Microsoft hat auf der Computex 2013 heute einen ausführlichen Ausblick auf Windows 8.1 gegeben und dabei nicht nur über die Features des großen Updates für Windows 8 informiert, sondern am Ende seiner Präsentation als kleines Highlight auch das erste 7-Zoll-Tablet für Windows 8.1. Wir hatten die Möglichkeit, das Gerät bei Inventec netterweise vor Ort ausprobieren zu können.

Video: Erstes 7-Zoll-Tablet für Windows 8.1 – Inventec “Lyon” mit Intel Atom “Bay Trail” Quadcore im Hands-on

Das Inventec “Lyon”, so der Codename, ist ein Referenz-Design, das Gerät wird also künftig nicht von dem als Vertragsfertiger tätigen taiwanesischen Hersteller, sondern anderen Markenanbietern vertrieben und dient als Grundlage für deren eigene Designs. Außerdem ist das Gerät eines der ersten öffentlich gezeigten Tablets mit Intels neuer Atom “Bay Trail-M” Plattform und hat in diesem Fall vier 1,66 Gigahertz schnelle Rechenkerne. Dank des neuen Quadcore-SoC soll das Gerät deutlich leistungsstärker und gleichzeitig energiesparender sein als frühere Windows 8-Tablets.

Das “Lyon” hat ein 7-Zoll-Display mit 1280×800 Pixeln Auflösung, das die IPS-Technik nutzt. Unter der Haube sitzen außerdem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 Gigabyte, die sich per MicroSD-Kartenslot bequem erweitern lassen. Das Gerät hat lediglich N-WLAN an Bord, ein 3G- oder LTE-Modem ist nicht vorerst nicht geplant. Auch auf ein Keyboard-Dock verzichtet Inventec vorerst, wobei sich der Formfaktor nach Angaben des Unternehmens noch ändern kann – schließlich handelt es sich um eine Referenz-Plattform.

Zur weiteren Austattung gehört auch eine Webcam auf der Front und eine nach den Wünschen des jeweiligen Markenanbieters angepasste rückwärtige Kamera mit einem Dual-LED-Blitz. Das Gehäuse besteht vollständig aus Aluminium und wird in mindestens vier Farben erhältlich sein. Das Iventec “Lyon” ist rund 20 Zentimeter lang und gut 12 cm breit. Die Dicke liegt bei gut 11 Millimetern. Trotz des Aluminiumgehäuses bringt das Gerät über 470 Gramm auf die Waage, es ist jedoch unklar warum dem so ist, denn auch der Akku dürfte mit recht begrenzten rund 2400 mAh nicht unbedingt ausschlaggebend sein. Die Laufzeit wird mit rund 3,5 Stunden bei der Videowiedergabe und nur 5 Stunden im Idle-Betrieb angegeben, was sich jedoch bis zur Markteinführung noch ändern soll. Letztlich will Inventec dank passender Treiber und einer Optimierung der Hardware rund 10 Stunden Laufzeit ermöglichen.

inventec 086

Das uns gezeigte Referenz-Design war noch mit Windows 8 in der Build 9200 gezeigt, es war also nicht mit einer Vorabversion oder Beta von Windows 8.1 “Blue” ausgestattet. Das während der Computex-Keynote von Microsoft gezeigte Modell dürfte ebenfalls noch mit der aktuellen Windows 8-Version laufen. Interessant ist unter anderem, dass man sich bei Inventec gedanken gemacht hat, wie das Gerät gehalten besser gehalten werden kann. Die Ränder sind konkav gewölbt, so dass im Porträt- oder Landschaftsmodus gleichermaßen gut greifbar ist. Die Verfügbarkeit der ersten Geräte auf Basis seines Hardware-Entwurfs erwartet Inventec im Herbst im Zuge des Marktstarts von Windows 8.1.

notebooksbilliger.de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • matrixcruiser

    Eigentlich ganz schick bis auf der “doppelte Rahmen”. Ich würde mir sowas jedoch nur kaufen wenn es Laufzeiten von über 8 Stunden hat.
    Das Alu sieht auf jeden Fall gut aus.

