Paukenschlag am frühen Abend: Oppo wird der Hardware-Partner von CyanogenMod! Damit lüftete Steve Kondik überraschend den Vorhang und das Oppo N1 wird somit das erste CyanogenMod-Smartphone!

Von wegen HTC: Oppo N1 wird das erste CyanogenMod-Smartphone

Das ist ein wirklich dickes Ding! Eben noch habe ich spekuliert, dass ich trotz der HTC-Gerüchte Oppo für den wahrscheinlicheren Partner für das Cyanogen-Team halte und nun können wir bereits Vollzug melden. Oppo selbst hat der Reihe der Trailer zum N1-Smartphone ein weiteres Video hinzugefügt und dort im Clip sehen wir ihn dann: Steve Kondik höchstpersönlich, der uns erzählt, wie sehr er sich auf das Launch-Event in Beijing freut. Unter dem Clip findet sich dazu noch die Zeile:

OPPO + CyanogenMod = ?

Somit deutet nun alles darauf hin, dass wir am Montag in China nicht nur ein tolles neues Smartphone/Phablet mit 5.9-inch Display und außergewöhnlich guter Cam erwarten dürfen, sondern eben damit auch das erste Stückchen Hardware, auf dem sich von Haus aus die CyanogenMod-Software befindet. Halte ich persönlich für eine große Geschichte, denn ich hätte mir gedacht, dass man zunächst einmal mit einem kleineren Device im Mittelklasse-Bereich sowas wie einen Testballon steigen lässt. Stattdessen geht man “All In” und haut mit dem N1 richtig einen raus. Xiaomi hat Mr. Android Hugo Barra, die CyanogenMod-Crew tut sich mit Oppo zusammen: Da braut sich im Reich der Mitte ordentlich was zusammen für die Samsungs und Apples dieser Welt. Was haltet ihr denn von dieser Kombination?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Jan

    Könnte mich unter Umständen von dem festen Plan mir das Lumia 1520 zu kaufen abbringen… Bin gespannt

  • jumper85

    Für mich sind so Geräte um 6″ nicht Fisch und nicht Fleisch ;-)

  • Gandalfistpink

    Finde ich gut wenn die jetzigen Big Player mit ihren gefühlt 1000 verschiedenen Geräten vom Markt gedrängt werden, vllt. kommen dann außer dem obligatorischen Schwanzvergleich der ja hier immer so super und toll ist mal wieder ECHTE Innovationen.

  • Lisamith

    Wird preislich sicherlich auch attraktiv sein und vorallem bekommt das Ding Updates. Bin gespannt wie sich CyanogenMod entwickeln wird.

  • Jaroslaw Jadczak

    tolles Teil aber man spekuliert in China mit preis von 600 $ ,wenns wie immer 1 zu 1 umgerechnet wird sind 600 Euro viel Geld für Chinasmartphone

  • Mater Hook

    Zu kleines Display – ich brauche minimum 27 Zoll! ;-(

  • BenMi

    FXXXK!!! Die derzeit eh schon für Entwickler wunderbare Oppo-Schmiede tut sich mit der fleißigsten und offenbar fähigsten Android Schmiede zusammen. Jungs, da braut sich WIRKLICH was zusammen! Jedenfalls für Android Fans.

    Um es schön zu umschreiben: Das hier könnte die neue und BESSERE Nexus Linie werden! SEHR gute Hardware, blitzschnelle und sehr lange Updates. Da könnte es mir ja gerade in den Fingern gribbeln…

  • Julian

    Ich bin da echt mal gespannt.
    Eine Cyanogenmod-Version die perfekt auf klasse Hardware abgestimmt ist.
    Ich denke das wird was ganz großes für die Android-Fangemeinde werden

  • Wieland

    Boah ist das geil. O.o

  • Vardan Nazaretyan

    Allerdings ist OPPO kein “weiteres Chinasmartphone”. Es hat bessere qualität als alle andere Handys(ausnahme: HTC One). Es hat das gleiche Qualität wie HTC One, wird trotzdemm eine bessere Kamera, Prozessor und größeres Display haben.
    OPPO Find 5 ist ein gutes Beispiel für ein Top-Handy das nicht so teuer ist, wie die andere Top-Handys.
    Sorry für mein Deutsch :)

  • BenMi

    Das muss ich einfach mal loswerden: Das HTC One war eine geile Idee und ich war ebenfalls sehr angefressen von dem Teil! Ohne Frage: Eyecatcher, endlich mal schön angeordnete Speaker etc – alles toll.
    ABER: Die Produktionsqualität ist alles andere als gut, die QualiChecks bei HTC sind weiterhin (wie auch schon in den letzten Jahren (nach dem HD2 kam diesbezüglich nur noch Schund)) miserabel. Einfach mal die Erfahrungsberichte lesen.
    Ich hatte das Teil 3 mal: Unerträglich Spaltmaße, knarzen, nach zwei Wochen Staub hinter der Linse…alles Dinge, die NUR bei HTC so regulär auftreten und die einfach schon seit Jahren bestehen.

    Ich kann es nicht anders sagen: Das HTC One war ein Traum! Aber tatsächlich ist HTC nicht fähig, simpelste Qualitätssicherungsmechanismen umzusetzen bzw zu verbessern. Also nein, das HTC ist WEIT DAVON ENTFERNT, ein hochwertiges Device zu sein. Es hätte es SOFORT sein können – ist es aber nicht.

Trackbacks & Pingbacks