Ab sofort findet ihr bei Google Play die Beta-Version der Xperia Lounge. Dort will man Android-Nutzern Medien-Inhalte, Gewinnspiele und Infos anbieten und aufbereiten, mit Fokus natürlich auf Besitzern eines Xperia-Smartphones. Viele dieser Inhalte sind nämlich exklusiv nur Xperia-Kunden vorbehalten.

Xperia Lounge: Sony startet eigene Plattform für exklusive Inhalte

Kostenlos installieren kann sich die Anwendung also jeder Android-Nutzer, der wenigstens Version 2.2 des Betriebssystems nutzt. Einen richtigen Mehrwert erfahrt ihr aber wirklich nur mit einem Xperia-Device. Hier könnt ihr bei verschiedensten Aktionen Karten für Sport-Veranstaltung, Kinofilme oder Konzerte gewinnen. Darüber hinaus gibt es auch exklusive Videos zu sehen und zukünftig sind auch Live-Streams von Konzerten geplant sowie Making-ofs zu Filmen.

Für mich als Nicht-Xperia-Menschen ist die Geschichte jetzt nicht sonderlich spannend, zudem läuft die App bei mir nicht gerade stabil. Für den Besitzer eines Xperia-Smartphones kann das natürlich dank der ihm vorbehaltenen Inhalte ein wenig interessanter aussehen. Allerdings wird bei Google Play von Nutzern auch berichtet, dass sie mit einigen Hürden zu kämpfen haben. So kann man sich beispielsweise mitunter nicht als VIP-Nutzer registrieren, heruntergeladene Videos können nicht abgespielt werden etc.

xperia lounge Xperia Lounge: Sony startet eigene Plattform für exklusive Inhalte

Falls ihr ein Xperia-Device nutzt und die Xperia-Lounge installiert habt, könnt ihr uns ja mal wissen, wie stabil sie läuft und wie interessant sie für euch ist. Ich persönlich kann mir nach einem ersten Blick nicht vorstellen, dass diese Plattform das Zünglein an der Waage sein könnte, wenn ich mir überlege, für welches Android-Smartphone sich ein potentieller Käufer entscheidet.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Tuan

    Ähhh die gibt es schon seit knapp 2 Monaten im Play Store.

  • http://an-DROID-TV.de/ anDROID NEWS & TV

    Dankeschön!

Trackbacks & Pingbacks