Anleitung
Android Apps auf Windows 10 for Mobile installieren

Project Astoria ist Microsofts Antwort auf die App-Lücke. Die Tools ermöglichen es Entwicklern ihre Apps für das Windows Ökosystem bereitzustellen ohne große Anpassungen machen zu müssen. Jetzt aber wurde ein Weg gefunden, die Android Apps direkt zu installieren.
von Marco Wilde am 10. August 2015

Über Project Astoria haben wir ja schon zur Build einiges gehört. Mit dem Developer Kit von Microsoft soll es Entwicklern leicht gemacht werden, ihre bereits geschriebenen Apps für Android auch auf das Windows Ökosystem zu bringen. Dabei müssen lediglich geringe Veränderungen gemacht werden um diese dann als Universal Apps in den Store zu stellen.

Jetzt aber, nachdem die offiziellen Dokumentationen zu Project Astoria und das wconnect Tool geleaked wurden, lassen sich Android Apps direkt auf dem Windows Smartphone installieren. Selbst ohne Anpassungen der Android APK-Datei.

Ein wenig tricky ist das ganze dennoch, denn die ganze Prozedur erinnert ein wenig an eine Hackerszene aus Hollywoodstreifen. Mittels Kommandozeilen-Befehle werden die Android Apps auf das Windows Phone mit Windows 10 for Mobile gebracht. Dazu muss zwingend der Developer Mode auf dem Smartphone eingeschaltet werden und auf dem PC die Android SDK installiert sein.

Laut Mehedi Hassan von wmpowerusers.com laufen die so installierten Apps sehr flüssig und bugfrei. Lediglich bei Zugriff auf die Google Dienste kommt es zu Komplikationen.

Welche Windows Phones werden unterstützt?

Unterstützt werden derzeit noch nicht alle Windows Phones. Ob euer Gerät dazu in der Lage ist könnt ihr der folgenden Liste entnehmen.

  • Nokia Lumia 435
  • Nokia Lumia 635 (nur mit 1GB RAM)
  • Nokia Lumia 730
  • Nokia Lumia 820
  • Nokia Lumia 830
  • Nokia Lumia 920
  • Nokia Lumia 925
  • Nokia Lumia 928
  • Nokia Lumia 930
  • Nokia Lumia 1520
  • Nokia Lumia Icon

Wie installiert man Android Apps unter Windows 10 for Mobile?

Folgende Anleitung ist frei aus dem Artikel von Mehedi Hassan übersetzt. Ein bisschen Disclaimer muss immer sein, deshalb gebe dabei keinerlei Gewähr. Wie immer gilt, wenn etwas kaputt geht seid ihr selbst dran Schuld. Es kann nämlich unter gewissen Umständen passieren, dass ihr euer Telefon damit zu einem Briefbeschwerer macht. Des Weiteren ist das illegale Installieren von APK Dateien strafbar und ich möchte hier niemanden dazu animieren, eine Straftat zu begehen.
Nun aber der interessantere Teil, die Anleitung:

  • Zunächst einmal müssen wconnect und die Android SDK (das ADB Tool reicht aus) heruntergeladen werden.
  • Als nächstes werden die beiden Dateien entpackt.
  • Im Ordner „wconnect“ findet sich eine Datei namens IpOverUsbInstaller.msi und vcredist_x86.exe. Diese müssen installiert werden.
  • Developer Modus und auf dem Windows Phone aktivieren. Diesen findet ihr unter „Update & Sicherheit -> Für Entwickler“
  • Navigiert nochmals zum Ordner „wconnect“ und öffnet die Eingabeaufforderung (per Shift+Rechtsklick -> Eingabeaufforderung hier öffnen).
  • Nun muss das Smartphone verbunden werden. Entweder per USB-Kabel oder über WLAN.
    • USB: Um das Smartphone per USB zu verbinden gebt in der Eingabeaufforderung „wconnect.exe usb“ (Ohne die Anführungszeichen) ein und bestätigt dies mit Enter.
    • WLAN: Um die Verbindung über das Netzwerk herzustellen, muss die IP-Adresse des Smartphones genutzt werden. Gebt dazu „wconnect.exe 192.168.xxx.xxx“ (Ohne die Anführungszeichen; xxx wird durch die IP eures Smartphones ersetzt) ein.
  • Im Folgenden fragt das Programm nach einem Pairing Code, tippt diesen einfach ab und bestätigt mit Enter.
  • Nun navigiert ihr in den Ordner „adb“ und öffnet die Eingabeaufforderung an dieser Stelle wie bereits zuvor mit Shift+Rechtsklick.
  • Um zu überprüfen ob das Smartphone verbunden ist tippt ihr folgendes ein: „adb devices“ (ohne Anführungszeichen).
  • Nun kopiert ihr die APK-Datei, die ihr auf das Smartphone kopieren möchtet in den abd Ordner.
  • Um die App nun zu installieren fehlt nur noch ein Befehl: „adb install APKNAME.apk“ (wieder ohne Anführungszeichen; APKNAME.apk ersetzt ihr durch den Namen der Datei).
  • Sobald euch das Programm ein „Success“ zurück gibt, wurde die App auf eurem Windows 10 for Mobile Gerät installiert.

Für alle denen Bewegtbilder mehr liegen wie Text, ist hier noch einmal ein Video in dem der Installationsvorgang gezeigt wird.