Acer Switch Alpha 12: Lüfterloses 2-in-1 mit Core i-Power Werbung

Mit dem Switch Alpha 12 präsentiert Acer ein 2in1-Convertible Notebook, das dank der lüfterlosen und somit geräuschlosen Flüssigkeitskühlung mit einem Core i-Prozessor bestückt werden kann. Acht Gigabyte Arbeitsspeicher, bis zu 512GB SSD-Speicher, ein 12" Display und Windows 10 - so lauten die Eckdaten.
von Acer am 15. August 2016

Im April stellte Acer das Switch Alpha 12 auf einer internationalen Pressekonferenz in New York vor. Zu dem Zeitpunkt ließ sich bereits erahnen, dass das neue 2-in-1 mächtig Bewegung in den Markt bringen wird. Kamen in 2-in-1s bis dahin vorrangig Core M-Prozessoren zum Einsatz, setzt das Switch Alpha 12 auf eine eigens von Acer entwickelte Kühltechnologie, die es ermöglicht die starken Intel® Core™ i-Prozessoren lüfterlos zu betreiben. Das 2-in-1 arbeitet dadurch auch unter Volllast völlig geräuschlos.

Das Acer Switch Alpha 12 besitzt ein 12 Zoll (30,5 cm) großes IPS-Display im 3:2 Format, das mit 2160 x 1440 Pixeln großzügig auflöst. Das gut verarbeitete Gehäuse aus eloxiertem Aluminium beherbergt bis zu 512 GB SSD-Speicher und bis zu 8 GB RAM. Im Lieferumfang befindet sich darüber hinaus eine Full-Size-Tastatur, die je nach Ausstattung hintergrundbeleuchtet ist. Bei allen Windows® 10 Pro Versionen ist zudem ein Active Pen dabei.

In punkto Leistung setzt das Switch Alpha 12 auf einen starken Intel Core i5 bzw. i7 Prozessor, der mittels Flüssigkeitskühlung passiv gekühlt wird. Dadurch ist das 2-in-1 nicht nur völlig geräuschlos, sondern auch absolut wartungsarm, da kein Staub ins Innere des Gehäuses gelangen kann. Abstriche bei der Performance müssen trotzdem nicht gemacht werden, denn die Taktraten sind auch unter Volllast hoch.

Acer LiquidLoop

Und so funktioniert´s: Die von Acer patentierte LiquidLoop™-Technologie basiert auf einem geschlossenen Kreislauf, in dem sich eine Kühlflüssigkeit befindet. Eine Heatpipe aus Kupfer führt die Abwärme vom Prozessor dem Kühlkreislauf zu. Dadurch wechselt die darin enthaltene Flüssigkeit in den gasförmigen Zustand und bringt den Kreislauf in Bewegung. Die übertragene Abwärme wird dabei großflächig über das metallische A-Cover abgegeben. Die Oberfläche wird jedoch nicht übermäßig heiß, sodass sich das Tablet zu jeder Zeit in der Hand halten lässt.

Acer Switch Alpha 12 04

Mit dem bekannten Notebook-to-Tablet-Design lässt sich das Switch Alpha 12 in vielen verschiedenen Positionen nutzen. Tablet und Tastatur sind magnetisch verbunden und lassen sich einfach trennen bzw. zusammenführen. Zum Aufstellen hat das Switch Alpha 12 einen U-förmigen Standfuß an der Rückseite, der sich bis zu einem Winkel von 165° neigen lässt. Dieser ist in der Mitte gummiert und hält das Tablet bei Touch- oder Stifteingaben stabil in jeder Position. Die Tastatur kann entweder flach hingelegt oder leicht angewinkelt werden. Der Tastenhub ist mit 1,4 mm angenehm bemessen, sodass sich auch lange Texte bequem tippen lassen. Das Touchpad unterstützt zudem Windows 10 Gesten.

Acer Switch Alpha 12 03

Switch Alpha 12 Bild 6

Acer USB Type-C Dock_01

Mit einem USB 3.0- sowie einem USB 3.1 Type C-Anschluss bringt das Switch Alpha 12 die wichtigsten Anschlüsse bereits mit. Ein microSD-Kartenslot und eine 3,5 mm Klinke-Buchse sind ebenfalls vorhanden. Peripherie wie Monitore können mittels Adapter über den Type C-Anschluss verbunden werden. Neben Einzeladaptern für HDMI oder DisplayPort, gibt es optional auch das Acer USB Type-C Dock. Dies bietet dann gleich zwei USB 3.1 Type-C und drei USB 3.0 Ports, jeweils einen HDMI- und DisplayPort-Anschluss sowie eine Ethernet-Buchse.

Mit dem Switch Alpha 12 bringt Acer ein neues 2-in1- in den Markt, das mit viel Leistung und innovativer LiquidLoop™-Kühltechnologie zu überzeugen weißt. Ein helles scharfes Display im 3:2 Format und der stabile U-förmige Standfuß, der sich flexibel im Winkel verstellen lässt, runden das Paket ab. Und auch der Preis ist mehr als attraktiv. Das Acer Switch Alpha 12 ist bereits ab 799€ zu haben.