Whatsapp haben wir ja in den letzten Monaten hier immer wieder auf dem Schirm gehabt. Wenn es dabei nicht um die Sicherheitsmängel ging, die erstaunlicherweise sehr wenig Leute davon abhalten, den Service zu nutzen, ging es darum, dass Android-Nutzer nun von den Anbietern des Messaging-Dienstes zur Kasse gebeten wurden.

Whatsapp für Android: 78 Cent pro Jahr oder einmalig?

Ich halte es nach wie vor für müssig, darüber zu diskutieren, ob man den Anbieter aufgrund des Preises wechseln muss. Wer einen Dienst tagtäglich nutzt und dann wutschnaubend zur Konkurrenz wechselt, weil man ihm pro Jahr 0.78 Euro (!) in Rechnung stellt, dem gratuliere ich recht herzlich dazu, dass er keine richtigen Probleme im Leben hat. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich Gründe, auf einen anderen Messaging-Service auszuweichen – Alternativen haben wir euch hier vorgestellt.

Interessanterweise scheint sich Whatsapp selbst aber nicht so ganz sicher zu sein, ob man diese veranschlagten 78 Cent nun von jedem Nutzer verlangt, oder ob man sie jährlich oder einmalig fordert. Wir haben nämlich von einem Leser (danke an Carsten) den Hinweis bekommen, dass er auf seinem Galaxy S3 eine Notification erhalten hat, die ihn trotz nur einmaliger Zahlung des Betrages mit einem “lebenslänglichen” Account ausgestattet hat.

Schon in den letzten Tagen gab es vermehrt Meldungen, dass fehlerhafte Benachrichtigungen hereingeschneit waren, die die Jahreszahlen 1974 und 2110 beinhalteten. Diesen Bug will Whatsapp jetzt per Update abgestellt haben, wie man uns bei Google Play mitteilt. Auf Wunsch von Google findet sich dort nun auch der Hinweis, dass man direkt in der App per Google Wallet den Jahresbeitrag entrichten kann.

Version 2.9.378
adopt google play in-app purchase for service extension

Ändert aber nichts daran, dass ich im Netz jetzt über mehrere User gestolpert bin, die den Hinweis von Whatsapp erhalten haben, dass man durch eine einmalige Zahlung den Account lebenslang nutzen kann. Ich persönlich habe nach meiner Zahlung den Hinweis erhalten, dass ich den Dienst nun ein weiteres Jahr (bis zum 24.2.2014) nutzen kann – also nichts mit lebenslänglich.

Daher frage ich hier jetzt mal in die Runde, wie es den anderen Android-Nutzern ergangen ist, die auf ihrem Smartphone Whatsapp einsetzen. Habt ihr schon bezahlt oder noch nicht? Und wenn ja: gilt die Geschichte bei euch dann für ein Jahr oder eben unbegrenzt? Ein möglicher Ansatz meiner Meinung nach könnte sein, dass die “Lebenslänglichen” einfach nur Android-Nutzer sind, die zuvor Whatsapp schon auf dem iPhone genutzt haben, wo es nach einmaliger Zahlung lebenslang verwendbar ist. Lasst es uns einfach in den Kommentaren wissen – vielleicht kommen wir der Sache ja auf die Spur ;)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Tobi

    Ich hab nie eine Zahlungsaufforderung erhalten…

  • http://twitter.com/Pixelknipser André T.

    Ich habe die Nachricht von Whatsapp gestern erhalten, hab noch nichts für die App gezahlt und mein Account wurde gestern auf Lebenslang geschaltet. Warum weiß wohl nur Whatsapp

  • michavoxs

    Genau das “…nur Android-Nutzer sind, die zuvor Whatsapp schon auf dem iPhone genutzt
    haben, wo es nach einmaliger Zahlung lebenslang verwendbar ist.” vermute ich auch. Hatte vorher schon lange Zeit WhatsApp auf dem iPhone genutzt und bin nun seit ca. 4 Monaten auf Android gewechselt. Bisher kann ich trotz zahlreicher Updates der Android Version diese für einen “Unbekannten” Zeitraum weiterhin kostenlos nutzen. Ja richtig gelesen, das steht “Unbekannt”!

  • André Altmüller

    Whatsapp benutze ich nicht mehr. Momentan ist es ChatOn wegen der Möglichkeit auch über den Browser Nachrichten zuschreiben.

