Microsoft will bis zum Ende des Jahres eine Aktualisierung von Windows Phone 8 vornehmen, um dadurch endlich die sicherlich von den Hardware-Herstellern geforderte Unterstützung für Displays mit Full-HD-Auflösung zu gewährleisten. Dadurch werden neue High-End-Geräte mit Display-Diagonalen von 5 Zoll und mehr möglich.

Windows Phone 8: Quad-Core- & Full-HD-Unterstützung noch dieses Jahr

Wie Tom Warren von The Verge unter Berufung auf seine meistens gut informierten Quellen berichtet, ist die Einführung der Unterstützung für 1080p-Displays Teil des für Ende des Jahres erwarteten sogenannten General Distribution Release 3 (GDR3) von Windows Phone. Die mit dieser aktualisierten Version von Windows Phone 8 augerüsteten Smartphones sollen rechtzeitig vor Weihnachten auf den Markt kommen. Eine weitere Neuerung, die für den GDR3 vorgesehen ist, ist angeblich die Integration der Unterstützung für neue Qualcomm-Prozessoren, so dass auch Modelle mit vier Rechenkernen verwendet werden können.

Diese Neuerungen würden dafür sorgen, dass Microsoft und seine Hardware-Partner endlich mit der Entwicklung im High-End-Bereich mithalten und attraktive neue Konkurrenzprodukte zu den aktuellen Topmodellen aus dem Android-Bereich anbieten könnten. Bisher unterstützt Windows Phone nur Plattformen mit maximal zwei Rechenkernen und Auflösungen bis 1280×768 Pixeln. Angeblich wird der GDR3 weitestgehend unabhängig von Windows “Blue” entwickelt, das Anfang 2014 Einzug halten und die Betriebssysteme von Microsoft für den Desktop und Mobilsysteme einander näher bringen soll.

Wegen der begrenzten Hardware-Unterstützung hatte HTC angeblich vor einigen Monaten seine Pläne für ein großes Windows Phone mit sehr hoch auflösendem Display auf Eis gelegt, weil das Gerät eine geringere Auflösung gehabt hätte, als die aktuellen Topmodelle mit Android.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://blog.gonline.at Georg S.

    Das klingt interessant dann können die Windows Phone 8 HighEnd Phones auch von der Hardware endlich mit den Android HighEnd Phones mithalten.

  • Daniel Schmidt

    Das sind so Sachen wo ich mich Frage, warum das erst jetzt kommt. Wenn die Betriebssysteme doch so ähnlich sind, warum können sie dann nicht ähnlich flexibel mit Hardware umgehen.

  • http://www.facebook.com/eugene.change.1 Eugene Change

    Ende des Jahres? Microsoft lässt mit dummen Softwarebeschränkungen seine Partner ausbluten. Mit High End Phones wird Geld verdient und Microsoft schiebt wichtige Softwareupdates dafür auf die lange Bank. Drecksverein!

  • tasH

    bei der win phone 8 vorstellung haben sie ja groß angekündigt, dass sie das os bereits auf einem server mit 64 cores am laufen hatten… verstehe die aktuelle core beschränkung absolut nicht – einfach nur echt DUMM! otto-normal-hannes von heute legt nun mal viel wert auf sowas – auch wenns nicht wirklich viel zur sache tut…

  • http://twitter.com/knecus knecus

    Ich verstehe nicht, wie man meinen kann, dass die WPs nicht “mithalten” können. Klar kommen jetzt die ganzen FullHD Smartphones, aber eigentlich braucht das kein Mensch. Quadcore wäre sicher nützlich in der Zukunft, aber bis auf Benchmarks hat es derzeit kaum einen Nutzen.
    Ich sehe eher ein großes Problem im Low End Bereich der Windows Phones. Das Angebot in dem Segment war bis vor kurzem nicht vorhanden. Jetzt gibts immerhin die “kleinen” Nokias und ich denke, dass eben die günstigeren einen Einstieg in WP8 für viele erleichtern wird.
    Habe mir gestern das Lumia 920 bestellt und werde es mit Sicherheit nicht bereuen :)

    • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

      FullHD braucht man nicht? Also ich kann being jedem 4,5+” Smartphone MIT 720p die einzelnen Pixel ausmachen…höhere Auflösung wäre daher schon ne Verbesserung.
      Quadcore braucht man nicht? Wenn man nur SMS schreibt und Facebook nutzt dann ja, wenn man Spiele spielen will oder das Handy irgendwann mal soweit entwickelt haben will dass es mit nem Dock als vollwertiger Desktop etc läuft dann ist potentere Hardware klar notwendig…

      • Coth

        Solltest Mikrobiologe werden… brauchst als einziger kein Mikroskop für deine Forschung ;).

        So ein rumgetrolle, über 320 dpi erkennt das menschliche Auge bei 25cm kein Pixel mehr, aktuelle 720p Bildschirme haben bei 4,5″ >400dpi… evtl. solltest mal deinen Abstand zum Bildschirm überprüfen, aber als Tipp: reinkriechen brauchst nicht…

        Und höhere Rechenpower is bei aktueller Akkuleistung auch nicht notwendig… auf der einen Seite verlagern wir alles inne Cloud, auf der anderen möchtest nen Supercomputer inner Tasche…

        • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

          Du laberst nennt Schrott… 4,7 Zoll und 720p ist ~316ppi, 4,5 Zoll und 720p ~327ppi und nicht über vierhundert!
          Und bei “retina” Niveau [325ppi] kann man sehr wohl noch Pixel erkennen wenn man darauf achtet.

          Und nein ich verlager ganz bestimmt nicht alles in die Cloud, wenn du so dumm bist und irgendeinem Anbieter deine ganzen Daten in den Arsch schiebst dein Problem aber ich machs definitiv nnicht. Allein schon wenn man irgendwo mal kein iNet hat ist man am Arsch wenn alles in der Cloud ist.

          • Coth

            wenn man seine Augen aufn Schirm klebt vielleicht, der normale Mensch erkennt auf normaler Distanz nix.
            Und es geht nicht um die Datenverlagerung in die Cloud, sondern intensive Rechenprozesse…
            Und Dockinglösung verdammt dich doch dann an deinen PC, wo ein Monitor mit <200 dpi auf dich wartet, wie überlebst des? ;)

          • http://www.facebook.com/patrick.blumberg.1 Patrick Blumberg

            Ich weiss ja nicht wies mit dir ist aber ich sitze circa nen Meter von meinem 22″ Bildschirm mit FullHD entfernt. Da sind <200dpi nicht mehr so extrem auffaellig. Da kann ich natürlich auch die Pixel erkennen wenn ich hinschau, doch gibts bisher noch keine (bezahlbaren) viel hoeher auflösenden Displays die im DesktopBereich relevant sind.

  • smo_o

    Als Underdog, der den Markt aufrollen will, ständig hinterher hinken. Das ist nicht gut!

Trackbacks & Pingbacks