Acer Iconia One 7: Günstiges Android-Tablet kurz angetestet [Video]

Das Acer Iconia One 7 ist ein günstiges Android-Tablet mit sieben Zoll großem Display, welches mit der Modellbezeichnung B1-760HD neu aufgelegt wurde. Bevor es für 129 Euro in den Handel kommt, haben wir es uns bei der Computex 2015 in Taiwan geschnappt und stellen es euch kurz vor. 

Von Acer haben wir schon eine Menge wirklich günstige Tablets gesehen und eines davon – das Iconia One 7 – bekommt mit dem Modell B1-760HD nun seine Neuauflage. Auch dieses Mal haben wir es mit einem sehr preiswerten Sieben-Zöller zu tun, den Acer für den neuen Release ein wenig aufgefrischt hat.

Was hat sich getan im Gegensatz zu dem Tablet, welches letztes Jahr in New York vorgestellt wurde? Wieder einmal wurde der Prozessor gewechselt: Anstelle eines SoCs von Intel kommt jetzt ein Quad-Core-SoC von MediaTek zum Einsatzt, der in diesem Fall mit 1,3 GHz taktet. Weiterhin ist es bei 1 GB RAM und einem 720p-Display geblieben, welches dennoch besser aussieht als der Vorgänger. 16 GB ist der interne Speicher groß, den ihr aber per microSD-Karte erweitern könnt, ein entsprechender Slot befindet sich an der Seite des Tablets.

Acer Iconia One 7 von vorn, daneben von hinten

Beim Design des Kunststoff-Tablets merkt man natürlich auch wieder, dass es ein günstiges Device ist, dennoch geht die Verarbeitung absolut in Ordnung und dank der griffigen Struktur liegt das neue One 7 auch sehr gut in der Hand. Erhältlich wird es in vielen verschiedenen Farben sein, wie ihr auch im Video sehen könnt. Für 129 Euro – so viel soll das Teil kosten, wenn es Ende Juni in die Läden kommt – bekommt ihr jedenfalls genügend geboten, inklusive aktuellem Android 5.0.1, welches sehr nahe an Stock Android herankommt, also nur minimal angepasst wurde. Hier ist unser Clip: