Am Wochenende tauchten erste Hinweise darauf und nun verdichten sich die Anzeichen noch einmal, dass Microsoft mit der nächsten Windows-Version möglicherweise den Start-Button wieder zurückkehren lassen und einen direkten Start auf den Desktop unter Umgehung des Startscreens ermöglichen will.

Windows 8.1 “Blue” mit optionalem Start-Knopf?

Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley hat von einer ihrer Quellen die Bestätigung erhalten, dass die Entwickler für Windows 8.1 bzw. Windows “Blue” (Codename) in Erwägung ziehen, den Start-Knopf wieder einzuführen. Foley zufolge sei eine optionale Verfügbarkeit des altbekannten und von vielen Kunden schmerzlich vermissten Bedienelements denkbar. Außerdem soll es möglich sein, Windows 8.1 so starten zu lassen, das nach dem Hochfahren statt des Startscreens direkt der Desktop angezeigt wird.

Bisher ist allerdings keineswegs sicher, dass Microsoft diese Veränderungen tatsächlich auch in der finalen Version umsetzt. Zwar gab es entsprechende Hinweise in Dateien einer jüngst geleakten Vorabversion, bis zur Fertigstellung könne sich aber alles ändern, so die Quelle. Denkbar wäre auch, dass Microsoft den Start-Button und den Start zum Desktop nur als Option für Geräte ohne Touchscreen zur Verfügung stellt, denn bei diesen ist der neue Startscreen nicht unbedingt komfortabel zu bedienen. Was meint ihr? Braucht man den Start-Button wirklich, oder kann man sich an sein Fehlen und den neuen Startscreen schnell gewöhnen, so wie Microsoft es immer wieder behauptet hat?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    Vielleicht fällt dann endlich mal das schlechte Image von Win8

  • Wieland

    Ich vermisse ihn nicht und bin auch so mit Windows 8 sehr zufrieden. Böse Zungen sehen aber das bekannte Release-Paradigma von Microsoft Windows wiederum bestätigt (ich auch irgendwie): schlechtes Windows, gutes Windows, schlechtes Windows, … Der Startknopf wird, so er denn tatsächlich kommt, wird alle aufjubeln lassen. :D

  • Coth

    Die Aussage habe ich anders verstanden. Es soll einfach nur direkt aufs Desktop gebootet werden, ohne dass vorher das Startmenü erscheint. Es wird jedoch KEIN Startknopf geben, druck auf Windows Taste befördert einen nach wie vor in das jetzt von Win8 bekannte Startmenü. (so berichtet TheVerge zumindest)

    • http://twitter.com/stagerbn stagerbn

      ja, aber gibt zu dem Thema derzeit auffallend viele Gerüchte,

  • BinderJuergen

    Kann es sein dass MS bei der Versionierung seines Windows sich an Apples OS orientiert … Win 7, Win 8, Win 8.1, Win 8.2 usw.
    Ob das wohl Ballmers Idee war? … uhhhh

    • colorado1092

      Kann es sein das ich Apple sich am Alphabet orientiert hat? Das wäre ja schrecklich.

      Ob das wohl Steve Jobs Idee war? … uhhhh

      Hab selten so ein dummen Kommentar gelesen.

      • BinderJuergen

        Kann es sein du sich vertippt hast?

        Nee, mal Spass um die Ecke. Wollte nur zum Ausdruck bringen dass bei MS nicht einmal bei so einer Petitesse wie der Verisonierung ein roter Faden geschweige denn auch nur der Hauch von Originalität erkennbar ist.

        • The_Feryl

          Hast du mitbekommen, dass es nun vermutlich jährlich kleine Updates geben soll? Da macht die Versionierung durchaus Sinn. Keine Ahnung was dein Problem ist.

  • jehaa

    microsofts programme in windows 8 sind aktuell alles andere als optimal gelöst, wenn man einen klassischen pc besitzt. ich hab letzte woche windows 8 drauf gemacht und an sich ist es auch schnell und funktioniert bis jetzt zuverlässig, wie win7.

    soo schlecht ist die lösung mit der desktopapp eigentlich garnicht, man gewöhnt sich schnell dran.

    was aber garnicht geht ist die lösung wie programme angeordnet werden. es ist unmöglich die programme beispielsweise alphabetisch zu ordnen, da sich die kacheln immer selbst irgendwie verschieben. auch die lösung mit “alle Apps”, wo man alles programme einsehen kann, ist nicht wirklich optimal. hier muss microsoft unbedingt nachbessern. für mich persönlich ist ganz klar, dass win8 in der aktuellen form im großen und ganzen keinen vorteil gegenüber win7 bringt und deshalb ein upgrade nicht wirklich zu empfehlen ist.

