Apple Event 2015
Apple Event: Neue S-Klasse, Attacke aufs Wohnzimmer & One more thing…

Apple hat mit seiner September 2015 Keynote wieder einmal ein Event abgehalten, wovon andere Firmen nur traeumen koennen. Technologien zu uebernehmen, die andere schon haben und dann diese perfekt in das eigene Oekosystem einbauen. Das war ein Lehrstueck fuer die Branche.

Das war also DAS Apple Event 2015! Das groesste, beste, schnellste… hach Freunde, mir gehen die Superlative aus. Sollen wir uns einfach auf ein “amazing” einigen?

Ne, nun mal Scherz beiseite. Cupertino hat heute wieder einmal die Muskeln spielen lassen und der versammelten Konkurrenz (geht mal davon aus, dass saemtliche Produktmanager und Entwickler von Microsoft, Samsung, Sony und Co. am heutigen Mittwoch zugeschaut haben) wieder einmal gezeigt, wie man so ein Event durchzieht.

Fuer diejenigen, die mich immer wieder gerne in die Apple-Hater Ecke stellen wollen, aber auch die unter euch, die denken ich bin ein Android-Fanboy und kritisiere Cupertino immer zurecht…. Ihr muesst jetzt wirklich ganz stark sein, denn innerhalb der naechsten Zeilen werden sich die Grundfeste eures Glaubensbekenntnisses um mindestens 3 Dimensionen verschieben (nach oben oder nach unten.. das muesst ihr dann entscheiden).

Nur Apple kann IT-Events!

Ja, ihr habt richtig gelesen. Auch wenn ich Tim Cook fuer einen direkten Nachfahren von Prinz Valium halte und er ueber die Buehne laeuft wie ein Schluck Wasser durch die Kurve, so sind doch Slides, Wording, Timing, Aufbau des Spannungsbogens… all das was ein Event ausmacht, all dies hat Apple einfach sowas von perfekt drauf. Gelegentlich vermute ich, dass unter Steve Jobs Wochenend-Bootcamps bei Brot und Wasser durchgefuehrt wurden, damit auch ein jeder den Apple-Style inhaliert und selbst um 3 Uhr in der Nacht aus dem Stegreif wiedergeben kann. Im Vergleich dazu erscheint ein HTC, Samsung oder Sony-Event wie eine Ansammlung von asiatischen Austauschschuelern, die als Abschluss-Projekt ihrer Englisch-Klasse mal Produktpraesentation vorspielen sollen.

Das Momentum, welches Apple aufbaut, das ist einfach unvergleichbar. Wenn die ersten Tweets rausgehen, die davon berichten dass der Apple Store ja nun offline genommen wurde und dadurch schon einmal die Anhaengerschaft auf eine irre Bestellorgie vorbereitet wird… Mensch, so macht man das und nicht anders. Dieses vermeintlich simple Schauspiel ist aber vor allen Dingen eine logistische Meisterleistung und hat viel mit der Kontrolle der Zuliefererkanaele zu tun. So setzt man am ersten Wochenende zu neuen Rekordverkaeufen an.

(Update) Die Aufzeichnung des Apple Events:

Die neuen S-Klasse iPhones sind da

Ihr kennt es: Apple stellt eine neue Geraetenummer fuer sein iPhone vor und das Jahr darauf haengt man noch ein “S” dran. Was ein Glueck, denn ansonsten waeren wir ja schon bei iPhone 9, oder? Wie das im Jahre 2015 nun einmal so ist, kaum etwas ueberrascht uns noch. Das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus sind mehr evolutionaere, denn revolutionaere Entwicklungen bzw. Nachfolger des Vorgaengers, der vor genau einem Jahr vorgestellt wurde. 3D Touch hat Einzug gehalten und bietet damit einen zusaetzlichen Interaktions-Layer, den man zumindest in der Apple Watch schon angedeutet hat. Bloed nur, dass zum einen Android diese Funktion schon seit Jahren implementiert hat und auch Huawei diese mit dem Mate S waehrend der IFA zeigte. Da musste sich Apple einfach mal hinten anstellen und dafuer halt ein bischen lauter trommeln. Amazing!

Dennoch, 3D Touch sieht verdammt gut aus unter iOS und das liegt natuerlich daran, dass dann die passenden Funktionen im Kontext angezeigt werden. Apple zeigt hier wieder einmal, wie es gemacht wird.

Das lange erwartete Kamera-Update ist da und endlich haut Apple mal ein paar Megapixel mehr auf den Sensor seiner iPhone-Cams. Ueberrascht uns das? Natuerlich nicht, aber dafuer koennen sich die Freunde der populaersten Kamera fuer Online-Fotografie (wenn man denn den Statistiken von Facebook, Flickr und Instagram Glauben schenken darf) nun auf noch bessere Bilder freuen. Zwar hat unser Samsung Galaxy S6 Test in diesem Jahr gezeigt, dass Apple auf diesem Markt nicht mehr fuehrend ist, aber genau das war doch wichtig. Ich bin mir sicher, dass die neueste Ausgabe des iPhones mit seiner Kamera auf ganzer Linie ueberzeugen, nein begeistern wird.

Ahso… endlich 4K-Video und eine 5MP Front-Kamera gibt es. Hier holt Apple nun ganz klar auf und setzt keine Benchmarks – was ich persoenlich nicht einmal ansatzweise schlimm finde. Apple nutzt Technologien, wenn sie Sinn machen und die Maerkte dafuer bereit sind. Spoiler Alarm: Stylus incoming in 3, 2, 1….

Endlich: Ein neues Apple TV

Mensch Cupertino was war denn da nur los mit dir? Knapp 3 Jahre haste Amazon und Google das Wohnzimmer ueberlassen und den so wichtigen Markt für TV Settop Boxen nahezu aufgegeben. Ich mein, wer nutzt denn heute noch ein Apple TV? Fire TV, Nexus Boxen und Chromesticks sind angesagt. Bei Boxern heisst es ja: They never come back… Bei Apple sieht das ein wenig anders aus und mit der neuesten Ausgabe des Apple TVs haben die Kalifornier genau dies bewiesen. Schicke, schnelle Box, dazu noch ein passender Appstore. Sollen wir schon mal die Uhr danach stellen, wann Apple mit eigenen Serien und Filmen rauskommen will? Ich bin mir ziemlich sicher, dass die da schon den ein oder anderen Plan in der Schublade haben.

Das neue Interface, welches mit seiner Suche ueber Siri ein wenig an Fire TV von Amazon erinnert, bringt Apple endlich in die Gegenwart der modernen Settop Boxen. Das kann nicht, das muss die Anhaenger von Cupertino begeistern. Insbesondere wenn Siri direkt ueber verschiedenste Services hinweg sucht. “Search for funny movies” und schon werden Netflix, Hulu, HBO und Co. durchsucht.

All das macht tvOS moeglich und dafuer gibt es dann natuerlich auch neue Apps. U.a. auch Games wie z.B. Guitar Hero!

Das neue Apple TV wird gross, erfolgreich und Cupertino ganz ganz viel Geld einbringen. Ob es sich dann gegen die Platzhirsche von Amazon, Google und Roku durchsetzen wird, das steht noch in den Sternen. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.

One more thing: Apple iPad Pro

Was seit vielen Jahren immer mal wieder durch die Geruechtekueche gejagt wurde, das ist nun endlich Wirklichkeit geworden und bevor ich weitere Zeilen folgen lasse…. Ich muss es haben! Dies ist nicht nur ein Surface 3 Pro Konkurrent (wobei ich nicht sicher bin, ob es das ueberhaupt ist), sondern das wohl unglaublichste Tablet mit Mobile OS was bisher jemals vorgestellt wurde. Ab $799 geht es los und dann gibt es Power satt (wobei dieser Marketing BS von Apple, dass es 1.8 mal so schnell wie ein Desktop und schneller als 80% aller Laptops der letzten 12 Monate waere, mal sowas von eine Geschichte aus dem Lalaland), ein sensationelles Display mit 5,6 Millionen Pixeln und… Achtung Steve  “Stylus braucht keiner” Jobs-Fans, den Apple Pencil! Dazu noch ein Keyboard mit einer Qualitaet, wie sie angeblich nur das MacBook haette.

Apple hat hier das Tor fuer mobile Designer ganz weit aufgestossen und mich ueberzeugt, dass ich dieses Tablet haben moechte. Danke, klasse, sehr schoen… ehrlich, die iPhones stinken in meinen Augen dagegen mal richtig ab und auch Apple TV halte ich fuer die spannendere Entwicklung.

Moto 360 Armbaender, Surface Klon, Wii von Apple und ein Phone

Nein, Apple hat heute keine Baeume ausgerissen oder die Geschichte der mobilen Technologien umgeschrieben. Aber sie haben eine sehr sehr solide Keynote hingelegt und dabei Produkte vorgestellt, die weggehen werden wie die beruehmten warmen Semmeln. Die neuen iPhones, das iPad Pro und Apple TV. Das sind durch die Bank weg Bestseller und wir sollten das einfach alle neidlos anerkennen. Klar kann man polemisch sagen, dass sie nur ein paar Smartwatch Armbaender, einen Surface Klon, eine Konsole mit Frogger und Wii Controller und ein Telefon vorgestellt haben. Aber das reicht doch!

Und wenn man dann noch bedenkt, dass Apple mit dem iPhone Upgrade Programm einen Service vorgestellt hat, der einen fuer $32 im Monat jedes Jahr ein neues iPhone sichert.. das hat niemand im Angebot und es bindet die User an Cupertino.

Hut ab Apple. So macht man das und nicht anders!

(Update)
Die Kollegen von heise online haben nun die Aufzeichnung der illustren Runde bereitgestellt, die das Apple Event kommentiert hat. Jan-Keno Janssen, Michael Reimann (apfeltalk), Philip Banse und Sascha Pallenberg loben und lästern sich durch die Veranstaltung.