Apple Watch Test
Apple Watch Test – Durchwachsene Ergebnisse bei den ersten Reviews

Die ersten Apple Watch Testberichte wurden veröffentlicht und geben ein eher durchwachsenes Bild ab. Während alle Tester unisono das Design und die Verarbeitung loben, wird Kritik an der Akkulaufzeit und den kaum vorhandenen Apps laut.
von Bastian Gruber am 8. April 2015

Update 9.April, 17:00 Uhr:

Immer mehr Testberichte trudeln so langsam ein, und das Bild bestätigt sich immer mehr. Was uns hier auffällt (und mich zumindest begeistert): Die Testberichte beschäftigen sich hauptsächlich mit dem Tragekomfort, mit der Bedienung, mit der “User Experience”. Das hätte ich auch gerne mal bei Laptops und Smartphones in der Form.

Apples Liebling, John Gruber, hat sich die Apple Watch auch näher angesehen und kommt zu eigentlich keinem richtigen Fazit. Er lässt sich viel mehr über die einzelnen Punkte aus. Das automatische An- und Ausschalten des Displays zum Beispiel stört ihn:

Similarly, it turns out I regularly check the time on my watch while working at my desk, typing. I didn’t even know I had this habit until this week, when it stopped working for me because I was wearing an Apple Watch. Again, because in this position the watch face is already up, the display remains off. My wrist doesn’t move when I want to check the time with my fingers on the keyboard — only my head and eyes do. And yes, my Mac shows the time in the menu bar. I can’t help that I have this habit, and Apple Watch works against it.

John Gruber 

Mit der Akkulaufzeit hingegen ist er sehr zufrieden:

After more than a week of daily use, Apple Watch has more than alleviated any concerns I had about getting through a day on a single charge. I noted the remaining charge when I went to bed each night. It was usually still in the 30s or 40s. Once it was still over 50 percent charged. Once, it was down to 27. And one day — last Thursday — it was all the way down to 5 percent. But that day was an exception — I used the watch for an extraordinary amount of testing, nothing at all resembling typical usage. I’m surprised the watch had any remaining charge at all that day. I never once charged the watch other than while I slept.

John Gruber

Auch die New York Times hat einiges zur Uhr zu sagen:

It took three days — three long, often confusing and frustrating days — for me to fall for the Apple Watch. But once I fell, I fell hard.

New York Times

Wie bei fast allen Reviews soweit: Auch sie sind sich sicher dass eines Tages fast alle eine Apple Watch haben oder besitzen wollen:

The New York Times announced last week that it had created “one-sentence stories” for the Apple Watch, so let me end this review with a note that could fit on the watch’s screen: The first Apple Watch may not be for you — but someday soon, it will change your world.

New York Times

Meine persönliche Meinung verstärkt sich dahingehend dass die Apple Watch aktuell noch fast nutzlos ist. Apps und eine große Nutzerschaft fehlen, sowie ist die Uhr noch etwas schwer und die Akkulaufzeit könnte besser sein.

Hier hängt es für mich wie beim iPad davon ab in wie weit sich die Entwickler darauf einlassen. Denn ein Tablet per se ist noch nicht viel wert, erst wenn Apps problemlos funktionieren und einfach zu bedienen sind, erst dann wird ein Schuh draus.

Original vom 08.April:

Apple hat die verschiedenen Blogs und Pressehäuser – wie bei jeder Produktvorstellung – vorab mit Exemplaren ausgestattet und passend 2 Tage vor dem Vorbestellungsdatum die Texte “freigegeben”. Alle Artikel flatterten fast gleichzeitig ins Netz, wobei die Kritiken aber nicht überragend sind.

TL;TR Für Apple Produkte eher ungewöhnlich sind die vielen kritischen Stimmen bezüglich Performance und Ausdauer. Zwei Punkte, die sonst immer ein dickes Kaufargument waren. Das gewohnte Flair ist aber nicht ganz verloren gegangen, denn durchweg wird auch die gute Bedienung und Integration gelobt. Das Design ist ein weiteres Argument. Die Apple Watch ist also schöner und leichter bedienbar als die bisherigen Android Modelle, dennoch hapert es an der Ausdauer.

TL;TW

Wer sich die volle Apple Watch Breitseite geben will, dem ist der The Verge Artikel zu empfehlen. Nicht nur vom Design, auch vom Text her ist der Artikel unfassbar gut zu lesen und macht Spaß, auch wenn man keine Apple Watch kaufen will. Das Fazit?

There’s no question that the Apple Watch is the most capable smartwatch available today. It is one of the most ambitious products I’ve ever seen; it wants to do and change so much about how we interact with technology. But that ambition robs it of focus: it can do tiny bits of everything, instead of a few things extraordinarily well. For all of its technological marvel, the Apple Watch is still a smartwatch, and it’s not clear that anyone’s yet figured out what smartwatches are actually for.

The Verge

The Verge vergibt hier 7 von 10 Punkten.

Apple Watch The Verge Test

Neben dem wunderbaren, sehr langen Artikel gibt es auch ein Video-Review von The Verge.

Auch beim zweiten Review, in dem Fall von Mashable, merkt man die PR Maschine von Apple. Der Wortlaut dürfte wohl etwa so gelautet haben: “Wenn ihr mehr Augenmerk auf die Technik als auf das Design legt, bekommt ihr keine Testgeräte mehr. Und Hergott, vergesst die überdimensionalen Bilder nicht!” Naja, sieht zumindest gut aus. Das Fazit fällt ähnlich aus:

Apple Watch does as much, maybe more, than competing smartwatches, but it doesn’t demand that you pay attention to it. It also succeeded in its most important task: Getting me to keep my iPhone in my pocket. That’s a pretty impressive feat.

Is my life better because of it? It’s too soon to tell. But what I do know is that I thoroughly enjoy wearing it.

Mashable

Darf ich mal was einwerfen? Vielerorts wird beschrieben, dass Smartwatches das neue Ding sind, es aber Zeit braucht. Mir kommt eine Zeit bekannt vor, da war das “Neue Ding” neu und cool, weil es einfach so war. Sind wir hier auf dem Aktienmarkt oder was?

Weiter geht’s mit re/code, einem etwas Apple freundlichem Blog. Deren Fazit:

From a technology standpoint, it is an extension of the iPhone. And just like the smartphone, it starts to change your habits over time.

It’s swiping through pictures of family on your wrist, seeing your heart rate spike when you’re watching an exciting game, and getting a glimpse of a message when you’re rushing between classes or meetings. It’s trying really, really hard not to look at your wrist when you’re in the middle of a meeting. In our new world of too-many-devices, it somehow becomes the second thing you reach for when you roll out of bed.

Smartwatches are still unproven, but Apple has made a pretty strong case for them.

re-code

Auch das Wall Street Journal hat einiges zum neuen Apple Gadget zu sagen. Hier werden die fehlenden Apps kritisiert und dass Apple Fans wohl erst in der zweiten Generation einsteigen werden:

The big reason many people—even many Apple fans—will skip the Apple Watch is that it’s too new. There isn’t yet a world of apps and services beyond Apple’s own, with independent developers’ sparks of genius showing us all the things a smartwatch can be.

In fact, apps have been the biggest disappointment of my Apple Watch experience. Apple says more than 1,000 Watch apps have been submitted, but only about three dozen have been available to test.

WSJ

Was aber auch hier klar wird – und bei aller Kritik nicht vergessen werden darf: Die Apple Watch wird auch wegen ihrer Bedienung und Handhabung gelobt.

Apple Watch

Bloomberg fasst es im Video so zusammen:

Ultimately the watch is not life changing. I don’t even know if it’s game changing. It is a really beautiful, really well designed and effective Apple product… It’s a great accessoire and maybe that is enough.

Josh von Bloomberg

Wer sich das ganze Video angucken will: Bloomberg war eine Woche mit der Apple Watch unterwegs und hat es in einem super Review hier zusammengefasst:

Neben den noch fehlenden Apps ist auch der Akku noch nicht, naja, nennen wir es ausgereift. CNET gibt dem Akku hier 5 von 10 Punkten. Das Fazit hier:

The Apple Watch is the most ambitious, well-constructed smartwatch ever seen, but first-gen shortfalls make it feel more like a fashionable toy than a necessary tool.

CNET

CNET gibt neben dem Akku auch der Performance nur 7.0 von 10 Punkten.

Cnet Apple Watch Review

Ist die Batterie mal leer, dauert es auch ein ganzes Stückchen bis die Uhr wieder voll aufgeladen ist:

An hour of charging only charged the watch about a third of the way. You’ll need a good several hours for a complete recharge.

CNET

Und kommt daher zu einem Pro-Pebble Statement:

I like wearing the Apple Watch, and it might be my favorite smartwatch…if its battery life lasted beyond one day. That makes me want to return to the Pebble again, or wait and see what Pebble Time, a more bare-bones but much more affordable watch, feels like.

CNET

Das Video Review haben wir hier:

Ein paar bewegte Bilder gibt es unter anderem noch von techradar

Sowie vom telegraph:

Natürlich haben wir keine Apple Watch hier. Basierend auf den Berichten ist aber folgende Zusammenfassung möglich:

  • Der Akku ist das schwächste Glied in der Kette
  • Dauert etwas lange zum Aufladen
  • Die Uhr ist etwas schwerer
  • Das Design und die Bedienung sind hervorragend
  • Abzüge gibt es bei der Performance
  • Apps gibt es noch nicht all zu viele (ca. 32) – der Verkaufsstart ist aber auch erst in 3 Wochen
  • Apple wird als die Firma gesehen, welche den Smartwatch-Markt ankurbelt und erstmal anführen wird