  • Bam

    Es sollte doch möglich sein einen Praktikanten einzustellen, der einem das in einer Stunde hinprogrammiert! Man kann es ja anbieten, wenn es nicht angenommen wird, blendet man die Option halt mit der Zeit aus, weiß nicht wo dass Problem ist.

  • Pingback: Wie das Startmenü in Windows 9 aussehen könnte… | severin tatarczyks blog

  • http://twitter.com/stagerbn stagerbn

    Ob nur direktes Booten auf den Desktop oder auch ein Startmenü – seit einigen Tagen liest man dazu einiges.

    Für meinen Teil bräuchte es beides nicht, ich sehe aber den Punkt, dass das anscheinend für viele wichtig ist.

    Auch wenn mich einige kleine Inkonsistenzen stören bin ich im großen und ganzen mit Windows 8 zufrieden. Einmal ganz klassisch eingesetzt auf einem Thinkpad, einmal auf einem Surface RT,

    • http://necrontyronline.freeforums.org Tyr

      Das ist ja das Problem. Für Computer mit Touchoberfläche ist Win8 ja nicht schlecht… aber wenn man Maus und Tastatur an nem normalen Desktoprechner benutzt, ist es schon ziemlich nervig, mmn.

  • Toby

    ich komme prima ohne Startmenü aus, wie sich herausgestellt hat, habe ich das Startmenü unter Win7 schon so gut wie nicht genutzt. Die Programme die ich häufig benutze sind bei mir in der Taskleiste gepinnt.
    Aber ich hätte Verständnis dafür, wenn MS das Startmenü als Funktion wieder zurückbringen würde. Es gibt Menschen die wollen es, es gibt keinen Grund warum man es nicht zusätzlich auf Wunsch anbietet.

  • Nico Grüner

    Also ich vermisse den Startbutton auch und habe mir daher auch ClassicShell installiert.
    Ich denke man muss hier zwischen Anwendergruppen unterscheiden.
    Die “normalen” Home User wird es weniger stören wenn ein Startbutton nicht da ist, ich als Entwickler benötige diesen jedoch extrem of ebenso wie den Desktop. Für mich sind die Kacheln nur ein on top.

    Ich habe Windows 8 nun seit der Einführung bei mir laufen und war in der Zeit max 10 mal in dem Kachelmodus.
    Was ich sagen will ist wer Windows 8 im produktivenLeben einsetzt, der sollte auch nen Startbutton haben und auf den Desktop Booten ohne sich extra Shells installieren zu müßen.

  • http://xengi.de/ Ricardo

    Also als Linux Nutzer gab ich nur sehr selten ein Windows in der Hand. Dennoch ist der fehlende Start button sehr nervig. Man kann Windows eben nicht ohne Tastatur bedienen. Wenn ich also einfach nur herumklicken will, was bisher ausgereicht hat um fast alles unter Windows zu erledigen muss ich nun ab und an zur Tastatur umgreifen. Und das nur um auf Super (Windows Taste) zu drücken.
    Das ist schon sehr nervig.

  • Robert

    Windows 8 ist für normale Desktops und Laptops also Geräte die mit Maus und Tastatur bedient werden völlig unbrauchbar. Deshalb wird sich dieses System so nicht in Unternehmen durchsetzten. Ohne die Möglichkeit es wie Windows 7 zu bedienen ist es eine Totgeburt. Ich habe das System inzwischen bei Freunden und Bekannten mit Hilfe von Fremdprodukten wie Classic Shell und andere so konfiguriert bzw. kastriert dass es sich ähnlich wie Windows 7 bedienen lässt und das war dann akzeptabel für die Bediener. Alle die das System hier hochloben scheinen MS Mitarbeiter zu sein.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Wie das Startmenü in Windows 9 aussehen könnte… | severin tatarczyks blog