    • Rene_K

      Nutze auch verstärkt ChatOn. Allerdings nicht wegen der Browserunterstützung. Vielmehr habe ich bei ChatOn mehr Möglichkeiten Daten zu verschicken, denn ChatOn akzeptiert alles, was bei WhatsApp einfach nicht der Fall ist. Zudem bietet ChatOn lustige Animoticons. Und die werden immer wieder aktualisiert.

      Und auch insgesamt bietet es mehr Möglichkeiten zur Personalisierung. Da hat WhatsApp ordentlich nachholbedarf.

  • http://twitter.com/Berchfrit Martin

    Habe letztes Jahr zahlen müssen und mein Account ist gültig bis 28.03.2013.
    Letztes Update habe ich noch gar nicht gemacht. Werde ich jetzt tun, vielleicht ändert sich ja was :D

  • http://www.facebook.com/anselm.engelmayer Anselm Engelmayer

    Ich habe es auch zuerst mit einem iPhone gekauft und benutzt. Auf Android war es erst auf gültig bis 2020 gestanden, Gestern kam die Push-Notification “gültig bis 1974″ und in den Einstellungen steht seit gestern “lebenslang”.

  • Mathias Hentschel

    Auf dem Android Handy meiner Frau steht noch das es abläuft zum 16.03.2013 mal sehen ob das stimmt. Auf meinem Windows Phone 8 steht bezahlt gültig bis 03.11.2110 (nein kein schreibfehler) ich könnte also meinem Enkel noch den Account vererben. ^^

  • http://twitter.com/ChrisLietze Chris Lietze

    Ich hab WhatsApp zuerst auf Android eingesetzt, als es noch komplett kostenlos für diese Plattform war. Dann hatte ich 2012 ein paar Monate lang ein iPhone, habe mir im AppStore einmal WhatsApp gekauft, bin mit der SIM dann nun wieder zurück auf Android und seitdem auch den Status “lebenslange”.

  • Pingback: Henning Uhle | WhatsApp – Zahlung mit ungewissem Ausgang

  • Roman

    Mir wurde der Account vor 2 Wochen um 3 Monate (kostenlos) verlängert. Warum weiss wohl nur Whatsapp…

  • http://www.androider.de/ Johannes “Jojo” Siemers

    Am Ende muss WhatsApp sich ja irgendwie finanzieren. Derzeit scheint man noch kein wirkliches Business-Modell zu haben. Einmalige Zahlungen können doch nicht das Ziel sein. Wie will man denn dann in 5 Jahren Geld verdienen? Über jährliche 1 Euro muss man nicht wirklich diskutieren. Mir auch lieber als Werbung oder sonstiger Einsatz meiner persönlichen Daten.

    • daniode

      DIe Betreiber halten sich da sehr geschlossen. Ich habe da eine Zahl von 200 Mio. Nutzern im Kopf. Wenn auch nur ein Viertel die 79 bezahlt, kommt dabei was rum. 10 Mrd. Kurznachrichten täglich, ohne Servicegarantie, wieviel Infrastruktur braucht das?

  • http://www.facebook.com/christoph.dejok Christoph Dejok

    Ich hatte WhatsApp vorher auf dem iPhone4 und jetzt auf dem S3. Seit heute auch ohne irgendeine weitere Zahlung auf Lebenslang umgestellt.

  • http://www.facebook.com/r11lein Ronny Elflein

    ich habe im dezember zahlungsaufforderungen erhalten, bin diesen aber nicht nachgekommen, dann wurde der account einfach so verlängert ohne mein Zutun, jetzt läuft mein account im märz aus, aber mal sehen, was ich dann mache, 78 cent so ein Wucher, das fällt mir doch glatt mein becher starbucks kaffee aus der hand :-)

  • Pascal

    1 Jahr

  • Vincvega

    Jährlich zahlen halte ich für extremst lästig! Wie kann man sich nur son Blödsinn ausdenken…

  • Stefan T.

    Fring und Nimbuzz sind super Dienste aber nutzt leider fast keiner, wenn diese auch sehr stabil und sauber laufen.
    Whatsapp wird bestehen bleiben selbst wenn sie einen euro verwenden.
    nur kostenlos kann auf dauer nicht sein, sonst wird es wie bei Facebook – WERBUNG

  • http://www.facebook.com/imJulle Julle Vorragend

    bin ich der einzige der 89cent zahlen soll?

