Die italienische Firma Ergo will noch in diesem Monat eine weitere Variante des Windows 7 Slates vom taiwanischen Vertragsfertiger Pegatron auf den Markt bringen, das hierzulande als WeTab vertrieben wird. Wie auch die Macher des kanadischen ExoPC setzen die Italiener auf einen eigenen Interface-Aufsatz, der das 11,6-Zoll-Tablet leichter bedienbar machen soll. Der erste Eindruck fällt nach dem untenstehenden Video von den Kollegen von NotebookItalia einigermaßen positiv aus, obwohl sich erst noch zeigen muss, wie flüssig die Touch-Oberfläche bei der begrenzten Leistung des Tablets zu bedienen ist.

In Sachen Hardware hat sich auch beim Ergo nichts gegenüber den Standarddaten des Pegatron Tablets geändert. Es gibt also erneut einen Intel Atom N450 Prozessor, 1 GB RAM, 32 oder 64 GB SSD, Mini-HDMI- und USB-Anschlüsse, Windows 7 Home Premium als Betriebssystem und eine Akkulaufzeit von rund fünf Stunden. In Zukunft soll sich allerdings in Sachen Software bem Ergo Tablet einiges ändern.

So will der Anbieter über kurz oder lang nicht mehr Windows 7 einsetzen, sondern stattdessen Windows Embedded Compact 7 verwenden. Diese Version Microsofts Betriebssystem war bisher unter der Bezeichnung Windows CE bekannt und bildet in der neuen Version die Basis des neuen Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7. Windows Embedded Compact 7 selbst ist allerdings noch nicht ganz fertig, so dass die Verwendung auf Tablets noch nicht möglich ist. Angesichts der gezeigten Touch-Oberfläche könnte der Ergo künftig mit dem neuen Embedded-Betriebssystem durchaus Potenzial haben.

Quelle: NotebookItalia

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks