Die Multimedia-Plattform XBMC ist schon lange ihren Wurzeln auf der ersten Xbox entwachsen und hat sich zum vielseiten Media Center Interface auch für Android-Geräte entwickelt. Jetzt haben die Entwickler eine neue Version für Android veröffentlicht, die recht einfach auf so gut wie jedem Smartphone, Tablet aber am besten auf einer Set-Top-Box oder einem Mini-Rechner mit Android installieren lässt.

XBMC macht Android-Geräte zum Media Center mit Streaming – Installations-Anleitung

Das XBMC Android-Team hat über sein Blog die Verfügbarkeit der mit so gut wie jedem Android-Gerät kompatiblen neuen Version bekanntgegeben. Das Paket sei so voll von interessanten Features, dass es nicht mehr nur ein Media Center ist, sondern eine Medienplattform, die ein umfangreiches Streaming-Erlebnis bietet. Da noch immer keine breite Hardwarekompatibilität gegeben ist, wird die Hardware-Beschleunigung für die Videowiedergabe über den externen MXPlayer realisiert. Über diverse Addons von Drittanbietern wird bei dem neuen Paket die Möglichkeit zum Videostreaming von zahlreichen bekannten Websites gelöst.

Die Installation von XBMC Android ist recht simpel und kann nach Angaben der Entwickler auch von unerfahrenen Anwendern recht einfach durchgeführt werden.

Hier eine kleine Installationsanleitung:

Schritt 1: Installieren des MX Player auf dem Android-Gerät. Die App muss entweder über den Google Play Store bezogen werden, kann aber auch über die folgenden beiden Links aus dem Browser heruntergeladen werden:

MX Player für NEON Devices
MX Player für Non-NEON Devices

Schritt 2: Den MX Player mindestens einmal starten und wieder verlassen.

Schritt 3: Herunterladen und Installation des XAF Custom Build of XBMC auf dem Android-Gerät. Dazu müsst Ihr den für euch passenden Link aus der folgenden Liste mit dem Browser des Android-Geräts aufrufen:

XAF Custom Build für NEON Set Top Boxes
XAF Custom Build für NEON Touchscreen Devices
XAF Custom Build für Non-NEON Touchscreen Devices

(Hinweis: Sollten an diesem Punkt Fehler auftreten, stellt sicher, dass ihr “Unbekannte Herkunft” im Einstellungs-Menü unter “Sicherheit -> Geräteverwaltung” aktiviert habt!)

Schritt 4: Ist die Installation abgeschlossen, kann die XBMC App zum ersten Mal gestartet werden. Nach dem Start ein paar Sekunden warten, bevor ihr mit der Nutzung loslegt – und schon geht es los.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • wolfi

    Was sind denn “NEON Devices”?

  • http://twitter.com/Tollinchen Tobias

    Moin bei solchen app Beiträgen würde ich mich sehr freuen wenn ihr auch QR Codes zu den Links einbauen könntet macht das aufrufen übers Handy einfach wesentlich komfortabler. Der gute Caschy machts vor ;)
    Aso und gerne mehr solcher Software Beiträge.

Trackbacks & Pingbacks