  • http://www.facebook.com/amir.maafi Amir Maafi- Tehrani

    Bin auch vor 1,5 Jahren von iPhone auf SGS 2 umgestiegen, Account wurde dann kostenlos verlängert und sollte am 21.4.2013 auslaufen… Habe sehr überrascht geschaut, das ich seid 4Tagen einen “lebenslang“ Account habe … ohne je gezahlt zu haben… aber wie mir hier auffällt sagen mehrere die iPhone hatten und umsteigen, das ihnen so etwas passierte… ZUFALL ???!!!

  • Jay

    Ich habe derzeit ein Galaxy S3. Vorher hatte ich das iPhone 4S und habe um Weihnachten 2011 Whatsapp für 0,-€ im Appstore gekriegt. Ich habe auch am Dienstag eine Meldung von Whatsapp gekriegt, dass mein Account jetzt lebenslang aktiviert ist. Ist natürlich nicht schlecht. Aber ich hätte die 78 Cent im Jahr auch wohl bezahlt.

  • Danny

    Der Account meiner Freundin wurde ohne Zahlung vor ein paar tagen auf lebenslang umgestellt!

  • Chris

    Wurde gestern zur Kasse “gebeten”. 0.78 Cent bezahlt für ein Jahr Nutzung. Vollkommen in Ordnung. Bin ehrlich, hätte auch mehr bezahlt, so oft wie ich den Dienst nutze. Was ich nur ärgerlich fande ist das ich keine Nachrichten mehr schicken konnte sondern JEDES mal die Info kam “wollen sie verlängern….” Und zu dem Zeitpunkt wäre der Account erst in 7 Tagen abgelaufen.

    • Sir Kreppel

      Ich hab bis jetzt noch nichts bezahlt ..
      Ich hätte im Juli 2011 zahlen solln..
      Ja du kannst zwar 1 bis 2 Tage mal nicht schreibe aber dann verlängert whatsapp es wieder….

  • somersault-curse

    ich habe auch die meldung “lebenslange” bei der nutzbarkeit stehen.
    habe whatsapp im september/oktober gekauft. vorher hatte ich ein iphone mit whatsapp, welches ich für 79 cent gekauft hatte.

  • T. Schneider

    Auf meinem Galaxy S3 habe ich eine Info bekommen, das ich whatsapp lebenslang nutzen darf, ohne eine Zahlung geleistet zu haben. Habe mal einmalig für die app auf dem iphone gezahlt. Nummer ist die gleiche. Kann es daran liegen?

  • LA_FAMILIA

    Also ich habe nicht bezahlt und bei mir steht trotzdem lebenslang

  • Christoph

    Ich habe heraus gefunden das Iphone Nutzer nur einmalig für whats app zahlen müssen. Da ich aber Android Nutzer bin laüft mein Account auch in den nächsten Tagen ab und ich werde versuchen aus meinem Freundeskreis ein iphone zu leihen und dann über Itunes zu bezahlen.

    Schon allein wegen dem unkomplizierten Zahlen ohne Kreditkarte und Paypal würde ich das gerne so machen.

  • http://www.facebook.com/nicolas.mobius.9 Nicolas Möbius

    Also ich habe wenn ich mich ueberhaupt erinnern kann vllt damals einmalig bezahlt und habe auch lebenslangen status was mir den neid meiner Freunde nicht erspart:D macht spass sie ein wenig zu necken:P

  • http://www.facebook.com/carsten.hennemann Carsten Hennemann

    Ich hatte bis letzten sommer auch ein iphone4, aber kein whatsapp. Hab mir dann im sommer das s3 geholt und kurz danach whatsapp. Wohlgemerkt: hab whatsapp erst seit android. Ist aber dieselbe karte, die auch im iphone war. Mein bezahlstatus ist auch lebenslang. Whatsapp hat noch nie geld von mir gesehen.

  • Martin Becke

    Hatte auch whatsapp auf nem iphone bin dann aich auf ein s3 gewechselt, habe auch jetzt lebenslange

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Henning Uhle | WhatsApp – Zahlung mit ungewissem Ausgang