sebscheele Sebastian Scheele

    Und ihr glaubt wirklich, daß “normale” User generell ihre Androidgeräte rooten und so die Statistik verfälschen? :D Das bezweifle ich stark.

  • Pingback: Galaxy S4 schlägt iPhone 5 im Benchmark-Test – PC Games Hardware

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Galaxy S4 schlägt iPhone 5 im Benchmark-Test – PC Games Hardware