Kommentare
IFA 2019

ASUS stellt ProArt StudioBook One und ProArt StudioBook Pro X vor

Bei der IFA bekommt die ProArt StudioBook-Reihe von ASUS Zuwachs. Die Taiwaner stellen das StudioBook One sowie das StudioBook Pro X vor.

von Carsten Drees am 4. September 2019

Die IFA steht vor der Tür und ASUS ist eines der ersten Unternehmen, welches im Rahmen der Messe in Berlin seine neuen Produkte enthüllt. Konkret haben wir es hier mit der ProArt-Reihe zu tun, die sich an anspruchsvolle Kreative wendet, also beispielsweise Programmierer, Architekten und Designer.

Neu im Portfolio sind das StudioBook One sowie das StudioBook Pro X. Beides sind hochgezüchtete Notebooks mit NVIDIA-Quadro-Grafikkarten. Während ihr euch beim Pro X mit der Quadro RTX4000 oder 5000 begnügen muss, vermarktet ASUS das StudioBook One als allerersten Laptop mit Quadro RTX6000.

ProArt StudioBook One

Im 15,6 Zoll großen Notebook, an dem man in enger Abstimmung mit NVIDIA gearbeitet hat, kombiniert ASUS diese GPU mit einem Intel Core i9-9980HK Octa-Core-Prozessor und einem 4K-Display mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln.

Die wichtigsten Specs zum ProArt StudioBook One:

  • Intel Core 19-9980HK Prozessor
  • 15,6 Zoll großes Display mit 4K-UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln (PANTONE validiertes Display, 120Hz, AE<1 100 % Adobe RGB Farbraum)
  • OS: Windows 10 Pro
  • 32 GB DDR4 RAM
  • Grafik: NVIDIA QUADRO RTX 6000 mit 24 GB GDDR5 
  • 1 TB interner Speicher (NVMe PCie Gen3 x4 2280 M.2)
  • Konnektivität: Wireless Intel Wi-Fi 5 (802.11ac), Bluetooth 5.0 
  • HD-Kamera
  • Multi-touch-Trackpad mit integriertem Fingerabdrucksensor
  • 3 x USB-C Thunderbolt 3 
  • Audio: Quad speakers and dual array digital microphone ASUS SonicMaster technology
  • Akku: 90Wh Li-Polymer-Akku
  • Farbe: Star grey
  • Maße: 364,5 x 245 x 24,5 mm
  • 2,9 kg Gewicht

Wie ihr seht, bekommt ihr schon eine bärenstark ausgestattete Kiste, rund wird das Konzept aber in Kombination mit tollem Design und einer hochwertigen Verarbeitung, die dafür sorgen soll, dass das Notebook sehr robust ist und seinen Besitzern sehr lange Freude macht. Beim Design hat sich ASUS etwas Besonderes einfallen lassen: ASUS verbaut im StudioBook One nämlich die meisten Hardwarekomponenten im Deckel hinter dem Display. Um die Kühlung zu verbessern, öffnet sich die äußere Abdeckung des Deckels automatisch um 4,57 Grad, damit Luft in das Chassis eindringen kann. Das ProArt StudioBook One verfügt zudem über eine Titan-“Vapor-Chamber”, die in der Lage ist, bis zu 300 W Wärme aufzunehmen. Dadurch soll auch bei hohen Belastungen stabile Leistung gewährleistet werden. Das Gehäuse unterhalb der Tastatur ist weitestgehend frei, lediglich der Akku befindet sich hier noch.

ASUS ProArt StudioBook Pro X

Kommen wir damit zum zweiten neuen ProArt StudioBook: Das setzt auf ein größeres Display, wobei das 17 Zoll messende Panel in ein 15,6-Zoll-Gehäuse gestopft wurde, damit also sehr kompakt daherkommt. Genauer gesagt bringen wir es hier auf eine Screen-to-Body-Ratio von erstaunlichen 92 Prozent.

Auch hier gibt es eine Design-Besonderheit: Zum ersten Mal finden wir nämlich in einem StudioBook das ASUS Screenpad 2.0, also ein zweites Display unterhalb des Fullsize-Keyboards bzw. ein Trackpad, welches auch als Touchpad fungiert. So sieht der Spaß aus:

Wenn ihr mehr über die Funktionsweise des Screenpads wissen wollt, schaut doch mal auf unser Hands-on mit dem ZenBook Pro 15 aus dem letzten Jahr. Das Screenpad 2.0 ist dabei allerdings deutlich energieeffizienter als das Vorjahresmodell und benötigt 30 Prozent weniger Energie als die erste Generation, obwohl das Display sogar minimal größer ist.

Ebenfalls anders als beim alten Screenpad ist die Unterstützung von Windows mit ScreenXpert-Software. Die Software ist nicht nur vielseitiger als bei der ersten Screenpad-Generation, sondern jetzt auch offen, so dass auch Dritthersteller ihre Applikationen für das ASUS-Screenpad 2.0 anpassen können.

Lasst uns auch hier auf die wichtigsten Specs blicken:

Spezifikationen ProArt StudioBook Pro X

  • Intel Xeon E3-2276M Prozessor/Intel Core 17-9750H Prozessor
  • 17 Zoll großes Display mit FHD+-Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln (PANTONE validiertes Display)
  • OS: Windows 10 Pro oder Windows 10 Home
  • bis zu 132 GB DDR4 RAM
  • Grafik: NVIDIA QUADRO RTX 6000 mit 24 GB GDDR5 
  • 2 x NVMe PCie Gen3 x4 2280 M.2), 1 x 2,5″ SATA 6 GB/s
  • Konnektivität: Wireless Intel Wi-Fi 6 (802.11ax), Bluetooth 5.0 
  • HD-Kamera
  • Screenpad 2.0
  • Anschlüsse: 2 x USB-C Thunderbolt 3, 3x USB3.1 Gen2 Type A, 1 x HDMI 2.0,1 x SD 4.0 card reader,1 x Audio combo jack,1xGigablt RJ-45 LAN
  • Audio: Harman Kardon-zertifizierter Sound, ASUS SonicMaster technology
  • Akku: 63/95Wh Li-Polymer-Akku
  • Farbe: Star grey
  • Maße: 382 x 265,3 x 28,2-32,1 mm
  • 2,45 kg Gewicht

Hands-on-Bilder zum Notebook können wir euch bereits zeigen, wie ihr seht. Was wir aber noch nicht können: Einen Preis nennen für die Geräte oder einen Termin, ab wann ihr sie bekommen könnt. Beides reichen wir natürlich schnellstmöglich nach.