  • Stefan Schwarz

    Als reines tablet ist windows 8 kaum zu gebrauchen. Habe selbst das surface und es gibt einfach kaum apps. Bei 10 zoll und mehr reicht mir persönlich der browser und dank typecover/office ist mir die kombination lieber als ander betriebssysteme. Aber 7 Zoll ?? da braucht man apps und somit fällt windows rt da gnadenlos durch und ob sich da so schnell was tut ist fraglich bis unwahrscheinlich. Man vermisst als reines Konsumgeät einfach zu viel.

    • Coth

      Schwachsinn, inzwischen 80.000 apps… allein 5629 Games werden mir gerade angezeigt, sicher geht mehr, aber zu sagen “kaum”, ist einfach nonsense

      • Stefan Schwarz

        ok, dann sag ich halt kaum brauchbare apps. Und spiele sind für mich keine apps, mal abgesehen von einer amazon oder ebay app ist doch kaum was brauchbares zu finden. Also bitte, man kann doch nicht die anzahl apps einfach hernehmen. ich finde nicht mal ne programmzeitschrift, keien google apps, keine alternativen browser, keine apps von zeitungen oder news usw usw, die liste lässt sich ewig fortsetzen.

        • Coth

          Ehm… hast du Windows 8? Die Spiegel App war eine der ersten (für das Magazin, nicht die Website). Photoshop Touch, PDF Reader, etc…die News app von MS bietet schon einiges, Google apps liegt an Google, massig Musik apps und apps für Kinder, also bitte…

          • Mo

            Außerdem gibt es echt coole Apps, wie Fresh Paint, Music Maker Jam oder Powerdirector Mobile

  • KnutK

    Im Grunde echt interessant -im Grunde aber nur.

    Microsoft möchte einfach ohne Sinn und Verstand in den 7 Zoll-Tablet-Markt rein, weil hier ja die meisten Kunden zuschlagen. Dabei ist Windows überhaupt nicht für ein 7 Zoll Gerät geeignet.

    Bei dieser Größe wird der Preis und die App-Auswahl über den Erfolg des Gerätes entscheiden müssen, denn 7 Zoll sind nicht zum produktiven Arbeiten zu gebrauchen.

    Die theoretischen Vorteile von Windows 8 (x86 Programme) kann das Windows 8-Tablet somit nicht ausspielen, da niemand mittels einem 15 cm großen Bildschirm auf dem Desktop rumtouchen möchte und normale x86-Programme nun einmal nicht auf eine Fingereingabe optimiert sind.

    Wenn man nun einen 7 Zoll-Androiden für sagen wir mal 150€ neben ein 7 Zoll Windows 8-Tablet legt, kann man eigentlich mit beiden Geräten das Selbe machen. Kurz mal im Internet surfen oder Chatten usw.

    Ein 7 Zoller ist einfach für genau die Dinge geeignet für die man nicht extra einen PC/Laptop einschaltet.

    Wieso sollte man dann das teurer Gerät (das Windows 8 Tablet wird vermutlich nicht für 150€ verkauft) nehmen?

    Außerdem wird Windows 8 weiterhin nicht an App-Anzahl eines Androiden herankommen. Spiele sind außerdem auch ein gutes Einsatzgebiet für so eine “mobile Konsole”, wobei Windows 8 da auch nicht viel zu bieten hat.

    Microsoft ist einfach viel zu spät aufgewacht und zu träge (das sieht man auch mit der viel zu späten Markteinführung des Surface Pro) für diesen Markt.

    • thefirstie

      interessant wäre eine Art Note 8.0 mit Windows. Stylus + One Note + 3G/LTE. Überall perfekt integriert Notizen machen :)

      • KnutK

        8 Zoll ist m.M.n. das Minimum für Windows 8 uns ein Stylus für W8 natürlich sehr nützlich.

        Das Acer W3 (8,1 Zoll) hätte auch ein interessantes Gerät werden können.
        Leider hat sich Acer bei diesem Teil gegen ein IPS-Display und für ein blickwinkelabhängiges Display entschieden.
        Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.

        • thefirstie

          stimme ich dir zu. Ein verzögerungsfreier Stylus wäre defintiv nützlich

          Auch dass Acer bisher nichts von einem 3G/LTE Modul gesagt hat mach mich stutzig die hohe Mobilität ist doch der Vorteil dieser Geräteklasse

    • Jonas_D

      Android bietet Kaum mehr Tablet-Apps, als Windows 8. Das meiste im Playstore sind Smartphone-Apps. Nach einem halben Jahr 80 000 Apps, ist schon ordentlich – und über eine Milliarde richtige Programme! ;-)

  • smu

    Ist das ein Kinder-Tablet? Sieht ganz danach aus und der breite Rahmen eignet sich sogar auch für Erwachsenenhände…

  • Pingback: Inventec shows off 7 inch Windows 8 tablet - Liliputing

  • Pingback: Inventec Lyon, une tablette Windows 8 sous Atom Bay Trail

  • Pingback: Tablet Intel Bay Trail: Inventec Lyon in video - Netbook News

  • Pingback: Microsoft News | First 7-inch Bay Trail Windows 8 Tablet Demoed (Video)

  • Pingback: THEWIND » [视频] 全球首款7英寸Windows 8.1平板在台北国际电脑展上展出

  • Pingback: Primo tablet Windows 8, Bay Trail e display da 7" in demo

  • Pingback: Taiwanese show off next 7-inch Windows 8.1 tablet « minipute.com minipute.com

  • Der böse Wulff

    1. Es handelt sich bei diesem Tablet um kein RT, sondern um ein vollwertiges Windows 8!

    2. Überlegt mal, ein vollwertiger PC im 7 Zoll Format, als immer dabei. Gibt es was geileres?

    3. Windows ist einfach am anderen Ende des USB-Kabels.

    Dieses Gerät mit Stylus-Digitizer und UMTS-Moden und die Sache wird interessant.
    Endlich macht MS mal einen schritt in die richtige Richtung.

    Wie vorher schon richtig bemerkt, hat sich Acer bei seinem W3 mit dem besch… Display ins Aus geschossen. In der heutigen Zeit ist Blickwinkelabhängigkeit bei Tablets ein no go, und Acer für mich eine Art Marketingkrüppel. (Dafür sollten Leute gefeuert werden)

    By the way, versucht mal auf einem Androiden euere Steuererklärung zu machen…
    mit diesem Tablet geht das.

    Und jetzt stellt euch ein Dock mit Bildschirm daran vor und alle, die nur surfen und nicht spielen wollen, haben ein AiO-Gerät! Hell yeah!

  • Pingback: Inventec: Erstes Windows-Tablet mit 7-Zoll-Display vorgestellt | TabletCommunity.de

  • Pingback: Seven-inch Windows 8 tablet appears on camera | Latest Technology News

  • Pingback: Windows 8 draait al op 7 inch-tablet (video) | NieuweMedia

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Inventec shows off 7 inch Windows 8 tablet - Liliputing

  2. Pingback: Inventec Lyon, une tablette Windows 8 sous Atom Bay Trail

  3. Pingback: Tablet Intel Bay Trail: Inventec Lyon in video - Netbook News

  4. Pingback: Microsoft News | First 7-inch Bay Trail Windows 8 Tablet Demoed (Video)

  5. Pingback: THEWIND » [视频] 全球首款7英寸Windows 8.1平板在台北国际电脑展上展出

  6. Pingback: Primo tablet Windows 8, Bay Trail e display da 7" in demo

  7. Pingback: Taiwanese show off next 7-inch Windows 8.1 tablet « minipute.com minipute.com

  8. Pingback: Inventec: Erstes Windows-Tablet mit 7-Zoll-Display vorgestellt | TabletCommunity.de

  9. Pingback: Seven-inch Windows 8 tablet appears on camera | Latest Technology News

  10. Pingback: Windows 8 draait al op 7 inch-tablet (video) | NieuweMedia