Screenshot von AccuTracking-Karte

Best of Mobile Geeks – Wochenrückblick KW 25 2015

Wie immer am Sonntag blicken wir auch heute auf die abgelaufene Woche zurück mit den Artikeln im Fokus, die ihr besonders oft gelesen und geteilt habt, aber auch mit den Beiträgen, die wir euch besonders ans Herz legen wollt.

In dieser Woche hat die SPD – oder was von ihr übrig ist – beim SPD-Parteikonvent die Vorratsdatenspeicherung durchgewunken, Bundesjustizminister Heiko Maas kippte erwartungsgemäß um und ich muss zugeben, dass ich ziemlich angefressen bin – und gleichzeitig gespannt, ob die SPD damit durchkommt, oder ob es sich bei den nächsten Wahlen auswirkt, dass man in dieser Legislaturperiode nicht mehr war als das Spielzeug der Kanzlerin.

Weit weniger unerfreulich ging es unterdessen bei uns auf dem Blog zu – wir haben ein paar feine Themen für euch ausgewählt und haben zumeist auch tolles Feedback von euch bekommen, wofür wir euch wieder mal herzlich Danke sagen. Bevor ich euch erzähle, welches die am meisten geteilten und gelesenen Artikel bei uns waren in KW 25, will ich euch aber wie gewohnt noch auf ein paar Beiträge hinweisen, die ihr in dieser Woche nicht verpasst haben solltet.

Tests, Kolumnen und News

Zwei mal haben wir in den letzten Tagen Tests veröffentlicht: Einmal hat sich Torsten des Polaroid Zip angenommen, einem mobilen Fotodrucker, der uns ebenso wenig aus den Socken gehauen hat wie die zuvor veröffentlichte Socialmatic-Kamera. Gerhard hat sich unterdessen mit dem Aiptek PocketCinema A100W beschäftigt, ebenfalls ein mobiles Device, in diesem Fall ein mobiler Beamer.

Aiptek PocketCinema A100W_beitragsbild2

 

Ich habe natürlich auch wieder in die Tasten gehauen und unter anderem eine News aufgegriffen, bei der es um den schicksalhaften Tod eines Teenagers ging, der den verhängnisvollen Fehler machte, sein verlorenes Smartphone selbst aufspüren zu wollen. Er hat sein Handeln ebenso wie eine junge Frau in Deutschland – Tugce – mit dem Leben bezahlen müssen, und ich habe beide Fälle in einen Artikel gepackt und mit dem Begriff Zivilcourage überschrieben.

Dabei war mir das bewusst, dass der ein oder andere “Zivilcourage” anders definieren würde, aber für mich bedeutet das eben (und auch der eigentlichen Definition nach) nicht nur, dass jemand öffentlich einem anderen Menschen zu Hilfe springt, wie es Tugce getan hat, sondern auch, dass man für sich selbst und seine eigenen Interessen in gleichem Maße eintritt. Bei Wikipedia heißt es dazu:

Zivilcouragiert handelt, wer bereit ist, trotz drohender Nachteile für die eigene Person, als Einzelner – seltener als Mitglied einer Gruppe – einzutreten für die Wahrung humaner und demokratischer Werte, für die Integrität und die legitimen, kollektiven, primär nicht-materiellen Interessen vor allem anderer Personen, aber auch des Handelnden selbst.

Dann habe ich noch einen weiteren längeren Beitrag verfasst, den ich schon lange im Kopf hatte: Es geht dabei um die nerdigen Filme und TV-Serien, die ich gerne sehe – und die Locations, an denen sie gedreht wurden. Das Schreiben hat super viel Spaß gemacht und ich hab – auch Dank eures tollen Feedbacks – riesig Bock drauf, dazu einen weiteren Teil zu schreiben. Falls ihr ihn noch nicht gelesen habt und auch gern wissen möchtet, wo Ned Stark hingerichtet wurde, wo Harry Potter gewohnt hat oder wo das Hauptquartier der Ghostbusters liegt, würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Artikel Die besten Reiseziele für Nerds: Hogwarts, Westeros, Mittelerde und mehr lest :)

Luke Skywalkers Zuhause, Drehort: Tunesien
Außerhalb von Chott El Jerid in Tunesien findet man Luke Skywalkers Zuhause (Foto: Alexrd )

Don hat ebenfalls wieder für die Mobile Geeks geschrieben in dieser Woche und zwar zum Thema Elektromobilität – die Fortsetzung seines China-Zweiteilers. Besonders gefreut habe ich mich über den Beitrag von Uwe, der sich mit Ich bin wieder da aus der Offline-Welt zurückmeldet – unbedingt lesen!

Tipps und How-tos:

Wir wollen euch auch öfters mal unter die Arme greifen und Tipps geben, die euch bei der ein oder anderen Soft- oder Hardware weiter bringen. Diese Woche hat Bernd für uns zwei sehr feine Beiträge verfasst, die in diese Kategorie passen, einmal zum Thema Evernote und einmal erklärt er euch, wie ihr Android-x86 auf euren alten Rechner bekommt. Außerdem habe ich versucht, euch den Facebook Newsfeed ein bisschen zu optimieren und von Marco gab es den ultimativen Lumia Camera Guide.

Lumia Camera - Manueller Modus

Das waren die meistgelesenen und -beachteten Beiträge der fünfundzwanzigsten Kalenderwoche 2015

Ich hoffe, dass für jeden von euch in diesen sieben Tagen genügend interessante Themen dabei waren und selbstverständlich probieren wir das auch nächste Woche wieder. Wie immer zum Ende unseres Wochenrückblicks bekommt ihr nun die zehn Artikel präsentiert, die in dieser Woche in eurer Gunst besonders angesagt waren. Wir lesen uns dann hoffentlich nächste Woche wieder – habt einen schönen Abend und kommt gut in die neue Woche!

  1. Tech vs Zivilcourage: Kanadier trackt gestohlenes Smartphone – und stirbt

  2. Die irre HoloLens Minecraft Demo von Microsoft und der Haken an der Sache

  3. Ford schaltet vom 3-Zylinder noch einen Zylinder ab

  4. Anleitung: Android-x86 auf eurem alten PC, Notebook oder Netbook installieren

  5. Plant Apple das iPhone 6s oder das iPhone 7?

  6. Ich bin wieder da: Erfahrungen aus vier Wochen offline sein

  7. Im Vergleich: Pebble Time & Pebble Steel

  8. ASUS Zenfone 2 ZE551ML Test: Viel Smartphone für wenig Geld

  9. #RecordRoadTrip von Audi: 1865 Kilometer mit einer Tankfüllung

  10. Evernote sinnvoll nutzen – Tipps, Tricks und Hacks