Unsere Kollegin Nicole ist inzwischen vom IDF 2013 in Beijing wieder im heimischen Taipeh angekommen und hat bei ihrer Rückkehr ein Paket von ASUS vorgefunden. Darin befand sich das neue ASUS Padfone Infinity, das mit seinem 5 Zoll großen Full HD-Display und einem Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core sowie dem ebenfalls mit Full HD arbeitenden Tablet-Dock im High-End-Bereich gegen Konkurrenten wie das Samsung Galaxy S4 oder das HTC One antreten soll.

Video: ASUS Padfone Infinity mit Full-HD-Display, Snapdragon 600 Quad-Core & Tablet-Dock im Unboxing

Nicole hat sich sogleich daran gemacht, ein Unboxing-Video des neuen ASUS-Smartphones zu machen. Dabei gibt es einige gute Neuigkeiten zu berichten, denn sowohl das Padfone Infinity selbst, als auch das Dock bieten jeweils eine Display-Helligkeit von 400 Candela. Mit dem 1,7 Ghz schnellen Qualcomm Snapdragon 600, 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher (nicht erweiterbar), LTE-Unterstützung und einem hochwertigen Alugehäuse bietet das Padfone Infinity topaktuelle High-End-Hardware, die sicherlich so manchen Kunden begeistern kann. Im Video zeigt Nicole nicht nur das Telefon und sein Dock, sondern geht auch auf einige der Software-Features ein.

Wir haben am Freitag auch noch ein erstes Vergleichsvideo gedreht, in dem das ASUS Padfone Infinity gegen das HTC One, Samsung Galaxy Note 2 und das Samsung Galaxy S3 antritt:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://www.facebook.com/philipp.friedrich.509 Philipp Friedrich

    Könnte man das Padfone ohne Tablet kaufen würde ich arg zwischen diesem und dem htc schwanken….

    • Micha Ols

      Zumindest beim Padfone 2 war das möglich. Ich wüsste nicht, warum ASUS das mit dem Infinity anders handhaben sollte.

  • alex

    kommt das padfone infinity den überhaupt in deutschland raus? anscheinend verschickt asus gerade einige emails mit der info dass es kein padfone infinity in deutschland und österreich geben wird(siehe auch android-hilfen forum)

    habt ihr von mobilegeeks da vielleicht nen draht zu jemandem von asus der wirklich ahnung hat?

  • Gast

    Geniales Device – der Hemmschuh wird sein, dass das Teil soviel kostet wie ein Topsmartphone und ein Toptablet zusammen.
    Und damit reduziert sich die Zielgruppe auf die wenigen Nutzer, die genau so ein Hybridteil für ihren Arbeitsalltag benötigen.

    • LinusX

      Was soll es denn diesmal kosten? Nach Deiner Berechnung wohl ca. 1.000 Euro?
      Gruß,
      Linus X.

      • Gast

        es ist von 999 € die Rede

        • LinusX

          Das tut weh, wenn man bedenkt, dass man dafür nur 1x CPU, RAM, 3G-Modul etc. bekommt…
          Gruß,
          Linus X.

  • Stefan Richert

    Sorry, aber das Telefon, spielt in der 600 Euro Liga, wenn Sie dann für ein Dock mit Akku und Display 400 Euro berechnen hat sich Asus wohl ganz schön geschnitten. Mit 64 GB wären 750 Euro angemessen, als Startpreis.

  • niyo

    Und woooooo kann man sich das kaufen, welcher anbieter? base, vodavone oder telekom??? immer nur blöde videos aber keine sinnvolle informationen

Trackbacks & Pingbacks