Eigentlich ist es für Windows RT noch gar nicht losgegangen, da entscheiden sich Unternehmen wie nun auch Nokia bereits dafür, die Plattform von Microsoft nicht zu unterstützen. Laut Digitimes hat sich Nokia, welches angeblich zusammen mit Compal bereits ein Tablet in Arbeit hatte, dagegen entschieden, das Windows RT-Tablet auf den Markt zu werfen. Die Begründung ist ebenso knapp wie nachvollziehbar: das Surface RT! Die Konkurrenz ist einfach zu groß aus Nokia-Sicht und somit legt man die Pläne zunächst zumindest auf Eis.

Wegen Microsoft Surface RT: auch Nokia wendet sich ab von Windows RT

Bereits im August hörten wir von Unternehmen wie Hewlett-Packard und Toshiba, dass man nicht beim Start von Windows RT mit einem eigenen Tablet vertreten sein wird. Toshiba begründete das mit Bauteilen, die zu spät geliefert würden, beide gemeinsam sind aber der Meinung, dass man sich eh lieber auf Windows 8-Tablets konzentrieren möchte. In die gleiche Kerbe haut auch Sony, welches ebenfalls nicht mit Windows RT-Tablets aufwarten wird.

Es ist aber nicht nur so, dass Microsoft mit dem Surface RT die anderen Hersteller verschreckt hat. Die ganze Plattform Windows RT scheint der Tablet-fertigenden Zunft ein wenig unbehaglich zu sein, weshalb man sich lieber Windows 8 zuwendet. ASUS, Dell, Samsung und Lenovo hingegen sind mit RT-Tablets am Start, müssen aber mit Blick auf Zahlen aus den Supply Chains damit rechnen, dass jeweils weniger als 50.000 Geräte ausgeliefert werden.

Texas Instruments hat seinerseits schon verkündet, dass man sich aus dem Windows RT-Geschäft zurückzieht und auch Qualcomm will die nächste Entwicklung abwarten, um dann vielleicht ebenfalls mit einem Produktionsstopp zu reagieren. Einzig NVIDIA mit seinem Tegra 3 ist durch das Surface noch optimistischer gestimmt, aber tendenziell können wir wohl festhalten, dass Microsoft für seine RT-Plattform eher mäßig aufgestellt ist, weil die Unternehmen eher die stärkere Windows 8-Variante unterstützen möchten und werden.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/ArsTwo Two

    In gewisser Weise nachvollziehbar: Ich hätt zwar auch gern ein Surface, aber warum 600-700€ (mit Tastaturdock und RAM) auf den Tisch legen für ein halbes Windows, wenn ich einfach noch 1-2 Monate für ein vollwertiges Windows warten kann?

    Zudem ist das Surface RT ein sehr gutes Tablet mit schönen und gut durchdachten Features und einem guten Betriebssystem. Das man hier als Hersteller erst mal nur ein “ich auch” Tablet hinlegen könnte bedeutet dementsprechend viel Aufwand für wenig Gewinn. Trotzdem ist das Surface sicher kein Schuss ins Bein für MS, denn einerseits machen sie ja Geld damit, und andererseits ist das Konzept MS Tablet W8 jetzt mit guter Hardware in den Köpfen der Leute verbunden, und ich würde mich nicht wunder, wenn sich das auch sehr positiv auf den vollwertigen Surface Verkauf auswirkt.

  • http://xengi.de/ Ricardo

    Das ist genau das was ich erwartet habe. Windows RT wird ein totaler Schuss in den Ofen. Es gibt kaum Geräte und die meisten Leute kaufen sich die Dinger nur weil sie den Unterschied zwischen Win RT und Win 8 garnicht verstehen. Die Geeks die es wissen warten so oder so auf die Win 8 Tablets weil eben auf den RT Versionen nur Win 8 Apps laufen. Und ein Windows das noch dazu wie ein Windows aqussieht sich aber nicht so bedienen lässt ist einfach nicht zu gebrauchen.
    Die erste Frage meines Vaters als ich ihm Windows 8 auf seinen ExoPC gespielt und ihm die Vorzüge der MetroUI erklärt hab war wie er seine gewohnte Windows Software ausführen kann und eben genau das werden die meisten Kunden beim RT auch tun wollen und es dann nicht können. Da wird es viele enttäuschte Gesichter und wahrscheinlich viele Geld-Zurück-Aktionen geben. Von ein paar Geeks die sich das Surface RT dennoch holen kann man aber keinen Gewinn einfahren.
    Also Windows 8 Top, aber Windows RT Flop.

