IFA 2015
Alcatel OneTouch Go Play & Go Watch im Hands On-Video

Wir konnten uns bei der IFA die neuen Produkte von Alcatel One Touch anschauen und die hatten beispielsweise das Go Play und die dazugehörige Go Watch am Start. Wir stellen euch Uhr und Smartphone im Video vor. 
von Carsten Drees am 4. September 2015

Selbstverständlich ist auch Alactel vor Ort bei der diesjährigen IFA und wir sehen unter anderem neu das Alcatel OneTouch Go Play und die Alcatel OneTouch Go Watch – zwei günstige und besonders robuste Geräte. Das Alcatel OneTouch Go Play ist ein Budget-Smartphone, welches mit einem 5 Zoll großen HD-Display ausgestattet ist, sprich: eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln mitbringt.

Alcatel OneTouch Go Play und Go Watch02

Im Innern dieses bunten Smartphones befindet sich ein Snapdragon 410, dessen Kerne mit 1,2 GHz takten, dazu gibt es 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz, den ihr glücklicherweise per microSD-Karte erweitern könnt. Android 5.0.2 findet sich als Betriebssystem auf dem Go Play und selbstverständlich sind auch die beiden obligatorischen Kameras – hinten 8 MP, vorne 5 MP – mit an Bord, ebenso wie ein 2.500 mAh Akku.

Das Smartphone ist IP 67-zertifiziert und somit unempfindlich, wenn es mal feucht oder dreckiger zugeht, zudem besonders robust, so dass ihr es sowohl auf eurem Outdoor-Trip als auch auf der Baustelle einsetzen könnt.

Passend dazu hat Alcatel OneTouch auch die Go Watch präsentiert – eine ebenso farbenfrohe Smartwatch, die mit dem Go Play auch die robuste Bauweise und die IP 67-Zertifizierung gemein hat. Hier ist ein 225 mAh Akku verbaut und neben den üblichen Sensoren findet ihr hier auch einen, um euren Puls zu erfassen. 2-4 Tage sollen mit der Watch, die ihr mit eurem iOS- oder Android-Device paareen könnt, drin sein, bis sie wieder an eine Steckdose muss – wird dieser Wert dann tatsächlich eingehalten, geht das absolut in Ordnung.

Alcatel OneTouch Go Play und Go Watch03

Die Uhr wird es in vielen verschiedenen Farben geben, zudem könnt ihr verschiedene Armbänder auswählen, um sie noch individueller zu gestalten. Einen Preis haben wir noch nicht genannt bekommen, aber in der Vergangenheit kannten wir Alcatel-Bundles, bei denen ihr für die Smartwatch-Smartphone-Kombi etwa 300  Dollar hingeblättert habt – so ähnlich dürfen wir das vermutlich auch in diesem Fall wieder erwarten.