Gestern hat man bei Google wieder einige Neuerungen am Start gehabt, eine davon ist ein  fettes Update für YouTube für iOS-Devices. Die App wurde nun auch für das iPhone 5 angepasst und ebenso gibt es eine optimierte Ausführung für das iPad.

YouTube – dickes Update für iOS

Somit kommen iPad-Besitzer erstmals unter iOS 6 wieder in den Genusss einer solchen angepassten, offiziellen YouTube-Anwendung. Wer sich die App neu installieren will bzw updaten, der findet sie wie immer kostenlos hier.

Aber das Update hält natürlich auch noch andere Neuerungen bereit, über die sich der iOS-Fan freuen kann: so gibt es eine erweiterte Unterstützung für AirPlay, ihr könnt mit einem Fingertipp aufs Logo eure Kanäle aufrufen, Videos in eure Playlists einbinden (oder auch wieder entfernen) und Links in den Video-Beschreibungen anklicken.

Alles in allem ein sehr feines Update-Paket für die iOS-Fraktion. Nachdem auch Gmail bedacht wurde, fehlt jetzt doch eigentlich nur noch die Google Maps-Anwendung, oder? Wie zufrieden seid ihr mit dem YouTube Update?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: YouTube: ab sofort iPad und iPhone 5 kompatibel › ApfelAG - Das Magazin rund um Apple und Co.