Bisher ist das Samsung Nexus 10 das einzige Tablet mit dem noch jungen Samsung Exynos 5 auf ARM Cortex-A15 Dual-Core-Prozessor. Weil der Hersteller sein ARM-CPUs jedoch auch an andere Anbieter verkauft, wird es in Kürze auch erste chinesische Tablets mit dem sehr leistungsfähigen Chip auf Basis der neuen Architektur geben. Charbax hat in Hong Kong erste Geräte von Bean und Ramos ausfindig gemacht.

Video: Bean & Ramos X1 9.7inch Tablets aus China mit Samsung Exynos 5250 ARM Cortex-A15 CPUs

Auf der HKTDC Fair wurde Charbax von ARM Devices auf die neuen China-Tablets von Ramos und Bean aufmerksam. Sie waren jeweils als Prototypen zu sehen, die ab Ende Juni in großen Stückzahlen lieferbar sein sollen. Offenbar handelt es sich bei den von den beiden Firmen gezeigten Geräten um das gleiche Modell, denn sowohl bei Bean, als auch bei Ramos lautet der Modellname X1. Es handelt sich um ein 9,7 Zoll Tablet mit einem IPS-Display mit 2048×1536 Pixeln Auflösung. Der Samsung Exynos 5 5250 arbeitet hier mit ganzen 2,0 Gigahertz und ist somit schneller getaktet als im Nexus 10.

Hinzu kommen 2 GB RAM, bis zu 64 GB interner Speicher, eine Mali-T604 Grafikeinheit, eine 2-Megapixel-Kamera auf der Front und eine 8-Megapixel-Cam auf der Rückseite. WLAN und Bluetooth werden natürlich ebenfalls unterstützt. Als Betriebssystem läuft noch Android 4.1.2, der Hersteller will jedoch einigermaßen bald ein Upgrade vornehmen. Bei der Version von Ramos taktet der Exynos mit 1,7 Gigahertz etwas zurückhaltender, dürfte aber dennoch mehr als ausreichende Leistung bieten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks