moblinedemo1

Auf dem mobiledevcamp09 hat Martin Mohring von der Linux Foundation vorgeführt, was man mit den richtigen Treibern aus Intels GMA500-Grafiklösung rausholen kann. Er zeigte uns eine kleine Demo, bei der ein MSI Wind U115 mit seinem Intel Atom Z530 Prozessor, Poulsbo-Chipsatz mit integrierter GMA500 zum Spielen von Quake III Arena in voller HD-Auflösung unter Moblin Linux mit satten 35 bis 40 Bildern pro Sekunde verwendet wurde. Da der GMA500 über einen recht ordentlichen Hardware-Beschleuniger für OpenGL und Video-Decoding verfügt, werden (zumindest für mich) ungeahnte Möglichkeiten eröffnet – wenn man denn den richtigen Treiber verwendet. Der Support für den Beschleuniger des US15W/Poulsbo soll bereits mit dem kommenden Update des Linux-Kernels auf Version 2.6.32 Einzug halten. Vielleicht ist der Poulsbo doch zu weit mehr fähig, als wir bisher dachten! Das durchaus beeindruckende Video gibt’s nach dem Bruch, zunächst aber noch ein dickes Dankeschön an Gerald Schmidhuber für die Filmarbeit und die Cam!

P.S. Besten Dank an Kodak, die uns eine Kodak Zi8 fuer diese Videos liehen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Micha

    das läuft ja richtig gut ich bin unfreiwillig beeindruckt uns sonst überhaubt kein Fan von Intel GMA

    • Sascha

      ich habe mich auch erstmal breit und lang hingesetzt, als ich das video gesehen habe.
      Wir haben noch ein weiteres in der Pipeline, das kommt dann spaeter

  • Abwartender

    Hier zum Vergleich Quake 3 auf dem Nokia N900 (600MHz):

  • animatio

    “was man mit den richtigen Treibern aus Intels GMA500-Grafiklösung rausholen kann” …
    das schreien die weissen raben ja nun seit gut 2 monaten von den bäumen. das elend ist jedoch, wie immer, das, dass die platformen nackt in den markt geworfen werden und der kunde dann mal selbst sehen soll.
    genau das ist ja die schweinerei der it branche nun seit bald 30jahren. immer produkte verkaufen, die unvollständig sind.
    wenn man so autos in den markt bringt, wird der hersteller umgehend aufgeknüpft – von amtes wegen.

  • smoky

    wow, super! das war das letzte puzzlesteinchen dass dem umid m2 zum ‘absolut super’ gefehlt hat. mit dem treiber – wow, da bleibt nichts mehr zu wuenschen uebrig. ich hoffe nur, dass das wirklich bals in den kernel kommt.

  • Kleiner Onkel

    Ich verstehe die Aufregung nicht, das Spiel ist 10 Jahre alt. Klar rennt das auf moderner schwacher Hardware.

    • Sascha

      wow quake 3 ist 10 jahre alt, so what?
      das rennt da auf 1080p und auf einer plattform die mal gerade 7W verbraucht (cpu und chipsatz)… dann grabe mir mal was aehnliches aus ;)

  • mali

    Wie lief Quake 3 den vorher? Ist doch ganz normal für ‘nen SGX, siehe Pandora/N900/Beagleboard. Ist das jetzt der Superhit, dass das _uralte_ Quake 3 mit 30-40fps läuft?

  • mali

    GMA500=SGX535 28 Mpoly/s 200MHz

    OMAP3(TI ARM SoC)=SGX530 14 MPoly/s
    Beispielvideo SGX @110MHz Cortex A8 @600MHz 800×480 durch ‘nen OpenGL Wrapper(nano GL) gequetscht: 40fps
    http://openpandora.wordpress.com/2009/03/11/video-quake-3/

    TDP weiß ich jetzt nicht. Sagt man da überhaupt TDP, wenn man überhaupt kein Thermal Design braucht? lol

    • Sascha

      ich spreche dabei immer von der ganzen plattform, weil ein bisken cpu brauchste auch noch und da finde ich es schon mehr als beeindrucken, wenn man mit der kommenden handheld und smartphone gpu in 1080p quake spielen kann ;)

  • Jones

    Ok, wie bekomme ich das auf meinem Wind auch hin?!?!? Gibts da vllt nen Tut oder nen Link oder wenigstens jemanden, den ich anschreiben kann??
    Für leidgeplagte GMA500 User grenzt das ja an eine Offenbarung!!

  • mali

    Is klar, der SGX ist schon ziemlich beeindruckend. Ich beschäftige mich schon länger mit der Materie und fand es jetzt nicht außergewöhnlich. Ich hatte nicht mitbekommen, wie schlecht die GMA500 Treiber bisher waren, ich hatte nie ein Z Atom Gerät.

    Btw. die komplette Pandora mit Bildschirm und allem verbraucht 2W.

    • Sascha

      die waren nicht schlecht Mali, die waren unterirdisch ;)
      Die Pandora ist auf jeden Fall schick aber das Wind U115 macht den Spass auf 1080p! Das ist dann noch ne etwas andere Hausnummer

  • mali

    Wenn man die Taktraten/Features vergleicht und die Tatsache, dass die Pandora das Ganze noch durch ‘nen Wrapper laufen lässt, kommt’s auf’s gleiche raus. Ist sicher vor allem ein guter Push für Moblin und Linux im Allgemeinen. Ich bin mal gespannt wie sich das noch entwickelt wenn die Smartbooks Linux mehr in den Mainstream schieben :)

    • Sascha

      und genau das ist so immens wichtig! ich denke du hast ja hier auch oft genug mitbekommen, wie ich auf intel draufgekloppt habe, ob dir mir nun ein hotel auf der idf sponsorn oder nicht, das ist mir ziemlich egal aber offenbar haben sie es langsam aber sicher begriffen.
      Das liegt auch zum grossen teil an ARM und Qualcomm, sowie natuerlich NVDIA. Wettbewerb treibt innovationen an und das ist auch gut so.

  • mali

    Auf jeden Fall, Wettbewerb beflügelt :)
    Ich sehe da heiße Zeiten auf uns zukommen. Nvidia/ION/Tegra will Marketshare, ARM/Cortex ist endlich on par mit der Performance von Intel Chips und die Konsumenten drücken die Preise mit ihrem Kaufverhalten. Exciting times ahead sach ich mal :D

  • beginner_

    Und gibts den treiebr auch mal für windoof? Fragt sich ob es miese Treiber sind oder obs an Windows liegt. Oder beides.

    Wäre eigentlich cool meinen T91 als HTPC zu benutzen, leider aber kein HDMI.

  • Kleiner Onkel

    @Sascha: Na ja daran siehst Du dass 10 Jahre Forschung es geschafft haben aus 15 Watt TDP, ich geh jetzt mal von meinem Pentium II 400 Mhz aus (auf dem schnurrte Quake 3 übrigens auch), 7 Watt zu machen, das ist nicht schlecht.

    • Sascha

      @kleiner Onkel

      oh come on, jetzt wird es mal richtig trollig und ausserdem erzaehlst du da absoluten bullshit, was du hoffentlich auch weisst (und ich dir somit das trolling gerne vergebe)

      Erstmal hat der Pentium 2 @400 Mhz nen TDP von mehr als 24W.
      Zweitens kommt dann noch deine Grafikkarte dazu, der Monitor, die damaligen Festplatten etc. Sprich das komplette System war im Bereich 100W und drueber angesiedelt und wieviel wog es mit dem Monitor? 10Kilo?

      So und jetzt ueberlege nochmal welche Aufloesung du damals laufen hattest. Mit 1024×768 warst du schon King of the Hill! Das hier ist 1080p aber ich schreibe es nochmal fuer dich aus. 1920×1080 pixelchen.

      Setzen! Sechs! Die du dir auch richtig verdient hast ;)

  • DanielT

    Autsch!

    Wiso rechnet man noch in Q3? Wiso nicht gleich Crysis II ?!? Ja warum wohl nicht die Kinder von gestern sind die Genies von Heute und da rechnet man nurn mal in Schwa**länen ; )

    Ne das ist etwas womit noch einige was anfangen können.

    Ich habe mir nach dem Kauf meines 1000He Quake Live draufgeknallt und es läuft 1A. Klaro kleiner Bildschirm usw aber wenn ich wirklich 1080p haben will zock ich am Rechner und dann sicher nicht mehr Quake aber dennoch nette Unterhaltung.

    http://www.quakelive.com/#home

  • Pingback: Mirco Müller (macslow) 's status on Monday, 02-Nov-09 10:50:45 UTC - Identi.ca

  • Kleiner Onkel

    Hast ja recht mit dem Stromverbrauch, aber 10 Jaaahre altes Spiel, man das ist kein Beweis für die volle Einsatzbereitschaft einer Kampfstation.

    • Sascha

      wie gesagt, zeig es mir auf nem 300 Euro teuren portablen Geraet in der Aufloesung und ich nehme alles zurueck.
      du haettest mal die ersten poulsbo treiber sehen sollen, dann weisste was das fuer ein fortschritt ist

  • smoky

    Hallo Mali,

    Du weisst ja ganz genau, dass die OMAP performance auf dem minary blob driver von TI beruht. und genau das war bisher der springende punkt: der GMA-500 treiber war die absolute katastrophe. der binary blob unterstuetzte nur 2D und der wrapper war so undurchsichtig und konfuss, dass er im linux kernel abgelehnt wurde. mit anderen worten: ein GMA-500 treiber, der so gut ist wie der TI arm treiber ist immer noch der heilige graal. und den scheint es jetzt zu geben. damit wird eine ganze neue geraeteklasse fuer linux eroeffnet.

    hier ein paar links:

    http://www.happyassassin.net/2009/01/30/intel-gma-500-poulsbo-graphics-on-linux-a-precise-and-comprehensive-summary-as-to-why-youre-screwed/

    https://kerneltrap.org/mailarchive/linux-usb/2008/11/12/4072294/thread

  • smoky
  • mali

    @smoky

    Mich würde mal interessieren, ob der neue GMA Treiber auf der Tungsten Arbeit basiert oder von ImgTech direkt ist. Außerdem frage ich mich, ob Maciek Urbansky noch am reverse engineering arbeitet. Von dem hab ich ewig nichts mehr im Forum gelesen.

  • Pingback: How to run Quake III and HD videos on a Netbook « NeYeni.Net – [ yeni olan ne varsa ]

  • sgrienen

    Ich habe ein MSI Wind U110, und wollte Moblin drauf installieren, leider ging es einfach nicht : freeze während der Installation.
    Und auf der Moblin webseite steht folgendes unter der Download Section : Platforms with the GMA-500 Graphics chipset are not supported.

  • Pingback: Linksammlung zum #mdc09 « Ralphs Piratenblog

  • smoky

    hallo Mali,

    das konnte ich nirgends sehen. aber es steht eindeutig, dass die demo auf code unter NDA basiert, also ist da wohl ein (neuer?) binary treiber unterwegs. und vom reverse engineering hab’ ich auch ein halbes jahr nichts mehr gehoert (ich google regelmaessig danach :-) )

    @sgrienen

    das hier war eine demo auf einer entwicklerkonferenz. da musst Du wohl zumindes noch bis zum naechsten grossen release warten.

  • ballessay

    @Sascha:

    wurde vom Entwickler Martin Mohring auch mitgeteilt wie man aktuell an diese neuen Treiber kommen kann? Bisher konnte ich hierzu noch nichts näheres in Erfahrung bringen.

    Weiß da irgendjemand mehr?

  • skebb

    Die Frage ist aber, wo man diesen tollen Treiber für Moblin her bekommt. In Moblin ist der ja wohl gegenwärtig nicht integriert und über die berühmte Suchmaschine mit den G’s ist er auch nicht zu finden. Kann mir da jemand helfen????????????

  • ballessay

    Anfang dieser Woche hatt ich Kontakt mit Martin Mohring. Dieser teilte mit folgends mit:
    “I am sorry, but we haved demoed a development release of code we are
    doing as a devel partner for Intel (for different chips using a PowerVR
    3D Core). The mobile dev camp was held at Intel premesis, so the Intel
    people told me i should make a demo of it to be filmed, because they are
    very interested in what a netbook / mobile chipset can do.

    I cannot release this code, Intel has to do this when the code is ready.

    Martin”

    Also müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.

  • HerrBert

    Und, hat sich da inzwischen etwas getan? Ich lese seither nichts neues, und scheinbar heißt es immer noch überall, daß die Treiber genauso übel sind wie vor einem halben Har. Wenn man noch länger warten muß als Käufer dieser Plattform, kann man sich das Warten bald ganz schenken, weil diese Geräte dann schon wieder ihr Lebensende erreicht haben.

  • Reverse Engineering

    Fantastic article!

    Best regards from Germany

  • Pingback: Quake III, HD video demoed on netbooks with GMA 500 graphics, Moblin Linux - Liliputing

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Mirco Müller (macslow) 's status on Monday, 02-Nov-09 10:50:45 UTC - Identi.ca

  2. Pingback: How to run Quake III and HD videos on a Netbook « NeYeni.Net – [ yeni olan ne varsa ]

  3. Pingback: Linksammlung zum #mdc09 « Ralphs Piratenblog

  4. Pingback: Quake III, HD video demoed on netbooks with GMA 500 graphics, Moblin Linux - Liliputing