  • dejo

    Kann mir jemand den Unterschied zum vollwertigen Windows und dem Windows RT erklären. Ist es so, dass das vollwertige Windows nur mit Intel Prozessoren laufen kann oder dass Windows RT einfach eine abgespeckte Version ist, die dann auf schwächeren Prozessoren und weniger RAM laufen kann?

    • Mirko Schenk

      Die “alten” Windows-Anwendungen sind stark auf die Intel-Plattform ausgelegt, deswegen würden sie nur mit sehr aufwendiger Emulationstechnik auf ARM-Prozessoren laufen – also schnarchlangsam und fehleranfällig.
      Windows RT ist derzeit nur für die ARM-Plattform verfügbar, theoretisch ginge aber vermutlich auch jede andere. Der “Desktop”-Teil von Windows 8 entfällt dort komplett – teilweise wegen der Kompatibilitäsprobleme, teilweise, weil “alte” Anwendungen auf Tablets ohnehin fast unbedienbar sind, und teilweise vermutlich, weil MS den “alten Mist” ohnehin am liebsten entsorgen würde und nur noch “Modern UI” überleben ließe.
      Die “neuen” Apps für die neue Oberfläche laufen unter Windows RT und dem “normalen” 8, die sind so erstellt worden, dass ihnen der Prozessor egal ist. Diese Art von “Apps” kann man nur noch über den Appstore von MS installieren.

      • http://twitter.com/Ben_Voigt Benjamin Voigt

        Ich würde eher x86-Plattform als Intel-Plattform sagen.

  • http://twitter.com/culturevideo Mr. Video

    Ein knuffiger Artikel was RT überhaupt ist oder sein soll, wäre nicht schlecht. RT, Win 8, da schwirrt einem ja der Kopf.

    • http://twitter.com/Ben_Voigt Benjamin Voigt

      Nicht nur das. Ein Artikel darüber, wie sich z.B. die für RT optimierte Office-Variante von der normalen unterscheidet, fände ich auch interessant.

      Die Funktionen von Office 2013 RT haben für mich langsam die Dimension der DIN-Norm für Micro-USB-Anschlusspflicht für Smartphones. Jeder behauptet, bestimmte Dinge wären drin, aber belegen kann es irgendwie keiner. ;)

      Oh, und ein Artikel, was an Apps für Win 8 RT möglich ist. Die Existenz einer Tabletversion von Angry Birds, Essentialismus der App hin oder her, ist für mich nicht überraschend. Aber was sind die theoretischen Möglichkeiten des SDK? Gibt es Potential nach oben gegenüber der Konkurrenz? Oder ist es nur dasselbe in metro? ;)

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    @ Sascha,
    kommt eigentlich noch ein Bericht zu Microsofts Windows Phone 8 Vorstellung?

  • http://twitter.com/Alkatrass94 Christoph

    also iwi kommt mir das vorgehen von MS mit Win8 bzw. Win RT bekannt vor .. erinnert doch total an apple !! der “alte mist” muss weg und nur “wir als MS” dürfen noch einen appstore betreiben ?! ein grund, den “totalen umstieg” auf android geräte durch zu führen .. !!

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1413244883 Wolf Lupo

    Absolut nachvollziehbar. Ich würde ja wohl nie ein Windows RT-Gerät nehmen – da laufen die ganzen herkömmlichen Windows-Anwendungen ja nicht -> völlig unbrauchbar.
    Microsoft glaubt ja wohl nicht im Ernst, dass irgendwer mit den Marketapps vernünftig arbeiten kann!??? So schrecklich wie die derzeit umgesetzt sind…

Trackbacks & Pingbacks